Information ausblenden

Brian May Gitarrensound

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von andy_g, 17.11.19.

  1. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.775
    7775
    Hallo,
    vor einiger Zeit hatte ich von meinem Gitarrenumbau meiner Musikman Silhouette mit Brian May Schaltung und Burns Pickups berichtet. Ich bin von der Schaltung nach wie vor sehr begeistert und überlege mir ob ich ein kleines Video dazu mache.

    Ich plane ein paar Sound Beispiele dazu zu erstellen, neben dem Brian May Sound auch mit anderen Genres. Wie auch immer hier ist das erste Soundbespiel das ich auch schon beim Umbau Thread angespielt hatte, jetzt etwas länger mit Slide- und cleanen Sounds. Das Stück ist von Michael Casswell, der Backing Track von der Easy Lick Seite.

    Feedback hierzu wäre fein da ich bestimmt schon "Betriebsblind" bin.

     
    digi und tylerhb bedanken sich.
  2. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    11.129
    11129
    Jo, könnte man sich vorstellen auf eine Queen-Scheibe zu hören. Irgendetwas am Anfang kommt sehr schleppend. Als ob die Drums langsamer würden. Also an der Intro würde ich noch feilen, aber hier gehts ja nur um Sound und nicht um kompositorisches...
     
    andy_g bedankt sich.
  3. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.396
    7396
    Das klingt schon ziemlich echt. Besonders in den mehrstimmigen Stellen. Was ich aber nie ganz verstanden habe ist, warum jemand wie jemand anders klingen will. Ich würde immer versuchen, meinen eigenen unerwechselbaren Sound zu finden.
     
    andy_g bedankt sich.
  4. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    979
    979
    einfach nur geil ...
     
    andy_g bedankt sich.
  5. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.396
    7396
    Hast D°u auch über VOX AC 30 gespielt?
     
  6. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.944
    4944
    Hört sich gut an. Ich würde noch ein wenig die Höhen sanft cutten. Gerade bei der im höheren Register spielenden Gitarre.
     
    andy_g bedankt sich.
  7. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.775
    7775
    Nein, das sind nur Bodentreter.
    Treblebooster, ein Overdrive und eine IR Kiste mit Speakersimulation.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.19
  8. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.133
    8133
    Klingt super und auch authentisch! :)

    Da ich selbst hobbymässig Gilmour Sounds nachbastle, kann ich das auch sehr gut nachvollziehen, weshalb man sowas anstrebt ;)

    Irgendwann sind die Legenden nicht mehr da. Da bin ich froh, dass es Bands wie Airbag gibt, die diese Sounds weiterleben lassen. Das ist ein Grund. Hinzu kommt noch, dass das eine Art sportliche Herausforderung für einen selbst ist, die Sounds, die man zu den geilsten zählt die man je gehört hat, so akkurat wie möglich nachzubauen und wo andere (YouTube oder Tribute Bands) es einfach nicht ordentlich genug machen. Dafür bin ich halt überhaupt kein Songschreiber... will aber trotzdem was machen, wo Töne raus kommen :girlp:
     
    andy_g bedankt sich.
  9. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.775
    7775
    Ich bin ja von Deinen Gilmour Sounds Deines Youtube Videos immer noch extremst angetan!!!
     
    NiCKEL bedankt sich.
  10. Kollege

    Kollege

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    5.472
    5472
    Hab’s eben nur am Handy hören können klingt aber total authentisch und gut
     
    andy_g bedankt sich.
  11. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.133
    8133
    Ich hasse das Video inzwischen. Da war die ganze Gilmour Kiste noch in den Kinderschuhen... mein erster Versuch und über acht Jahre her. Aber ich kann das Ding auch nicht einfach löschen. Bekomme sicher nie wieder so viele Views mit irgendwas zusammen o_O

    May hat mich auch schon immer gejuckt. Den Sound fand ich immer schön einzigartig und geil. Aber May ist von der Spielweise nicht so mein Ding. Bekomm ich nicht gut hin...
     
    andy_g bedankt sich.
  12. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.775
    7775
    Das Video ist gut, glaub's mir... und die Sounds die Du da hinbekommen hast sind einfach der Hammer!
    Hey, die größten Künstler waren ewige Selbstzweifler.
    Ich habe ja auch etwas den Abstand zu meinem Spiel verloren deshalb poste ich hier.
    Aber es macht einen riesen Spaß (nach all der Schinderei :))
     
  13. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.775
    7775
    Ich finde das Spiel von Brian May für mich sehr inspirieren, da gibt es aber auch noch etliche Andere.

    Wir alle sind von irgend etwas oder irgend jemanden inspiriert, keiner lebt in einem Vakuum. Und sogar für jeden großen Künstler gab es immer auch inspirierende Künstler. Auch Brian May hatte die Idee vom AC30 mit einem Treble Booster von einem Rory Gallagher.

    Ich habe die Schaltung von Brian May mit London Burns Trisonic Pickups in meine MM Silhoutte eingebaut. Die Silhouette ist technisch eigentlich eine Strat. Die Red Special von Brian May hat einen hundert Jahre alten Eichehals vom Kamin der Familie May und ansonsten eine Art Semiakustik Konstruktion aus Mahagoni. Die Mensur ist ungewöhnlich klein. Da interessiert es mich natürlich schon ob ich so einen Sound auch ohne diese, seine Gitarre hinbekomme. Ich war mir da am Anfang alles andere als sicher.

    Was viele gar nicht wissen ist das diese Schaltung ein sehr reiche Soundpalette auch außerhalb der Queensounds bietet.
    Diese Gitarre in der Form für meine Musik zu nutzen ist so eine Bereicherung und das wird ganz und gar nicht nach Queen klingen.

    Du fragtest ob ich einen AC30 benutzt habe. Warum? Willst Du etwa diesen nicht individuellen Sound kopieren?
     
    Dodo_I bedankt sich.
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    31.912
    31912
    Ach, ist das schön.... man ahnt, gleich kommt Freddy in seinen bekannten Adiletten über den Zebrastreifen gesprungen (Höre gerade per Phone an Bushaltestelle rein) :)

    Hast du echt authentisch schon hinbekommen, gefällt mir guut!
    Klar, bissl am Mix feilen noch, würd auch sagen paar Timingsachen (und höre ich da ein paar unglückliche schiefe Noten?)
    Egal. Rockt.
    :)
     
    andy_g bedankt sich.
  15. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.396
    7396
    Ich wollte nur wissen, wie Du versucht hast, Dich dem Original zu nähern.

    Ich will diesen Sound nicht kopieren, obwohl ich ihn total klasse finde. Ich konnte auch nie nachvollziehen, wie jemand mit einer Signature-Gitarre spielen kann, auf der der Namenszug eines anderen Musikers draufsteht. Wenn ich so eine Gitarre hätte. würde ich wahrscheinlich zum Winkelschleifer greifen... ;-)
    Aber das von NICKEL in #8 gebrachte Argument sticht natürlich wie ein Trumpf-As. Ich finde es gut, wenn es Leute gibt, die den Sound weitertragen.

    Ich kann nur für mich selbst sprechen. Da ich selber Songs schreibe und Musik komponiere, bin ich auch daran interessiert, dass man meinen Stil gleich erkennt. Da wäre ein Brian-May-Sound irgendwie kontraproduktiv.

    Was ich an Brains Sound Klasse finde ist, dass es ja drei selbergewickelte Single-Coils sind, die aber so ganz anders als herkömmliche Single Coils klingen. Ich bin eher ein Humbucker-Typ, aber diese Single-Coils könnte ich mir auch gefallen lassen . . . wenn es sie nicht schon gäbe. Überhaupt denke ich mittlerweile, dass der Tonabnehmer beim Sound die bei weitem größte Rolle spielt. Holz, geschraubt oder verleimt usw. - das macht am Ende gar nicht sooo viel aus.

    Da habe ich gerade dieser Tage meine alte, eigentlich seit zwei Jahren in den Ruhestand geschickte PRS wieder entdeckt. Die ist mit Dragon-I-Humbuckern bestückt. Ich habe nie andere Tonabnehmer gehabt, die besser zu "meinem Sound" gepasst hätten. Dass die heute so rar und ziemlich begehrt sind lässt mich mir meine alte PRS gleich noch viel mehr bedeuten.

    Die Stories um Brians Gitarre kenne ich. Interessant, dass er in all den Jahren niemals seine Bundstäbchen gewechselt hat.
     
    andy_g bedankt sich.
  16. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.775
    7775
    @Turquoise
    So wie ich es verstanden habe nutzt Brian May vorwiegend den Bridge und Mittel Pickup. Technisch ist das ein sehr fetter, großer Humbucker. Diese Kombi habe ich auch ausschließlich benützt. Was mich dabei so fasziniert hat ist, wenn Du den Lautstärke Regler der Gitarre zurückdrehst bekommst Du einen sehr glasigen, kristallinen Klang, wie im letzten Part. Hat wohl mit der Impedanz Anpassung zwischen Treblebooster und der Gitarrenschaltung zu tun. Funktioniert jedenfalls mit meiner anderen Gitarre mit EMG Pickups nicht. Wenn ich da den Lautstärke Regler zurückdrehe gibt es halt weniger Verzerrung und es ist etwas leiser.

    Ich habe beim Mixdown übrigens keinen EQ (Post) auf der Gitarre sonst macht's ja auch keinen Sinn.
     
  17. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.396
    7396
    Wenn ich es handwerklich drauf hätte, wenn mein Vater das mit mir machen würde und wenn wir genug elektrotechnisches Verständnis hätten (mein Vater vielleicht, er ist Rundfunk und Fernsehmechaniker - ich definitiv nicht) würde ich mir am liebsten auch eine so einmalige vielseitige Gitarre bauen.
     
    andy_g bedankt sich.
  18. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.775
    7775
    Ja, solche Väter sind etwas ganz Besonderes.
     
    Turquoise bedankt sich.
  19. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.960
    10960
    Verblüffend! Krass, wie nah du dem May-Sound kommst, hat mir sehr gut gefallen! :respekt:

    Müsste vielleicht, um es wirklich authentisch zu machen, noch etwas Hall und Delay drauf für noch ein bisschen Bombast! :)
     
    andy_g bedankt sich.
  20. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.960
    10960
    Hab mir mal'n kleines Spässken erlaubt! :D


     

    Anhänge:

    digi, Entone, Audiotic und 6 andere bedanken sich.