Information ausblenden

Datensicherung für Musikprojekte?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von SNAFU, 24.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SNAFU

    SNAFU Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.057
    1057
    Hallo allerseits,

    ich schaue mich derzeit u.a. nach einer brauchbaren, (relativ) billigen und vor allem sicheren Methode um, um meine Musikprojekte zu archivieren. Die "normale" Projektgröße liegt bei mir so bei 3 - 4 Gb.

    Mich würde vor allem interessieren, was ihr in diesem Zusammenhang von externen Festplatten haltet. Die bieten einerseits zwar enorm Kapazität, andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass es allzu effizient ist, sich eine EF anzuschaffen, um sie dann in den Schrank zu stellen.

    Bleibt also die Frage, welche brauchbaren Alternativen sind vorhanden, bzw. wie handhabt ihr das?

    Gruß
     
  2. KrankHeid

    KrankHeid

    Registriert seit:
    11.07.06
    Punkte:
    302
    302
    Also ich benutze Cobian Backup, ist Freeware und funktioniert sehr gut.
    Damit sichere ich auf eine externe Festplatte.

    Hat mich bisher noch nicht im Stich gelassen.
     
  3. moosi

    moosi

    Registriert seit:
    26.12.07
    Punkte:
    307
    307
    Ja, externe Festplatte, Speicherstick oder Silberling ist die beste und

    sicherste Methode.
     
  4. Asmodeus

    Asmodeus

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    277
    277
    Ich habs zuerst mal mit DVDs versucht und wurde bitter von deren Haltbarkeit enttäuscht, seitdem benutzt ich eine externe Festplatte auf der ich aber nicht nur Musikpojekte, sondern auch ein komplettes Festplattenabbild abspeichert, so ist man auch recht fix bei ner entsprechenden Neuinstallation :)
     
  5. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Es ist sogar SEHR effizient. Und die dzt. mit Abstand sinnvollste Methode.
    DVD Sicherungen kann ich pers. fuer wichtige Daten nicht wirklich empfehlen.

    Meine Erfahrung u Meinung.

    lg
    Andi
     
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    ich backuppe sowohl auf externer festplatte, als auch auf DVD. auch der kunde bekommt die daten (wenn er will) auf seine externe festplatte bzw. auf DVD gebackuppt.

    lg
    flox
     
  7. SNAFU

    SNAFU Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.057
    1057
    OK, so wie ich das jetzt überschaue, überwiegt die Externe Festplatte. Das ist natürlich mal ein Punkt. Hab mir das ganze noch mal durch den Kopf gehen lassen, und bin zu dem Schluss gekommen, dass es in Anbetracht der Tatsache, dass es sich um Daten handelt, die man möglichst lange "konservieren" möchte, die EF doch sehr in Frage kommt :-D
    Vielleicht war ich ja einfach ein bisschen überbesorgt - hm, am besten wohl DVD und EF *gg

    Dank euch!

    lg
     
  8. bambi

    bambi

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    vergleiche mal die preise
    25er-Pack DVD ( ca 30 euro ) und externe Festplatte.ab 40 Euro
    all zu gross ist der Unterschied auch nicht mehr.

    wenn es nur um reine sicicherung geht, dann muss die festplatte auch nicht grossartig was an leistung bringen müssen.
    dh. eine etwas langsamer, dafür billigere tut es auch.
    angebote diesbezüglich trudeln mindestens einmal pro woche per werbe-postwurfsendung ein.
    da finden sich angebote wie eine 240er externe HD um 50 euro

    eines ist klar
    100% igen Schutz vor Datenverlust gibt es nirgends, ausser man sichert alles wichtige doppelt und dreifach.

    LG
    Petra
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.