Information ausblenden

Channelstrip: Hardware VS Software / Pro Vocal Sound

Dieses Thema im Forum "Sprache & Gesang" wurde erstellt von Krayzie, 28.04.21.

  1. Krayzie

    Krayzie Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    511
    511


    Hi, hab mir gerade das Video hier angesehen und mir viel zu dem Thema angelesen. Ich höre nur einen minimalen Unterschied zwischen Hard- und Software wie in diesem Beispiel in dem Video. Bei manchen Einstellungen finde ich die Plugin Software Variante besser; an anderen Stellen die Hardware.

    Jetzt zu meiner Fragen aller Fragen: Woran liegt das?

    An dem Preamp, das Interface, das Mikro, der Raum, etc etc...

    Abgesehen davon, das alles von den Punkten die ich genannt habe (Preamp, Interface, Mikro,....,...) zusammen hängt, ein paar Meinungen bzw. Empfehlungen die ich nicht nachvollziehen kann, bzw. damit nicht in Zusammenhang. Wie zum Beispiel:

    "80% macht das Mikro aus; und 20% das Interface"
    "ab 200€ Mikrofon sind es nur noch minimale Unterschiede zwischen Mirkrofonen (ein 2600€ teueres Mikrofon kann genuau so gut klingen wie ein 160€ Mikrofon."
    "ab einem Interface mit einem Wert von 100€ kannst du schon professionelle Aufnahmen machen"
    "............" usw.

    Mich würde eure Meinung dazu interessieren. Was denkt ihr dazu? Oder gehe ich einer falschen Fährte nach?
    Danke und lg
    Krayzie
     
    Krayzie, 28.04.21
    #1
  2. Krayzie

    Krayzie Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    511
    511


    Genauso hier. Also ich höre kaum einen Unterschied....:mad::mad::mad:
     
    Krayzie, 28.04.21
    #2
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.434
    28434
    Es gibt Unterschiede. Wie groß diese sind oder empfunden werden, hängt neben objektiv messbaren Faktoren v.a. von dem Erkenntnislevel und der Erwartungshaltung des Benutzers ab. Ein erfahrener Kollege wird erhebliche Unterschiede hören, wo für Oma Erna alles gleich klingt. Weil Oma Erna erstens kein geschultes Gehör hat und zweitens keine Ahnung hat, worauf sie hören muss.
    Jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen. Und jeder hat dazu eine andere Meinung. Daher lohnt es sich nicht zu streiten. Aber das Thema hat leider mal wieder das Potential zum Köpfe einschlagen.
     
    Entone, 28.04.21
    #3
    pitto und Krayzie bedanken sich.
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    64.626
    64626
    V.a. zum dritten Mal innerhalb von einer Woche.
     
    muffy, 28.04.21
    #4
    Laber Rhabarber, pitto und rocking.xmas.man bedanken sich.
  5. Krayzie

    Krayzie Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    511
    511
    [QUOTE="

    Jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen. Und jeder hat dazu eine andere Meinung. Daher lohnt es sich nicht zu streiten. Aber das Thema hat leider mal wieder das Potential zum Köpfe einschlagen.[/QUOTE]

    :smil451c7211b9e19::smil451c7211b9e19::smil451c7211b9e19:
    :hammer:
     
    Krayzie, 28.04.21
    #5
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.434
    28434
    Ja, es nervt echt langsam.
     
    Entone, 28.04.21
    #6
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  7. Krayzie

    Krayzie Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    511
    511
    Na gut na gut. Ihr habt ja recht. Ich hör schon auf. Bzw. ich habe schon eigentlich die Antworten die ich suchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.21
    Krayzie, 28.04.21
    #7
  8. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    36.784
    36784
    Mach doch mal jemand einen Thread "Wie spät ist es?" auf. Das führt bestimmt auch zu drastischen Meinungsverschiedenheiten, bis es aufgrund erheblicher Differenzen von einem Mod geschlossen werden muss. "Ich geb' dir gleich 19:15 Uhr, du Dilettant!!!"
     
    sts, 28.04.21
    #8
    Laber Rhabarber und Entone bedanken sich.
  9. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    6.747
    6747
    Das ist eben einfach eine schwierige Aussage.

    Der Unterschied innerhalb von ‚was machst du‘ wird immer größer sein als der Unterschied von ‚womit machst du‘.
    Es wird immer einen größeren Unterschied machen wie du einen eq oder kompressor einsetzt als welchen. Es macht immer einen größeren Unterschied wie weit weg und von welcher Richtung du ein Mikro benutzt als welches.
    Und die frage, was mit bestimmten material zu tun ist, ist immer zielführender als womit.
     
    rocking.xmas.man, 28.04.21
    #9
    Kassette und muffy bedanken sich.
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.434
    28434
    Vielleicht antworte ich jetzt einfach immer im Klaus-Kinski Stil:

    Was soll das bedeuten "Wie spät ist es"? Ich verstehe diese Frage gar nicht. Was soll ich damit anfangen? Nach dieser ganzen Scheiße macht das doch gar keinen Sinn. Ja fällt euch denn gar nichts anderes ein? Du bist doch so bescheuert, dass Du Dir nicht mal über die Konsequenzen der Frage klar bist. So bescheuert bist Du. Jetzt ist überhaupt der Moment gekommen, wo ich Dir in die Fresse haue. Dieses mal schlag ich Dir in die Fresse, darauf kannste Dich verlassen Du. So ein Geisteskranker. So blöd kann doch keiner sein. Ich werde Dich auf Deinen scheiß Platz hin verweisen, wo Du hin gehörst, Du dumme Sau. Bande von Idioten ....
     
    Entone, 28.04.21
    #10
    ranzman, raketenmann, rkdk und 4 andere bedanken sich.
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    64.626
    64626
    YT Thumbnails mit dümmlichen Pfeilen und erwartungsvoll aufgerissenen Mündchen sollte man eh meiden. ;-)

    Das ist der Großmeister - Ali-A. Der hatte mehr virtuelle Schniepel im Mund als eine Veteran-Hostess. ^^

    upload_2021-4-28_19-50-46.png
     
    muffy, 28.04.21
    #11
    sts bedankt sich.
  12. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    10.252
    10252
    großes Kino! Danke...

    habe direkt mal im Klaus Kinski Stil rezitiert.. hervorragendes Amüsement für den Abend!
     
    pitto, 28.04.21
    #12
    Entone bedankt sich.
  13. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    36.784
    36784
    Also, bis auf den Punkt, wo es um das "In-die-Fresse-schlagen" geht, kommt mir das alles recht bekannt vor, aber nicht von Klaus Kinski alias Kasus Klinik. Fehlt bloß noch "Ich meld mich jetzt hier ab!! Moderatoren, jetzt mal fix meinen Account hier löschen, sonst komm' ich euch gleich da rüber!".
     
    sts, 28.04.21
    #13
    pitto bedankt sich.
  14. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    10.837
    10837
    Das sind aber schon ziemliche Unterschiede, habe allerdings nur das erste Beispiel gehört. Also mir gefällt die HW besser. 6000$ für die Rec.de Gemeinde völlig überflüssig. :D
     
    andy_g, 28.04.21
    #14
  15. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.886
    7886
    Hast Du eben ein fis gespielt ? Max Giermann macht den Kinski dermaßen genial !


    So, jetzt aber wieder zurück zum Channelstrip.
     
    Laber Rhabarber, 28.04.21
    #15
    rkdk, pitto, Krayzie und eine weitere Person bedanken sich.
  16. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    36.784
    36784
    :D

    Sehr schön!
    Unbedingt, sonst könnte man uns noch für albern halten.
     
    sts, 28.04.21
    #16
    pitto bedankt sich.
  17. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    3.166
    3166
    Och, ich finde solche Threads gar nicht so schlimm, gerade die verlinkten Soundvergleiche. Die Frage ist für mich immer, höre ich in meiner Umgebung einen oder nicht. Ich finde es auch spannend, zu erfahren, was andere so "hören"
    UND: Wenn ich mir nach längerer Zeit die Soundbeispiele wieder anhöre, höre ich dann das gleich wie vorher oder hat sich mein Gehör verändert?
    Aber die sich daraus ergebende hardware vs software Diskussion ist völlig überflüssig.
     
    TedStriker, 29.04.21
    #17
    Krayzie und pitto bedanken sich.
  18. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231

    Dieses Video ist nicht geeignet um irgendwas von deinen Fragen zu beantworten. Der Kerl hat einfach seine Vocal-Chain vorgeführt. Jeder hat eine andere und das ist anhand des gesehenenen auch gut so.

    Alles beginnt mit dem Aufnahmeraum, den verwendeten Mics, Preamps und im weiteren Verlauf mit den eingesetzten Tools. Jedes einzelne eingesetzte klingt von leicht bis gravierend anders auch innerhalb aller Preisklassen.

    Es ist die falsche Fährte. Selbst wenn du fragen würdest mit welchen Budget du zumindest den Start anleiern kannst wirst du etliche Meinungen und Antworten bekommen. Manche Wege muß man selber gehen :)

    PS Bin ich der einzige der der Meinung ist, dass Kinski den ganzen Tag auf Amphe war oder war der von Natur aus ein Choleriker. Immer wenn er diesen Zungen-Move macht denke ich an den Film die Fliege, beides muß man nicht gesehen haben :)
     
    Loftone Soundfactory, 29.04.21
    #18
  19. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    36.784
    36784
    Man weiß es nicht, aber es könnte auch alles eine gute Show sein. Dann wäre die Antwort "weder ... noch".
     
    sts, 29.04.21
    #19
  20. Thundermix

    Thundermix

    Registriert seit:
    29.12.07
    Punkte:
    494
    494
    Hallo zusammen,
    da ich überwiegend analog arbeite kann ich ja vielleicht ein bisschen zu dem Thema beitragen.

    Also für mich gibt es nicht die ultimative Vocal-Chain.

    Zuerst spielt das Mikro ein grosse Rolle.
    Ein U87 klingt nicht bei jedem Sänger gleich gut. Hier muss man mit verschiedenen Mics testen.

    Bei dem obigen Beispiel U87 vs NT1A, da würde man den Unterschied in der nachträglichen Bearbeitung hören, da das U87 in den Höhen viel feiner auflöst.

    Je nach Genre und Vorlieben benutze ich z.B. als Preamp den UA LA610 MK2 und den WA273EQ als färbende Preamps und den Mindprint EnVoice sowie den Midas Pult Preamps als cleane Kandidaten.

    Und so setzt sich das Ganze fort mit EQ, Kompressor und DeEsser.

    Grüße
    Thundermix
     
    Thundermix, 29.04.21
    #20