Cinesamples MUSIO 1 : $199 (50% OFF)

Registriert
14.09.17
Beiträge
1.653
Reaktionen
1.722
Punkte
7.445

Musio 1 Perpetual License. - Buy once, use forever.​

  • One payment, zero monthly charges
  • Perpetual access to 1800+ instruments across 80+ collections
  • Optional annual upgrades to keep your library fresh with Musio's latest sounds
Man bekommt hier einen Berg (250 Gigabyte) an gesampelten Instrumenten sowie eine eigene Player Software dafür. Wenn ich es richtig verstanden habe, sind die in MUSIO enthaltenen Collections im Vergleich zu den von Cinesamples angebotenen Versionen für die Kontakt Plattform etwas abgespeckt. Zukünftig erscheinende Collections sind kostenpflichtig, dafür sind zukünftige Verbesserungen an den hier enthaltenen Collections (etwa mehr Mic Positionen) und neue Features für die Player Software gratis.



View: https://www.youtube.com/watch?v=vo9HxRrDza4


View: https://www.youtube.com/watch?v=RgdJy61bm4E&t=494s


View: https://www.youtube.com/watch?v=jNZRZOeYfDc

Das Angebot endet bereits am 26.02. um 9.00 Uhr MEZ.
 
Zuletzt bearbeitet:
Okay, also die ganzen Orchester und Ethno-Sounds sind bestimmt geil.
Aber wozu brauche ich die Synths und Drummachines in so einem Paket? Wenn ich die in Software haben will, dann doch direkt besser als Synth-Plugin.
 
Hat das jemand und kann was dazu schreiben? Vielleicht @tim_heinrich?
 
Ich hab die mal in etlichen Tutorials gehört (welche genau, müsste ich noch schauen), die Sounds haben überzeugt.
 
Ich hab es vor Weihnachten ausprobiert - da war musio1 noch für 299 statt 399 im sale.
Ich liebe ja den Klang der cinesamples brass libraries, die spielbarkeit der pianos und das timbre der cinestrings.
Cinebrass sonore, Horns of the deep und descant horn, sowie cinepiano, piano in blue hab ich also auch für Kontakt.

Generell ist der Klang der gleiche, in Kontakt aber immer besser detailabgestimmt mit den internen Mitteln - da ist per eq noch etwas Schmutz bereinigt, per Dynamic Mapping ist auch die Dynamik größer usw. Die Kontakt patches grade vom brass sind wirklich deutlich schöner beim spielen. Musio unterstützt auch leider noch keine weiteren Mic positions. Gerade der Raum ist aber so wunderschön - wenn man die Positionen in einem surroundmix oder atmos bed verteilt klingen die cinesamples Sachen auch noch eindrucksvoller als z.B. Spitfire - dort sind die mikrofon-Positionen schon eher für einen stereomix ausgelegt.
Bei den Klavieren fehlte mir eine Anpassbarkeit der velocity-Kurve wie sie in den Kontakt patches ist, damit ist die tolle spielbarkeit die ich so mag erstmal dahin.

Aber: der Klang der Pianos ist grandios, das timbre der strings umwerfend, die Einfachheit des Players ist toll und es finden wirklich Entwicklungen statt - alle Entwicklungen innerhalb des Pakets „musio 1“ sind dann auch free - seit Jahreswechsel sind z.B. weitere Patches bei cineharps und Forbes pipeorgan dazu gekommen. Es ist bis jetzt nämlich nicht bei jeder Library der gesamte content den es für Kontakt hab auch übernommen worden. Dass der Player generell gut funktioniert war für mich die größte Überraschung. Für ein Plugin im spitfire-eigenen Player zum Beispiel würde ich noch immer kein Geld ausgeben.

Potentiell macht mir timestretching noch Sorge - da gibt es meines Wissens noch keine klare Aussage ob das mal kommt. Alles was also synchron zum Host Tempo funktionieren müsste ist in musio nicht verfügbar - keine cinestrings Runs und auch die Runs aus den hollywoodwinds sind nicht mit Tempo Sync.

Obwohl mir die Synth Dinger auch ganz egal wären erachte ich den Preis für den absoluten Hammer. Das ist zumindest für alle, die ein orchester zum anfangen oder für „einfache“ Hintergründe suchen ein sehr guter Deal.
Der preisliche Unterschied zu den Kontaktversionen lässt diese ja auch als direkte Konkurrenz weitgehend ausscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
So viel Festplattenspeicher habe ich gar nicht mehr frei. :-D
 
Da ist das schöne - du musst nicht alles runterladen, sondern kannst Patch für Patch oder Collection für Collection auswählen.
 
Unschlagbar
 
Verdammter Mist, eigentlich wollte ich mein Orchestra Template mit VSL aufbauen, aber eigentlich muss man hier zuschlagen bei dem Preis und der Qualität.
 
@rocking.xmas.man Vielen Dank für dein ausführliches Feedback!
 
Vielleicht für die orchesterinteressierten dennoch auch interessant und sonst vielleicht etwas unter dem Radar weil nicht mit dem üblichen Marketing-brimborium rausgebracht: das spitfire symphonic orchestra ist jetzt als ein Paket für Kontakt re released worden, ebenfalls zu einem famosen Gesamtpreis - nicht in der Gegend vom musio Angebot, aber eben auch für Kontakt und entsprechend funktionsreicher
 
Vielleicht für die orchesterinteressierten dennoch auch interessant und sonst vielleicht etwas unter dem Radar weil nicht mit dem üblichen Marketing-brimborium rausgebracht: das spitfire symphonic orchestra ist jetzt als ein Paket für Kontakt re released worden, ebenfalls zu einem famosen Gesamtpreis - nicht in der Gegend vom musio Angebot, aber eben auch für Kontakt und entsprechend funktionsreicher
Das Spitfire Symphony Orchestra ist derzeit auch mit etwas Rabatt zu haben, wird für € 449,- anstatt € 569 angeboten.

 
Jetzt ist aber Schluss hier mit dem GAS-Getriggere. :smil451d632849b7b:
 
@stonytwo , ich hasse Dich! :D Kriege niemals 200 Kröten durch den Haushalts-Ausschuss durchgewunken... musste mich aber trotzdem jetzt erstmal anmelden, erster Monat ist ja gratis... und vielleicht fallen die <10 Euro/Monat ja nicht auf... :D

Verdammt, ich wollte doch kein Geld mehr ausgeben... erst UJAM, jetzt Musio... wo soll das noch enden??? :)
 
@stonytwo , ich hasse Dich! :D Kriege niemals 200 Kröten durch den Haushalts-Ausschuss durchgewunken... musste mich aber trotzdem jetzt erstmal anmelden, erster Monat ist ja gratis... und vielleicht fallen die <10 Euro/Monat ja nicht auf... :D

Verdammt, ich wollte doch kein Geld mehr ausgeben... erst UJAM, jetzt Musio... wo soll das noch enden??? :)
Genau - stonytwo sollte gesperrt werden!
 
hats schon wer ?
 
Ab heute ist Musio 1 wieder mit 50% Rabatt, sprich für $199 zu haben:


Dieser Deal ist "This week only" verfügbar.
 
Wie ich vom Support erfahren habe, werden die verschiedenen Mikrofonpositionen im Laufe der nächsten Wochen/wenigen Monate nachgeliefert. Auf der Seite steht Coming soon.
 
Moment... sämtliche der dort angezeigten Cinecamples-Libraries erhält man hier für EINMALIG 199 USD?

Wo ist der Haken?

Ich meine, das ist doch der Hammer. Was würde ein Musikschaffender (der nicht unbedingt in der Cinematic-Welt spezialisiert ist) denn sonst noch brauchen? Wer damit keine ordentliche Musik machen kann, der kann es mit anderen Sachen schon überhaupt nicht.

Damit könnte man ja auch bereits vorhandene Libraries abgeben und so etwas Budget frei machen (EDIT ... offenbar erlaubt Cinesamples keine Lizenzransfers, oder?).

Ich bin ohnehin kein großer Kontakt-Freund, auch wenn die echten Könner damit sicher realistischere Klänge erzeugen können. Aber da sind wir wieder and dem einen Punkt: Im Song-Kontext hört es eh keiner... bzw. nur die Musiker-Polizei.

Ich meine, ich könnte dann wahrscheinlich meinen ganzen NI-Kram abgeben und wäre trotzdem noch gut aufgestellt.

Also, ich bin da echtt etwas verwirrt ob dieses Angebots... eigentlich unglaublich, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben