Information ausblenden

Busenschmusen

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von DrunkenDunken, 16.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DrunkenDunken

    DrunkenDunken Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    1.840
    1840


    Wir haben einwenig herumexperementiert, weil wir grade dabei sind unseren neuen Sound zu finden. Wie wirkt das auf euch?
     
    DrunkenDunken, 16.11.08
    #1
  2. Hilge

    Hilge

    Registriert seit:
    11.06.03
    Punkte:
    798
    798
    lol
    Ich höre es gerne. Liegt vielleicht an der späten Uhrzeit.
    Das Panning der Vokals macht mich aber ein bisschen wirre im Kopf.

    Ansonsten mehr davon.
    Grüße Hilge
     
    Hilge, 16.11.08
    #2
  3. Arves

    Arves

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    3.674
    3674
    is geil dikka weiter so! teilweise fand ich die vocals etwas leise (im refrain zb) sonst klasse!
     
    Arves, 16.11.08
    #3
  4. noisefloor

    noisefloor

    Registriert seit:
    07.09.04
    Punkte:
    3.996
    3996
    öhm, man verzeihe mir die Frage aber:

    ist das nicht genau das gleiche, das ihr hier schonmal reingestellt habt?

    Finde nach wie vor das der Text absolut nicht zur Musik passt.
     
    noisefloor, 16.11.08
    #4
  5. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    magnazeon, 16.11.08
    #5
  6. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.809
    44809
    OK, der song ist bis zur Konklusio nett :)

    Die Beschreibung von Gewalt und Vergewaltigung in Unterhaltungsliedern finde ich geschmacklos. Ich bin daher für das Löschen dieses Links.

    Aber: Die verschiedenen Beschreibungen des Typs hinsichtlich seiner Biederheit finde ich jedoch echt klasse! :hammer:

    Grüße, Randy
     
    randy, 16.11.08
    #6
  7. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Die Aussage unterstütze ich in ihrer vollen Gesamtheit :D

    Find den Song echt ganz witzig. Und genau deswegen passt das Ende nicht.

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 16.11.08
    #7
  8. Pegasus_torsten

    Pegasus_torsten

    Registriert seit:
    09.08.08
    Punkte:
    37
    37
    Da ist was dran, Problem ist doch, Sound und Rythmus geht vor Inhalt, was erstmal kein Problem ist, völlig ok, bei sensiblen Inhalten tut man diesen Inhalten allerdings keinen Gefallen.

    Gruß PT
     
    Pegasus_torsten, 16.11.08
    #8
  9. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    32.737
    32737
    Ich hatte ja das letzte Mal auch schon mal etwas bezüglich des Textes geschrieben,wo ich auch ähnlich wie Randy geschrieben habe, dass der Charakter des Typen schon gut beschrieben ist.
    Ich muss aber auch sagen das ich mir den Song aufgrund des Songtitels erst nicht anhören wollte,weil ich dachte das wäre son Stimmungslied.
    Was sich vom Text jetzt aber nicht bewahrheitet hat,die Musik aber stark in die Richtung tendiert.
    Würde soundmässig vieleicht auch mal ne düstere Richtung probieren.
    Wenn dass aber nicht mit dem Konzept eures Projekts vereinbar ist,würde ich nen anderen Text nehmen.
     
    Realist, 16.11.08
    #9
  10. jazzmatazz_23

    jazzmatazz_23

    Registriert seit:
    23.10.08
    Punkte:
    102
    102
    thretersteller: das ist ballermann-musik! solltest du irgendeinen "künstlerischen anspruch" verfolgen bist du auf dem holzweg. neu und fresh ist´s auch nicht wirklich.
    wenn du geld machen willst, trifft das schon eher den punkt. so oder so mein ding ist sowas nicht ;) wirklich lustig finde ich den text auch nicht.
    ausserdem sind die vocals zu leise.

    greetings
     
    jazzmatazz_23, 16.11.08
    #10
  11. waachner

    waachner

    Registriert seit:
    13.11.08
    Punkte:
    21
    21
    yup. Die Vocs sind zu leise.
     
    waachner, 16.11.08
    #11
  12. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Um die Sache mal auf einen Punkt zu bringen: Ich finde, das Lied ist ganz schön schlimm und es rechtfertigt nicht, zweimal einen Thread dazu zu eröffnen. Es wurde vor 3 Wochen schon einmal das selbe von mehreren Usern dazu gesagt. :D

    *mmmpf*
     
    magnazeon, 16.11.08
    #12
  13. DrunkenDunken

    DrunkenDunken Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    1.840
    1840
    Das ist eine neue Version des Stücks, in den Verses haben wir einwenig aufgeräumt. Mal zu Text nakla spriesen immerwieder Meinungen aus dem Boden die das für Gewalt verherrlichend halten. Das wird hier allerdings keineswegs beabsichtigt. Vielmehr wird der Propagant der im Text beschrieben wird in den 3 ersten Verses als totaler Looser dargestellt.

    Wir sind ein Jahrelanges Produzententeam und orientiert an den Möglichkeiten, Grenzen sowie Gegebenheiten der Popularmusik. Wir würden natürlich nichts produzieren, was FSK feindlich ist. Auch dieses Mal war das nicht der Fall. Unsere Absicht ist die Interpretation, aussergewöhnlicher, zeitgemässer so wie individueller Thematiken. Du hast das Stück doch auch nicht falsch verstanden, und dir ist sicherlich bewust dass wir keine Gewaldverbrecher sind. Das ist auch nicht schwer. Um das nicht zu begreifen müsste man, nämlich überaus dumm sein, und genau diese Dummkeit wirfst man der Jugend immer Vor.

    Doppeldeutugkeit ist in unseren Song durchaus vorhanden, und wurde in anderen Foren und Plattformen verstanden und ebenfalls gelobt. Wir möchten dazusagen, dass wir uns bei der Erstellung unserer Tunes natürlich auch Gedanken zu einer visuellen Umsetzung machen und dementsprächend pingeligst auf Wortwahl achten.
    Ich möchte an dieser Stelle eine bereits gegebene Bewertung posten:

    Ein Song über ein weitverbreitetes Problem unserer Tage, das Stalking. Sehr intelligenter Text (Schade, daß er nicht abgedruckt ist ...). Das Verlierermäßige des Protagonisten erschließt sich bereits nach den ersten Charakteristika, wird beim Fortgang der Story bestätigt. Kongenial musikalisch umgesetzt ist, daß sich gerade bei den geschilderten Loser-Typen unter der Schale der Pseudo-Wohlanständigkeit Abgründe des Perversen verbergen. Sehr gelungen musikalisch umgesetzt; Hut ab!



    Hir geht es aussschliesslich darum dass es in Deutschland. tausende dieser Straftäter gibt und dieses Thema immer wieder in den Medien auftaucht, sich aber nichts an den Gegebenheiten diese Vorfälle ändert. Der Gesellschafft scheint es scheiss egal zu sein der Politik noch viel mehr.
    Es kommt uns vor als würde es in dem ganzen Medienrummel einfach hingenommen.

    "Er will doch nur ein kleines bisschen an ihrem Busen schmusen."

    Wie gesagt ist auch eine visuelle Umsetzung des Songs geplannt, die genau diesen larifari umgang mit diesem Thema kritisieren wird.

    Tanzwut - BITTE, BITTE lass mich dein Sklave sein.
    Rammstein – Du riechst so gut.
    sowie Falco, Jeany

    Haben diese Thematiken schon vor Jahren auf ihre weise intepretiert.

    Frauen die sich über Stalking beschweren bekommen seitens der Polizei immer gesagt man könne da nichts tuhn, biss es mal wieder soweit ist. Dann fordern einige Politiker ganz kurz schärfere Gesätze aber auch nur biss sich der Mittelpunkt des Medienwarns auf den Problem Bär fixiert hat.

    Das Stalker Syndrom wird in unserer Gesellschafft sogar in Dailey Soap´s ab und zu mal als Thema genommen ganz zu schweigen von zahlreichen Filmproduktionen.

    Uns wird hir gesagt, in unserer Musik sei kein Platz für diese Thematik, da wir uns damit am rande der zumutbaren Gesellschafftsakkzeptanz bewegen würden, und Jugendliche zu Gewaltstraftaten an Frauen aniemieren würden.

    Das entspricht nicht dem sachverhalt. Das gegenteil ist eher der Fall, die besagte Stalkerperson wird von uns in den 3 Strophen vor der tat als totaler Looser dargestellt.

    Für den Jugentlichen Hörer als: UNCOOL

    Erst neulich gab es einen Bericht dass mehrere Jugentliche ihre Partner nach beendigen der Beziehung mit in den tot gerissen haben. Unsere umsetzung des Songs ist basiert auf wahren begebenheiten, und lässt dem Hörer die intepretationsfreiheit und beinhaltet keineswegs den aufruf zur folgeleistung des im Song beschriebenen Sachverhalts.

    Ansonsten möge man bitte Nachrichten sowie Dokumentationen über Straftaten jeglicher Art aus den Medien verbannen aus Angst vor nachahnern.

    Das Hier die Löschung beantragt wurde finde ich lächerlich.
     
    DrunkenDunken, 16.11.08
    #13
  14. noisefloor

    noisefloor

    Registriert seit:
    07.09.04
    Punkte:
    3.996
    3996
    ich geb auch nochmal meinen Senf dazu:

    1: 2 mal ein beinahe gleiches Lied (sorry, mir ist echt keinerlei große Veränderung aufgefallen) in zwei Threads...muss nicht sein. Dein/euer alter Thread hätte dafür gereicht.

    2: Bzgl des kritischen Textes. Ich glaube euch sogar, das es euch darum ging, aber: es kommt nicht rüber, kein Stück. Es klingt nach Partymusik, nach Ballermann und feuchtfröhlicher Runde. Darin ein Text, in dem es um einen Vergewaltiger geht zu verpacken ist für mich schlicht Thema verfehlt. Es ist eben nicht lustig und sollte auch nicht in lustiger Form dargeboten werden. Und die Beschreibungen zu dem Typ regen nunmal eher zum Schmunzeln an.

    3: Busen schmusen. Sorry aber das klingt a: fürchterlich albern und b: einfach zu niedlich für die Sache. passt nicht.

    4: höre dir nochmal deine genannten Beispiele an. Die klingen nicht lustig, kein Stück.

    "du riechst so gut" klingt aggressiv, Angst einflösend.
    "Jeanny" klingt irgendwo zwischen trauer, verzweifelung und wahnsinn.

    beides sehr gute Umsetzungen eines verdammt schweren und schwierig umzusetzenden Themas.

    Eure Umsetzung hingegen kann problemlos in der Disco zur Happyhour laufen und animiert das besoffene Pack noch zum Mitgröhlen. Interpretiert wird da nicht, allerhöchstens gejubelt, wenn das Wort "Busen" fällt.

    Und genau deshalb haben hier einige die Löschung verlangt, weil es eben klingt, als wäre es ein "happy-party-abtanz" song, der mal nebenbei über nen Stalker und Vergewaltiger handelt. Ich erinnere an einen Sidosong, der das gleiche ausgelöst hat.

    Nehmt es Musikalisch mal etwas ernster, dann mag man es euch abkaufen, das ihr anprangern wollt. So jedenfalls nicht.
     
    noisefloor, 16.11.08
    #14
  15. Ketzi

    Ketzi

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    141
    141
    BTW: das mit dem Sklaven stammt von Die Ärzte...
     
    Ketzi, 16.11.08
    #15
  16. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.210
    19210
    Das ist durchaus ein guter Ansatz.

    Aber wie noisefloor gerade erwähnte:
    Die Wortwahl passt teils einfach nicht, und die Musik ist (bei diesem Thema) nurnoch unpassend.
     
    Kuno, 16.11.08
    #16
  17. DrunkenDunken

    DrunkenDunken Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    1.840
    1840
    Wir planen hier ein Produkt dass visuell anprangert nicht den besungenen Propaganten sondern die wegschauende Gesellschaft. Deshalb auch die Lala Ballermann instrumentierung. Es ist ein Experiment. Ich gebe zu dass bei einem Ersteindruck gewisse bedenken auftauchenkönnen. Ich wollte hier vielmehr über Sound debatierer.
     
    DrunkenDunken, 16.11.08
    #17
  18. noisefloor

    noisefloor

    Registriert seit:
    07.09.04
    Punkte:
    3.996
    3996
    Das tun wir doch, und der Sound passt einfach nicht.
    Ob das nun noch visualisiert wird per Video etc macht es nicht besser. Mein erster Gedanke ist nunmal ne Horde Betrunkener, die diesen Song mitgröhlen.
    Wenn das eure Intention sein sollte, gut, getroffen. Aber dann finde ich es geschmacklos.
    Wenn ihr eine wegschauende Gesellschaft anprangern wollt, dann macht das auch. Dafür braucht es aber kein "hurra, lass uns feiern" Sound, sondern es reicht, wenn man es musikalisch passend umsetzt.
    Nur bleibe ich dabei, so wie es jetzt ist, wäre es in der Schule eine glatte 6, weil Thema verfehlt.
     
    noisefloor, 16.11.08
    #18
  19. Reasoner

    Reasoner

    Registriert seit:
    28.10.08
    Punkte:
    168
    168
    Text?
    einen Stalker/Vergewaltiger als einen sexuell ausgehungerten oberlooser darzustellen ist von der Sache her keine schlechte Idee. Allerdings wäre nicht jeder Sockenbügler, FKK-Strand Bauchlieger, Happy End heuler usw. als mutmaßlicher Vergewaltiger zu identifizieren. Das ist sehr anstößig.

    Sound?
    Naja nä, kann man drüber streiten, wobei ich finde das das nix mehr mit Geschmack zu tun hat, mich nerven solche Tracks eigtl. nur. Es ist weder sonderlich speziell, erstmalig noch anpruchsvoll. Wenn man mich fragt, klingt das eigtl. nur nach Konsumterror^^

    Text & Sound
    Wie ihr ja gesagt habt, ist es ein experiment. Die Stimmung vom Sound ist wirklich sehr fröhlich, wobei der Text mehr oder weniger zum nachdenken anregen sollte. Nehmen wir mal einem sehr unwahrscheinlichen FAll an: Ich würde in der Disco sitzen, es ist 2 Uhr nachts, ich nahm mir vor zu flirten und den ganzen abend habe ich nix als Körbe kassiert. Ich bin Depri, schlecht gelaunt, will eigtl. nur nach Haus, ins Bett, mir einen runterholen und dann schlafen. Aber dann kommt dieser Track. Er hebt meine Stimmung wieder auf, ich verfolge den Text, kann mich in dem Moment auch gut damit identifizieren, der Augenblick wirkt so fröhlich und würde eine Bombe einschlagen würd es auch niemanden davon abbringen, weiter zu dancen. Ich schunkele ein bisschen mit, ne Lady geht an mir vorbei, lächelt mich an (obwohl sie mich eigtl. nur auslacht, weil ich so besoffen bin und beschissen neben dem takt hernicke). Ich fühl mich voll angebaggert und sage mir: ja, sie wills!!! Immer noch völlig vom Song inspiriert, gehe ich ihr nach und tue das selbe. Denn der Sound passt auf einem fröhlichen Text, auf einem Text in dem was als "Richtig" bezeichnet wird. Wenn ich Sound & Text in dieser Kombination höre, empfinde ich es in dem Moment auch als richtig (gerade mit alkeinfluss) mir das zu holen, was ich begehre.

    Dahher Stufe ich dieses Experiment als Gefährlich ein ^.-
     
    Reasoner, 16.11.08
    #19
  20. mictunes

    mictunes

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    73
    73
    Also ich habe mir bei diesem Text so was ähnliches gedacht, es hat aber auch eine Anspielung auf SM für mich aber im Grossen und Ganzen habt ihr das Thema, was wirklich in Deutschland nicht so ernst genommen wird gut umgesetzt. Bei der Wahl der Stilrichtung dir ihr verwendet habt, klingt es wirklich erstmal wie ein Spasslied aber wenn man den Song weiter aufmerksam hört, versteht man die Botschaft des Textes der durch die dieses Songkleid schimmert. Man muss ja wirklich sagen, dass dieses Thema nicht ohne ist und dass so zu präsentieren da gehört auch schon ein gewieser Mut dazu. Ihr habt ja selber hier gesehen was es für verschiedene Meinungen über diesen Song gibt aber das finde ich auch gut so. Den es gibt noch viele weitere Themen, die eigentlich angesprochen werden müssen, wo sich aber leider nicht viele trauen.
     
    mictunes, 16.11.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.