Information ausblenden

Daw auf Subnotebook..

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Trombking, 30.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Trombking

    Trombking Themenersteller

    Registriert seit:
    23.04.12
    Punkte:
    19
    19
    Hi,
    momentan produziere ich meine Musik mit Cubase 6.5 auf einem großen Thinkpad mit i5 Prozessor und 12 GB Ram. Habe aber auch noch ein kleines Thinkpad x121e mit relativ lahmen AMD E-300 1.3Ghz Dual Core Prozessor und 6GB Ram. Da ich aber auch gerne im Urlaub Ideen aufnehmen will und gerade wenn man fliegt jedes Kilo zählt, würde ich gerne mein kleines Thinkpad zum Ideen sammeln in Verbindung mit meinem alten Fast Track Pro und einem Mini Keyboard benutzen. Da aber Cubase zu ressourcenintensiv ist, habe ich mir überlegt eine Daw zu kaufen, die auch auf dem schwächeren Maschinchen läuft. Ein paar Vsts sollten schon mit an Bord sein, so dass ich zumindest ein paar Basic Tracks erstellen kann. Ideal wäre auch die Möglichkeit kleine Projekte zu exportieren und dann in meinem großen Cubase 6.5. zu importieren. Gibt es da Möglichkeiten?Ach ja und allzu teuer sollte es auch nicht sein.
     
    Trombking, 30.09.12
    #1
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    52.961
    52961
    Cubase Elements?
     
    holgi, 30.09.12
    #2
  3. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    Hm... Am einfachsten wäre ne Cubase Elements- oder AI- bzw. LE-Version. Letztere gibts für 10€ bei eBay. Sonst teste mal Reaper...
     
    Guitar_TT, 30.09.12
    #3
  4. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Also rein zum Ideen Festhalten muss man nicht mal unbedingt Geld ausgeben.

    Studio One FREE - kostet nichts und ist somit...ähm... kostenlos.
    Für unterwegs würde ich dazu ein AKAI MPK mini empfehlen. (passt in eine normale Laptoptasche)

    Soundkarte kannst du dir für den Flug auch sparen. Fürs Hotel etc tuts auch Asio4All.

    Grüße



    Ari
     
    Ari, 30.09.12
    #4
  5. Trombking

    Trombking Themenersteller

    Registriert seit:
    23.04.12
    Punkte:
    19
    19
    Schon mal danke für die Antworten...
     
    Trombking, 30.09.12
    #5
  6. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.457
    88457

    Handgepäck + (!) ein Notebook!


    Außer du fliegst mit Assi Air!


    Würde generell eher zu einem Ultrabook raten, mit den Mini´s kann man nicht wirklich viel anstellen.



    lg..
     
    Lacunaflow, 30.09.12
    #6
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.006
    43006
    Da du Cubase 6.5 nutzt, wäre eine Elements oder LE -Version überaus zu bevorzugen, da du dann deine Song-Files ohne Probleme unter diesen Versionen öffnen kannst.

    Seit den Versionen 6 sind alle Cubase-Versionen (LE, Element bis zur größten) kompatibel.
    cpr´s können somit bequem ausgetauscht werden.

    Und Elements und die LE-Varianten benötigen zudem keinen (!) Dongle: damit sind diese prädestiniert für unterwegs auf dem Notebook, Übungsraum usw. - im Studio kannst du dann die Songs in der großen Version komplett öffnen. Kenne viele, die das so machen.
     
    rkdk, 30.09.12
    #7
  8. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.530
    19530
    wow, LE braucht keinen dongle? danke für die info!! macht mich immer kirre den dongle mit all den teuren lizenzen drauf mit mir rumzuschleppen.

    gibts irgendwo ne seite was für einschränkungen LE hat?
     
    Nachtschicht, 30.09.12
    #8
  9. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.759
    30759
    Realist, 30.09.12
    #9
  10. buffi

    buffi Musikmacher

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.058
    15058
    wieso sollte LE weniger ressourcen brauchen wie das normale? das geht mir nich in den kopf..
    an ram kanns ja nicht mangeln - aber CPU ressourcen braucht nen normales cubase schon mehr als ein LE wenn man nichts drin macht? krass


    ich denke halt, wenn du das gleiche auf ner anderen daw machst, wirds auch nicht anderst aussehen
     
    buffi, 01.10.12
    #10
  11. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.530
    19530
    ich bezweifle dass LE weniger leistung braucht als das grosse cubase, ist ja dieselbe engine.

    ...naja, mal vom gelegentlichen dongle-abfragen abgesehen :)
     
    Nachtschicht, 01.10.12
    #11
  12. Gelöschtr 9460

    Gelöschtr 9460 Guest

    Punkte:
    0
    Würde da auch die LE/Elements Variante nehmen, ist mit das günstigste und die Songs im grossen Cubase später wieder öffnen. Bei der Elements Variante ist das Halion Sonic Se auch nett, weil das nur einen VST-Slot beansprucht, aber 16 Instrumente abfeuern kann. Durch die Trial Version kann man das doch schick antesten!
     
    Gelöschtr 9460, 01.10.12
    #12
  13. KlausGe

    KlausGe

    Registriert seit:
    19.03.12
    Punkte:
    40
    40
    Cubase LE gibt es bei dem Magazin Keys als Sonderheft, kostet ca. 15,-- €. Von LE 6 kannst du auch günstig für 49,-- auf die Elements 6 updaten.

    Gruß
    Klaus
     
    KlausGe, 02.10.12
    #13
  14. user01

    user01

    Registriert seit:
    07.07.10
    Punkte:
    2.420
    2420
    die ressourcenschonendste "daw" die ich kenne ist reason. kann zwar nicht für die aktuelle version inklusive audio recording sprechen, aber version 3 lief bei mir auf einem uralt-laptop (irgend so ein siemens teil mit 64 mb ram, etc.).

    ansonsten kann ich dir reaper empfehlen. sehr schlankes programm!
     
    user01, 03.10.12
    #14
  15. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Reaper....... schlank.....Oxymoron. :roll:
     
    Ari, 03.10.12
    #15
  16. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.202
    19202
    Ich bezweifle, daß eine DAW Software überhaupt irgendeine nennenswerte Leistung braucht.
     
    Kuno, 03.10.12
    #16
  17. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Erläutere?
     
    chokehold, 03.10.12
    #17
  18. zettberlin

    zettberlin

    Registriert seit:
    24.03.08
    Punkte:
    2.202
    2202
    Und wenn Du auf schwere Plugins verzichtest und längere Latenzen hinnimmst, läuft Cubase immer noch nicht auf dem Gerät?

    Reaper hatte ich jedenfalls auf einem THinkpad T60 mit 2 GB RAM ganz normal laufen. Und zwar trotz einer zusätzlichen Emulatorschicht unter Linux...
     
    zettberlin, 03.10.12
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.