d


N
NULL
Guest
d

[ Geändert von popsta am 26.09.2002 17:37 ]
 
BennyJ
BennyJ
Registriert
29.06.02
Beiträge
405
Punkte Reaktionen
14
Punkte
475
endlich mal einer, der seine fragen kurz und knapp formuliert :p

oder bist du es, miescha? ;-)
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
Tja, nur wie lautet die Antwort? Hmm.

Die Antwort ist: 42
 
N
NULL
Guest
oh, war nicht eingeloggt.
was haltet ihr von dem produkt?
 
Deymoth
Deymoth
Registriert
10.09.02
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Punkte
46
Sieht ja schon hochprofessionell aus! Vielleicht sollte ich mir darüber Gedanken machen. :p
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
<hr>
> tja, d oder a, das hier die frage.
<hr>
Stimmt, man hätte nur zwischen den Zeilen lesen müssen.

Macht einen guten Eindruck das Recordingsystem. Es hat ein einfaches intuitives Bediendienfeld. Es steht einem Akai-Sampler in nichts nach. Mit immerhin 20sec top Qualität Samplespeicher und integrierter Microphoneinheit. Man kann sofort nach Erhalt der Ware loslegen und muß nicht erst lange Handbücher studieren. Zudem handelt es sich hierbei um eine transportable Lösung. Damit stehen einem ungeahnte Möglichkeiten der Flexibilität und Kreativität zur Verfügung.
Und man bekommt eine standardisierte Energiezelle mitgeliefert. Doch das beste an diesem Produkt: Es ist klein, handlich und konkurrenzlos günstig.

Aber es gibt nur noch 1 Recordingsystem! Also, dann aber schnell!

P.S.: Zitat: "Ganze 20 Sekunden lang (das reicht für immerhin 60-80 Wörter)" trifft nur auf die besonders schnellen Rapper zu.

:p :p :p
 
N
NULL
Guest
Und Sorry wegen der d frage ich wollt gestern nur mal checken obs geht! Und es Geht! :-D
 
N
NULL
Guest
Die eigentliche Frage von mir ist gewesen welches Mischpult? soll ich mir kaufen leider haben da weniger geantwortet als bei der dummen d frage lol eigentlich traurig tja was soll man machen! :-D
 
Stimpf
Stimpf
Registriert
05.05.02
Beiträge
227
Punkte Reaktionen
0
Punkte
233
Oh ja, dass tuts! (hättest du auch daran erkennen können, dass es schon jede Menge posts gibt :-D) Aber auf diese weise ist ja ne ganz nette freie Gesprächsrunde entstanden.
In diesem Sinne: d!

Ps.: Doppel-D wäre auch ganz nett!
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
<hr>
> Die eigentliche Frage von mir ist gewesen welches Mischpult? soll ich mir
> kaufen leider haben da weniger geantwortet als bei der dummen d frage
> lol eigentlich traurig tja was soll man machen!
<hr>
So eine allgemeine Frage ist schwer zu beantworten. Da gibt es viele Mischpulte. Es gibt analoge und digitale, große und kleine, für DJs und zum einfachen Mischen, mit Equilizer oder ohne. Die Frage, welches man braucht ist abhängig, wieviel Geld Du ausgeben willst und wofür Du es verwenden willst. Daher ist zum einen wichtig, was Du an der Input-Seite reinstecken möchtest und an der Output-Seite rauskommen soll bzw. wo das wieder reinkommt. Mit ein paar mehr Informationen bekommst Du bestimmt eine bessere Antwort und auch mehr als eine.

Ich hab' ohnehin im Forum beobachtet, daß eine spezielle Frage eher beantwortet werden kann, als eine allgemeine. Denn allgemeine Fragen erfordern meist den Inhalt eines ganzen Buches.

Also, beschreib' doch noch ein bisschen, was Du überhaupt vor hast.

<img src="http://www.mansun-nl.com/smilies/dj.gif"></img>
 
Froschbrocken
Froschbrocken
Registriert
09.05.02
Beiträge
217
Punkte Reaktionen
0
Punkte
240
Hey ho!

ich habe letztens bei pocher auf VIVA was cooles gesehen: ein Mini-Keyboard, mit einem Mikro dran, da singt man was rein und kann es danach sofort auf der Tastatur spielen.

KRASS! Mein allererstes Keyboard konnte das auch! Das war von Yamaha und hat damals gebraucht 50 DM gekostet, jaha! Ich hab's vor ein paar Jahren meiner kleinen Cousine geschenkt, die hat ne Menge Spaß dran. Das war schon echt ne coole Sache, so ein eingebauter Mini-Sampler... Wenn meine Cousine irgendwann keinen Bock mehr auf das Teil hat, dann krall ich's mir wieder. Wer weiß, was man damit in heutiger Zeit noch für abenteuerliche Schandtaten anstellen kann!

Gruß,
Froschbrocken

Ach ja: Wenn 42 also die Antwort auf die Frage "d" ist, dann würde das ja bedeuten, dass "d" die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest ist, oder?!

[ Geändert von Froschbrocken am 25.09.2002 23:05 ]
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
<hr>
> Ach ja: Wenn 42 also die Antwort auf die Frage "d" ist, dann würde das ja
> bedeuten, dass "d" die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem
> ganzen Rest ist, oder?!
<hr>
Wie hast Du das erraten? d ist tatsächlich eine irreversible Komprimierung von der Frage nach dem Leben. Bist Du davon ausgegangen, daß die Abbildung zwischen Fragen und Antworten bijektiv ist? ;-)
<img src="http://www.mansun-nl.com/smilies/toilet.gif"></img>
 
Stimpf
Stimpf
Registriert
05.05.02
Beiträge
227
Punkte Reaktionen
0
Punkte
233
Wie hast Du das erraten? d ist tatsächlich eine irreversible Komprimierung von der Frage nach dem Leben. Bist Du davon ausgegangen, daß die Abbildung zwischen Fragen und Antworten bijektiv ist? ;-)
Jetzt reichts!

:-D :-D :-D

Philosophiert nicht so nen bullschit, sonst laufen uns noch die Mitglieder davon. Ihr erschreckt die Neuen hier, die euch beide noch nicht kennen! :-D :-D
 
Froschbrocken
Froschbrocken
Registriert
09.05.02
Beiträge
217
Punkte Reaktionen
0
Punkte
240
@HaSBACHMeSBACH: Zunächst bin ich von einer vertikalen Intervention der Anwort ausgegangen, und von da aus ist es ja nur noch ein Katzensprung zur ideologisch betrachteten Frage. Was mich nur perifer an der Expression dieses Terms tangiert, ist die in britischer Fachliteratur propagierte Tatsache, dass die Frage auf oben genannte Antwort "Wie viel ist sechs multipliziert mit neun?" lautet; und das ist doch nun wirklich von so unglaublicher Belanglosigkeit, dass man es nicht als spontanes massives Existenzversagen deklarieren sollte.

@Stimpf: Es geht doch nichts über eine tiefsinnige Diskussion am Nachmittag!

Gruß,
Froschbrocken
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
Hi!

Womit wir festgestellt haben, daß die Relation zwischen Fragen und Antworten nicht bijekiv sein können. Den Gegenbeweis hast Du bei Deiner extensiven Argumentation geliefert: Da nicht nur auf die Frage des Lebens, sondern gleichwohl auch die von Dir zitierte Frage auf die von mir angeführten Antwort paßt.

Denoch gilt es nicht eine passende Frage auf die von mir gefundene Antwort zu geben, sondern eine Erklärung und den Beweis der Korrektheit der Antwort. Die entsprechende Fachliteratur zu diesem Thema ist: The Hitch Hiker's Guide to the Galaxy von Douglas Adams. Dieses Werk verdeutlich die Tatsache der substanziellen Relevanz der oben gestellten Frage und genau darum ist es mir so wichtig, die Bedeutung dieser Frage in aller Klarheit und Deutlichkeit hier zur Diskussion zu stellen. Denn nur so ist es möglich, mit vereinten Engagement, und ich will mich hier gar nicht ausklammern, diese so grundlegende Diskussion und um solch' eine handelt es sich hier, bis ins kleinste Detail, wenn ich das mal so formulieren darf, weiterzuführen. Es ist massiv bedeutsam und wird von vielen falsch aufgenommen, muß aber für den einzelnen Nachvollziehbar bleiben und trotzdem die Ursache ihrer selbst selbstverständlich gerecht werden.

Die aus Deiner Sicht indoktrinieren Frage nach dem Sinn des Lebens stellt keinesfalls einen "Katzensprung" dar zwischen Antwort und Frage, egal ob die Frage die Antwort impliziert oder umgekehrt. Um genau zu sein, ist es die viel wichtigere Frage nach der Verbindung zwischen Frage und Antwort. Für das vertiefende Studium empfehle ich eingehend, die oben genannte Fachlektüre bei einem kühlem Bier zu genießen und meine Laberei nicht wirklich ernst zu nehmen. <img src="http://216.40.241.68/ups/mtk/badteeth.gif"></img><img src="http://216.40.241.68/ups/mtk/badteeth.gif"></img><img src="http://216.40.241.68/ups/mtk/badteeth.gif"></img>
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi zusammen,

aber mal zurück zur frage vom "gast"!
-------------------------------------
von Gast am 25.09.2002 15:03

Die eigentliche Frage von mir ist gewesen welches Mischpult? soll ich mir kaufen leider haben da weniger geantwortet als bei der dummen d frage lol eigentlich traurig tja was soll man machen!
--------------------------------------

kannst du bitte mal dein posting bzw. deine frage entweder nochmal stellen, oder einen link einfügen??? da du als gast angemeldet bist und anonym schreibst, ist es nicht mehr nachvollziehbar, wo dein ursprüngliches posting versteckt ist.
da ihr ja alle so aktiv seid :-D werden warscheinlich auch 1000é antworten auf die frage "welches mischpult" gepostet werden. ;-)

mfg
karsten
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
Stimpf
Stimpf
Registriert
05.05.02
Beiträge
227
Punkte Reaktionen
0
Punkte
233
@popsta
Ich finde du solltest diese Diskussion wieder in "d" umbenennen! Dafür fallen mir spotan zwei Gründe ein von dene der erste ist, dass diese Diskussion das Thema Mischpult nicht einmal peripher tangiert (um Froschbrocken zu zitieren). Der andere ist, dass "oder welches Mischpult" "d" sehr einschrenkt. Mal im ernst Pulte sind ne schöne Sache aber wir sind noch nicht so abgedreht, dass wir sie als Sinn des Lebens betrachten würden. Nein, "d" sollte nicht durch eine einfache Überschrift beschnitten oder defintiert werden. Es sollte weiterhin alles oder nichts sein, nämlich der Sinn des Lebens.
 

Ähnliche Themen

digi
Antworten
0
Aufrufe
189
digi
digi
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
276
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
tim_heinrich
Antworten
9
Aufrufe
318
Dodo_I
Dodo_I
 

Oft gelesene Themen

Oben