Information ausblenden

Das Jahrzehnt des unkreativen Metal-Einheitsbrei, [Produktion] Gegenbeweise gesucht

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Danny-BSF, 18.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Danny-BSF

    Danny-BSF Themenersteller

    Registriert seit:
    27.12.13
    Punkte:
    874
    874
    Entschuldigt bitte den provozierenden Threadtitel...

    Ich habe seit einiger Zeit das Gefühl, dass sich im Metalbereich produktionstechnisch immer weniger getraut wird und soundtechnisch ein Einheitsbrei existiert, mit nur seltenen Rausstechern abseits der Norm.
    Keine kreativen, innovativen Produktionen mehr, die auf die jeweilige Musik wie die Faust aufs Auge passen.
    Die neusten Subgenres, runtergestimmter, moderner Youtube-Djent-Metal mal außen vor gelassen bewegt sich dieser Eindruck im populären Metalbereich "alteingesessener" Genres.

    Um mal ein Beispiel zu liefern:



    empfinde ich als kreative Produktion, Kickass!



    um was Populäres und Bekanntes zu nehmen. Empfinde ich als absolut langweiliger saubergeputzter Standardlutschpuppenmetal... Übersetzt sich möglicherweise besser auf sämtlichen Systemen, kickt aber nicht ass..


    Geschmack und so, ich weiß. Deshalb auch dieser Thread, mich würde interessieren, wie andere hinsichtlich neuster Metalproduktionen empfinden.

    Es folgen noch einige Eindrücke ua. Beispiele etc. (Alles Imo natürlich ;))

    Trivium - In Waves, Geile Produktion! Trivium - The Sin And The Sentence, Kemperpreset und Superiordrummer, fertig ist die Langeweile...
    Crisix - From Blue To Black, darf Thrashmetal so klingen? Endgeil!
    Heathen - Evolution Of Chaos, Oldschool und doch so Fett in die ...Chapeau!
    Kreator - Phantom Antichrist, wieder Thrashmetal, der seinen Weg in die Moderne u.a. dank der Produktion nicht bereuen muss
    Amorphis - Under The Red Cloud, Gamechanging(^^), Metal kann auch mit Mitten. Der hochgelobte Nachfolger funktioniert für mich nicht mehr ganz so gut.
    Machine Head mit Blackening und TTAOE noch die perfekten Produktionen für ihre Musik, findet man nun auf Catharsis einen billigen Abklatsch dieser Produktionen, Hauptsache mit Egomanen Rob Flynn in your face..
    Gojira - Fast alle Produktionen finde ich astrein auf ihre Musik "zugeschnitten".
    Killswitch Engage - End Of Heartache, Metalcore genannt, jedoch nie ne vergleichsweise geile innovative Produktion gehört. Da kommt das ganze totquantisierte moderne Zeuchs nicht ran(obwohls auch seinen Charme hat, jedoch keine Eigenständigkeit)
    Get The Shot - Infinite Punishment, eine Hardcoreband, die eine absolut brutale Produktion fährt, die einigen Bands im Metalbereich auch gut tun würde..

    Übrigens Judas Priest - Firepower für mich auch das Album des Jahres 2018. Aber trotz Andys gelungener Fusion zwischen zeitlosem Heavy Metal und der Moderne, für mich nur im "das muss MINDESTENS so"-Bereich.

    Es liegt natürlich in erster Linie an der Musik, ob einem etwas gefällt oder nicht. Jedoch liefert die richtige Produktion einen ganz anderen Zugang, bzw. überhaupt einen.
    Also, habt ihr ähnliche Empfindungen oder denkt ihr vielleicht sogar das Gegenteil und habt mal ne Handvoll Beispiele. Vielleicht habe ich ja auch nicht genug (ordentliche) Quellen...
     
    Danny-BSF, 18.02.19
    #1
  2. heretic208

    heretic208 Roadie

    Registriert seit:
    21.10.07
    Punkte:
    1.129
    1129
    Moin,
    Für mein empfinden liegt das aber auch an der schieren Masse die so an neuer Musik für jeden zugänglich ist.
    Da werden selten Alben gehört, oder gar auf die ganzheitliche Produktion geachtet - es wird doch sofort weitergeskipt wenn grad mal 20 sec. nicht der Hammer sind.
    Will sagen, die Messlatte ist schon ziemlich weit oben ...
    Meine 50 Pfennig
     
    heretic208, 18.02.19
    #2
  3. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.339
    35339
    Jeder Produzent hat halt so seinen Sound.

    Du magst Richardson und Sneap, alles gut.

    Ein Tipp, carcass swansong, das etwas andere death metal album produziert von Colin
     
    TonyPizza, 18.02.19
    #3
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  4. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.339
    35339
    Was sich im Moment ganz gut abhebt sind die mixe von nolly getgoood. Also die aktuelle Architects, while she sleeps, as I lay dying ...
     
    TonyPizza, 18.02.19
    #4
  5. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.633
    17633
    nolly klingt momentan immer einen schritt besser, als der rest... er hat aber auch das „glück“ den hottest shit zu mischen, der in sich schon geil ist.
     
    SOS, 18.02.19
    #5
    schoeni bedankt sich.
  6. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.524
    8524
    Hat ja auch einen Grund, dass er das "Glück" dazu hat ;-)
     
    schoeni, 18.02.19
    #6
  7. heretic208

    heretic208 Roadie

    Registriert seit:
    21.10.07
    Punkte:
    1.129
    1129
    Architects ist wirklich derbe geil! Aber live kam das nicht mal ansatzweise rüber...

    Btw. Meinte der TE
    Die neusten Subgenres, runtergestimmter, moderner Youtube-Djent-Metal mal außen vor gelassen bewegt sich dieser Eindruck im populären Metalbereich "alteingesessener" Genres.
     
    heretic208, 18.02.19
    #7
  8. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.870
    14870
    Fehlendes Know-how der Musiker die ihre Sachen selber mischen. Auf der anderen Seite immer weniger gescheite Studios, stattdessen selbsternannte Gurus mit irgendeinem Bachelortitel schiessen wie die Pilze aus dem Boden.

    Durch nen Zufall habe ich letztens von der Band Ahab gehört. Geiler Shit.
     
    Glutamatjunkie, 18.02.19
    #8
    blackout bedankt sich.
  9. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.889
    10889
    Ich mag die modernen MetalSounds nicht so. Von mir aus können sie alle mehr nach der Master, der Justice oder anderen 80'er Scheiben klingen.
     
    stereolli, 18.02.19
    #9
    Moiterei, jemaudio und Gel Mitglied 73663 bedanken sich.
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.760
    20760
    Das liegt aber nicht nur an den Produktionen sondern oft auch am musikalischen Inhalt, v.a. bei "Nachwuchsbands". Da klingt oft eine wie die andere. Generische Grütze halt, nicht besser als 0815 Schlager.
     
    Entone, 18.02.19
    #10
    Moiterei und stereolli bedanken sich.
  11. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.339
    35339
    Was heute stattfindet ging dem Death metal und dem thrash metal in den 90ern schon so. Es gibt einfach zu viele Bands die den gleichen shit spielen.

    Man muss aber auch sagen, in Europa gibt's genug Vielfalt im Metal, hört euch die neue avantasia und evergrey an zB.

    In den USA siehts schon lange sehr düster aus, dieser core Kram ist echt übersteapaziert
     
    TonyPizza, 18.02.19
    #11
    Glutamatjunkie, Entone und stereolli bedanken sich.
  12. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.889
    10889
    Ich find diese oldschool Sounds einfach scheiße geil :
    (Hatte irgendwie noch alles Charakter)
    Mehr brauch Metal für mich nicht...







    Alles kein Hochglanz. Genau das finde ich passt aber zum Metal :D
     
    stereolli, 18.02.19
    #12
    blackout und Gel Mitglied 73663 bedanken sich.
  13. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    23.217
    23217
    dein hochgelobtes erstes startpost-beispiel finde ich vom sound ganz ok.
    musikalisch (harmonisch, kompositorisch) reißt es mich allerdings nicht vom hocker.
    das in flames stück find ich vom sound her zwar nicht so gut, aber von der komposition interessanter.
    djent läßt du, wie du sagst, außen vor. stehst ja mehr auf klassisches zeug...
    mir gehts genau anders rum.
    wenns rhythmisch, harmonisch und auch von der attitüde her immer die gleiche masche ist, bin ich schnell von 0815-klassikern gelangweilt.
    die beispiele von @stereolli gefallen mir allerdings sehr...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.19
    jet2, 18.02.19
    #13
  14. Gel Mitglied 73663

    Gel Mitglied 73663 Guest

    Punkte:
    0
    Da sagst Du wahr !
    ...und über Carcass "Heartwork" braucht man wohl keine Worte zu verlieren.
     
    Gel Mitglied 73663, 18.02.19
    #14
  15. Gel Mitglied 73663

    Gel Mitglied 73663 Guest

    Punkte:
    0
    ...dann werfe ich auch mal was in die Runde:


    und



    und

    two mit Rob Halford. Sind die Leute aber nicht drauf klar gekommen.
    Ich fand die Scheibe nur geil.
    Auch soundtechnisch.



    und die darf in keiner Sammlung fehlen:



    ....und LA Sexorcisto von White Zombie

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.02.19
    Gel Mitglied 73663, 18.02.19
    #15
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  16. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    35.339
    35339
    Dieses Album war ja irgendwie Richardson's Durchbruch als Produzent. So geil was der in den 90ern alles gemacht hat, bolt thrower, fear Factory, machine head, napalm death, cannibal corpse... Einfach nur geil

    https://www.allmusic.com/artist/colin-richardson-mn0000113646
     
    TonyPizza, 18.02.19
    #16
    Gel Mitglied 73663 und stereolli bedanken sich.
  17. Gel Mitglied 73663

    Gel Mitglied 73663 Guest

    Punkte:
    0
    Ein hab ich noch, ein hab ich noch... Jungs und Mädels.


    Fight (auch mit Rob)
     
    Gel Mitglied 73663, 18.02.19
    #17
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  18. Gel Mitglied 73663

    Gel Mitglied 73663 Guest

    Punkte:
    0
    ...von den Jungs hab ich noch die 12er Vinyl. Nach diesem Song geht dann nichts mehr.

     
    Gel Mitglied 73663, 18.02.19
    #18
  19. Gel Mitglied 73663

    Gel Mitglied 73663 Guest

    Punkte:
    0
    ....ich weiß. ich nerve.
    Aber ohne Helmet zu erwähnen geh ich nicht schlafen.

     
    Gel Mitglied 73663, 18.02.19
    #19
  20. Psychedelic Gonzo

    Psychedelic Gonzo

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    502
    502
    Die sind mir vor einiger Zeit mal untergekommen. Denen nehme ich ihre Attitüde wenigstens ab. Nicht schwer verdaulich und auch mal was für 'nen sonnigen Tag ;)


    Und die sind mir wütend genug :D
     
    Psychedelic Gonzo, 18.02.19
    #20
    Horseblood bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.