Information ausblenden

Cubase elements 6 begrenzt?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von fenderowen, 21.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    HI,

    habe grad meinen ersten mixdown gemacht und musste erschreckend feststellen, dass die enkodiereungen begrenzt sind. Ein Fenster springt auf, bis zum 15. September haben sie noch 19 kodierungen frei, ansonsten muss man upgraden für teuer Geld!

    Was soll denn die Sch.....?

    Ist das normal? Steinberg reagierte noch nicht auf meine hasserfüllte Mail, gibts da nen Trick? Muss man wirklich wieder upgraden? Welchen nimmt man da? Gut das es irgendwo beschrieben ist das es begrenzte kodierungen/mixdowns gibt! Nää watt bin ich geladen!

    Danke wenn ihr mir den Wind aus den Segeln nehmen könntet
     
    fenderowen, 21.08.12
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    ...damit ist nicht zufällig nur der mp3-codec von fraunhofer gemeint? 8)
     
    kickback, 21.08.12
    #2
  3. user01

    user01

    Registriert seit:
    07.07.10
    Punkte:
    2.420
    2420
    laut dieser tabelle ist das mp3 encoding bei cubase elements 6 als add-on zu beziehen.

    also entweder upgraden, die tracks als wav rausrendern und dann konvertieren oder zu reaper wechseln.
     
    user01, 21.08.12
    #3
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.320
    44320
    Haha, so schnell braucht man nicht das Programm zu wechseln, nur weil der MP3-Decoder kostenpflichtig ist. ;-)
    Übrigens ist das bei allen DAWs so, wenn es um den Fraunhofer geht. Mal versteckt im Neupreis, oder wie bei Elements als Update. Dieser ist nämlich überall als Lizenz (!) integriert.
    Eigentlich eine gute Lösung, denn nicht jeder braucht MP3 zum rausrendern, da tun es auch die bekannten Freeware-Tools für Win oder Mac wunderbar.
    Ich würde dir eher ein späteres Upgrade auf Cubase Artist oder höher empfehlen, da du so alle deine bisherigen Songs importieren und weiter verarbeiten kannst. Zumal du bereits Cubase-Erfahrung hast, das bietet sich also gut an.
     
    rkdk, 21.08.12
    #4
  5. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Bei Wavelab Elements kann man Lame einbinden; das sollte bei Cubase auch klappen....

    EDIT:
    ok, das ist doof; geht offenbar nicht :D

    Pech ;)
    Exportier halt als wave und wandel extern um, wenn dir die 15.- zu viel sind.
     
    kickback, 21.08.12
    #5
  6. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    14,99€ und der ganze Spuk ist vorbei.

    Im übrigen haben die mich mit dem Update von Cubase Essential 5 auf Artist 6.5 gleich nochmal rotzfrech abkassiert, obwohl ich die Lizenz bereits bei der Essential besessen hatte.
     
    SynthRock, 21.08.12
    #6
  7. user01

    user01

    Registriert seit:
    07.07.10
    Punkte:
    2.420
    2420
    nicht ganz richtig tonminister.

    reaper nutzt den fraunhofer codec gar nicht. wegen der lizenzgebühren. die lizenzen gelten nämlich pro verkaufter daw lizenz.

    reaper nutzt daher den freien lame codec.

    imho der bessere der beiden 8)
     
    user01, 21.08.12
    #7
  8. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Und wenn du genau liest @User01, hat er das auch geschrieben.
     
    slowhand73, 21.08.12
    #8
  9. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Bei Samplitude MS15 und MS17 waren die mp3-Codecs sofort implementiert.
    Wahrscheinlich steckt dies schon im Preis mit drin.
     
    SynthRock, 21.08.12
    #9
  10. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Finds nur kacke, dass man jedesmal für irgendwas zahlen muss, mir gehts nich um die 15€ sondern ums Prinzip und die fuffzehn euronen sind auch find ich nich gerechtfertigt, drecks steinberg kapitalisten team haben die so sehr Gekd nötig oder was is da los?

    Werde allein aus Prinzip keine Kohle an die zahlen und als wav bouncen und extern umwandeln. Ist nur schade da ich cubase und überhaupt steinberg für sehr benutzerfreundlich undcunkompliziert hielt. Bis heute ;)
     
    fenderowen, 22.08.12
    #10
  11. lqud

    lqud

    Registriert seit:
    30.12.09
    Punkte:
    1.838
    1838
    Naja jetzt komm aber mal wieder auf'n Boden....
    Das kostete mal wesentlich mehr soweit ich das in Erinnerung hab. Nimm doch einfach den Lame Decoder und das Ding ist geritzt.
    ... Ach ja und nicht so viel über Steinberg motzen, also ich meine nicht wegen sowas ... freu Dich, dass Du kein Pro Tools nutzt...
     
    lqud, 22.08.12
    #11
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.320
    44320
    @ User01: wie es slowhand bereit geschrieben hat, es ging hierbei um den lizenzträchtigen Fraunhofer, und NICHT um den Free-Lame. Aufpassen beim Lesen. Danke.
    Übrigens heisse ich nicht Tonminister, das ist ein anderer Schreiber hier im Forum. Auch hier wiederholt aufpassen beim Lesen. Danke nochmal.

    - - -

    Es ist unglaublich, was heutzutage geknausert wird:
    Selbst 16 Euro für einen USB-Dongle, oder hier die 14,99 Euro für den MP3 Codec... Lächerlich, im Ernst mal.
    Hätte Steinberg den gleich mit eingebaut, und den Preis für Elements um besagte 14,99 erhöht, wäre auch wieder Meckerei einiger "professioneller Spezialisten" am Start. Was.
    Nicht jeder braucht das MP3-Format zum rausrendern - viele nutzen ihre bestehenden Player, iTunes usw. Das war sogar mal eine Umfrage im Steinberg-Forum (!)
    Ich finde die Lösung daher gut so wie sie ist.

    Übrigens nutzt Steinberg den Fraunhofer, weil es dazu auch Support (!) gibt.
    Lame ist for free, da is nix mit Support in Punkto DAW-Anbindung.
    Auch wenn einige sagen, der würde besser "klingen". (?) Haha, das interessiert mich nicht, da der aktuelle Fraunhofer schon gut genug ist.

    Das Gemecker geht mir hier auf die Nerven, sorry Leute.

    Wem es nicht passt, der soll halt zu anderen DAW-Anbietern wechseln, gibt für jeden Geldbeutel und Geschmack etwas. Ob es dann aber mit anderen Sequenzern so viel besser wird, bezweifle ich sehr...Auch dort gibt es sehr viele Baustellen... ;-)
    Schaut euch nur mal Logic/Apple oder Avid/ProTools mal an - DORT gibt es Grund zum Meckern. Aber nicht bei einem kleinen zusätzlich zu erwerbenden MP3-Codec (!) für ein günstiges Cubase Elements 6...
     
    rkdk, 22.08.12
    #12
  13. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.337
    53337
    Nee...
    Das ist nur übellaunig von denen.
    Die brauchen kein Geld.

    Du ja auch nicht.
     
    LM18, 22.08.12
    #13
  14. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Nicht jeder, aber so ziemlicher jeder, der irgendwo was uploaden will. Und das sind mittlerweile 'ne Menge Leute.


    Sehe da aber auch kein Problem. WIe gesagt, Converter gibbet für lau, umsonst im Netz.


    Wie, Du bist nicht Tonminister, Tonminister? ;-)
     
    kenfjohnnydee, 22.08.12
    #14
  15. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    @fenderowen

    Entschuldige, aber Dich und Deine Downgrade-Aktion soll man einer verstehen, dem Du kürzlich verklickert hast, dass Du lizensierter Nutzer der grossen Cubase 5 bist (das ist die mit dem Dongle).

    Soll heissen, Du hast schon eine Frauenhofer-Codec Linzens. In wie weit Du die auf Dein Elements übertragen kannst, weiß ich nicht. Mag sein, das es auch nur eine DLL ist die Du kopieren musst.

    Aber frage doch mit diesem Ansatz mal bei Steinberg nach!

    Wichtig ist die Anrede:

    "Sehr geehrte Damen und Herren" und nicht " Hey, dreckiges Kapitalistenpack"
     
    Wennto, 22.08.12
    #15
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.320
    44320
    Ja, das hast du natürlich Recht!
    Denke aber, es ist doch nun wirklich kein Drama...
    Wie gesagt, dann raucht/säuft man halt mal ein paar Tage weniger ;-) und besorgt sich den Fraunhofer für das o.g. Elements, was der Threadmann ja schliesslich nutzt. Seh ich nun wirklich nicht als Problem: entweder die paar Euros um den Fraunhofer im CE6 freizuschalten, oder was aus dem Netz von der Freeware.. :)

     
    rkdk, 22.08.12
    #16
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  17. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    ähmmm, könnte schwierig werden, tippe ich mal. Er hat bestimmt die "Antikapitalistenversion" vom großen Cubase.
     
    kenfjohnnydee, 22.08.12
    #17
  18. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    Ja, ich weiß. In Reaper klingt der free LAME sogar besser, als eine 32Bit Float-WAV aus Cubase
    :-o (bei Dir jedenfalls ;-))
     
    Wennto, 22.08.12
    #18
  19. MusicProducer

    MusicProducer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    307
    307
    Die Komerzellenutzung des Frauenhofer MP3 Code ist Lizenzgebühren pflichtig, gerade bei Software wo das mit eingebaut und verkauft wird.

    Das ist wie bei den Smartphones, für bestimmte Funktionen muß der Hersteller eine Nutzungsgeühr je Gerät bezahlen wenn die geschützt ist.


    Und mal im ernst ????
    Wenn du vorher ne Cubase 5 Voll Lizens hattest warum haste dann eigentlich auf ne kleinere Version gedowngraded ???

    irgendwie total unsinnig.....
     
    MusicProducer, 22.08.12
    #19
  20. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    LOL... da habt ihr euch aber knapp verfehlt, ihr beiden. Schade! Ein virtueller Zwilling.
     
    kenfjohnnydee, 22.08.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.