Information ausblenden

Bridge komponieren? Theoretische Grundlage

Dieses Thema im Forum "Musiktheorie & Songwriting" wurde erstellt von rimed, 01.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rimed

    rimed Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.11
    Punkte:
    159
    159
    Hallo Leute!

    Bei kommerziellen Popstücken zB, gibt meist es einen Bridgepart, der sich vom restlichen Teil des Stücks total abhebt. Als Beispiel von Ryan Leslie - How it was supposed to be. (ab 1:47). Hier mal der Link zum Instrumental, da hört man es besser heraus.



    Nun meine Frage: Gibt es da eine bestimmte Vorgehensweise, um so einen Bridgepart zu komponieren. ZB von C-Dur aus, wenn ich die Akkordefolgen I - II - III - II benutze. Wie würde dann der Bridgepart aussehen. Geht man da komplett in eine andere Tonart rüber?

    Danke schon im Voraus

    mfg, Rimed
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    C-Dur, D-Moll, E-Moll, D-Moll?

    Na dann könntest du die Bridge zB dafür verwenden, einmal F-Dur, G-Dur und A-Moll vorzustellen 8)
    IV - V - I - VI
    IV - V - II - V
    zB...


    Kann man, muss man nicht.
    Man kann die Bridge auch dafür verwenden, um zwischen 2 Refrains die Tonart zu wechseln (also einen Halbton oder Ganzton raufzuwandern).
     
    rimed bedankt sich.
  3. rimed

    rimed Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.11
    Punkte:
    159
    159
    Genau.


    Danke für die Tipps. ;)

    Eine Frage noch: Das heißt bei einem Bridge Part fängt man nach den Grundakkordfolgen einfach auf einer höheren Stufe an? Kann man das als Faustregel gelten lassen?

    Ich hab also jetzt mal ausprobiert (wieder von C-Dur aus):

    I - II - III - II - IV - V - VI - V

    und hört sich schon mal gut an.

    mfg, Rimed
     
  4. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Nein, als Faustregel würde ich das nicht bezeichnen.
    Allerdings fängt man bei der Bridge oft NICHT auf der ersten Stufe an.
     
    rimed bedankt sich.
  5. rimed

    rimed Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.11
    Punkte:
    159
    159
    Ok, alles klar.


    Danke fürs schnelle Feedback. ;)


    mfg, Rimed
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.