Information ausblenden

Dead Horse: verträumtes Gitarren-Instrumental

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von stoman, 19.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Saluti!

    Dieses Biest geht mir seit Monaten auf die Nerven, und jetzt habe ich einfach mal die Radikalmethode angewendet: Alle Einstellungen gelöscht, alle Lautstärkeregler auf 0, und dann Kanal für Kanal den Mix von Grund auf neu begonnen:

    Dead Horse

    Den Titel möchte ich noch ändern, sobald mir ein besserer einfällt.

    Ciao,
    Steffen
     
    stoman, 19.10.08
    #1
  2. hpfmusic

    hpfmusic

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    Hallo Steffen,

    große Aufräum Aktion?

    Da ist auf jeden Fall aus meiner Sicht noch die eine oder andere Inventur zu machen bevor der Ausverkauf stattfinden kann ;-)

    Die Drums respektive die BD hat für den Song zu viel Gate und kommt zu brutal- auch erschließen sich mir ein paar Timingschwankungen?? Die Rimshuts oder Stickspercussion find ich zu laut im Mittelteil. Die Streicher kommen recht synthetisch und sind mir zu laut. Bei dieser Spielweise erinnern die Streicher sehr an Barry White´s Love Theme (aber nur für die, die den Song auch kennen). Die Gitarre finde ich sehr gefühlvoll und schön gespielt, da würde ich kaum etwas verändern wollen.

    Diese Rolldown- effekte find ich sehr schön, nur zu laut.

    Wie immer alles subjektiv zu verstehen

    Lg

    HpF
     
    hpfmusic, 19.10.08
    #2
  3. b-m-d

    b-m-d

    Registriert seit:
    22.09.07
    Punkte:
    292
    292
    gitarre gut, piano gut, drums ok, streicher wirklich ändern, und wie schon gesagt wurde, diese clung clung dinger leiser machen.

    ansonsten schöne entspannende nummer.

    dave greets;)
     
    b-m-d, 19.10.08
    #3
  4. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    die Bassdrum klingt wirklich sehr kurz und die Snare könnte evtl. mit ein riesen breiten Hall/ Gated Reverb geil klingen. Ansonsten finde ich nur die Streicher und diese geisterhafte Synthie- Chor meets gestrichene Glasränder- artige Stimme etwas nervend und zumindest deutlich zu laut und zu sehr auf die linke Seite gedrängt. Gitarre ist auch schön. Gitarre vielleicht ein ganz klein Tick leiser. Dieser kaskadierende Synth- Klang könnte noch etwas Hall vertragen und noch krasser jeweils von einer Seite auf die andere Seite im Stereo- Panorama wandern, wenn was passiert, scheint das immer fast ausschließlich links bis höchstens zur Mitte hin zu passieren, aber rechts bleibt immer frei.
     
    zehnvorsechs, 19.10.08
    #4
  5. Flint

    Flint

    Registriert seit:
    14.04.03
    Punkte:
    488
    488
    stoman,

    titel:
    ah, cats morning!

    feine Idee, drums kommen wohl zu schwach, am Ende auch die Gitarre etwas schräg. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du mit dem finishing Probleme hättest.

    Du machst das schon ;-)

    meine Empfehlung.
     
    Flint, 19.10.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.