Information ausblenden

Bringt eine Bassbox mehr Leistung in die PA?

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von Muenze, 01.06.20.

  1. Muenze

    Muenze Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    1.998
    1998
    Hallo,
    ich habe die RCF ART 315 A MKII. Die machen eigentlich für meine Bedürfnisse genug Bumms.
    Aber im Freien sind sie doch manchmal bisschen schwach.
    Bringt das was, wenn ich da eine Bassbox dazu packe?
    Z.B. die hier?
    https://www.thomann.de/de/rcf_sub_705_as_ii.htm

    Oder ist es besser die RCF zu verkaufen und gleich was anderes zu kaufen?

    Was meint ihr?
     
  2. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.007
    9007
    Natürlich bringt das was. Die Bass Box hat ja auch einen DSP mit digitaler Frequenzweiche, um das Top sauber anzusteuern. Wenn die Lautsprecher vom gleichen Hersteller oder ggf. aus der gleichen Serie kommen, arbeiten die meist gut zusammen. Ob eine andere Kombi nun sinnvoller wäre lässt sich kaum entscheiden, wenn man nicht weiß, über welches Budget man hier redet. Grundsätzlich sind die RCF Sachen ja nicht verkehrt.
     
    Muenze bedankt sich.
  3. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    1.106
    1106
    Ich hab das jetzt nur ganz kurz recherchiert. Aber so wie ich das sehe, sieht rcf eine Kombination der beiden Systeme nicht vor. Im schlechtesten Fall hast du dann weniger Bass als vorher (wenn auch unwahrscheinlich).

    Ich persönlich würde mich nach einem neuen system, welches den Einsatz von zugehörigen subs auch vorsieht umsehen.
     
    Muenze bedankt sich.
  4. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    3.424
    3424
    Doch das wird schon passen. Schau Dir nur mal kurz die technischen Daten an.
    Die Satelliten werden ab ca. 80 oder 110 Hz entlastet, weil der Sub darunter die Arbeit übernimmt (BTW: Besser wäre natürlich eine stufenlose Anpassung der Weiche).
    Eventuell würde sogar schon ein Sub reichen, wenn nicht dann halt noch ein zweiter.
    Ganz grob als Orientierung sollten Subs für Livebesteck etwa das doppelte an Leistung bringen, wie die Tops.

    Bei Deinen 15/1 Satelliten müssen die Mitten vielleicht etwas mehr herausgekitzelt werden. Aber auch ein 15" Sub gibt oft mehr Punch, als ein 18" und so kann sich das ganz gut ergänzen.
     
    Muenze bedankt sich.
  5. ranzman

    ranzman

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    429
    429
    Wenn ich mich so erinnere ... für live laut und mächtig: Ampeg 610 oder 810,
     
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.202
    17202
    Du benutzt eine Ampeg Box als PA-Lautsprecher? :eek:
     
  7. ranzman

    ranzman

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    429
    429
    pardongg, ich las, der Kollege spielt Bass und da hab ich mich an laute vergangene Zeiten erinnert ... heute weder Bass noch PA. Sorry für OT.
     
  8. cavemaen

    cavemaen

    Registriert seit:
    13.05.11
    Punkte:
    202
    202
    Ein satter Bass gehört in jede PA - kann aber bei experimentierfreudigem Personal rasch zur Zerstörung der Spulen führen!

    Leider nutzen viele nur Gesangsanlagen, welche die Mitten und Höhen bevorzugen, so dass alles nur schrill ist und die Leute aus'm Saal flüchten.

    Achtet auf die Übernahmefrequenzen der Tieftonsysteme und darauf, dass Bässe sehr viel Strom brauchen und die Systeme nur mit den Frequenzen gefüttert werden, die sie verdauen können!

    Billige Mosfet-Endstüfchen sind nur bessere Schaltnetzteile und teilweise sogar ungeeignet
    (im Prospekt steht was anderes, ich weiß).

    R.
     
    Muenze bedankt sich.
  9. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.161
    14161
    Ein (besser 2) Subwoofer bringt viel. Ich spiele oft live und mische oft Bands mit verschiedenen PAs ab. Mit der von dir verlinkten RCF bin ich nie so richtig warm geworden. Im gleichen Preisbereich gibt es die JBL PRX 815 XLF, die ich persönlich besser finde - nicht nur lauter, sondern auch nicht so verwaschen. Ich kombiniere die ganz gern mit den RCF ART310a.
     
    Muenze bedankt sich.