Information ausblenden

Boxen - Mischpult - Fragen

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Mich90, 21.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mich90

    Mich90 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.08
    Punkte:
    38
    38
    Hallo miteinander.

    Ich spiele Gitarre und möchte jetzt auch bessere Qualität aufnehmen. Hatte da so an Mischpult oder AudioInterface gedacht. Was könnt ihr mir empfehlen?

    Natürlich bauche ich acuh gute Boxen. Allerdings weiß ich nicht ob Aktiv oder Passiv Boxen. Monitor oder Fullrange? Was ist da jeweils der Unterschied?

    Bis dann :)
     
    Mich90, 21.07.08
    #1
  2. cort1983

    cort1983

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    677
    677
    Hallo,

    du gibst uns viel zu wenige Informationen!
    Was willst du aufnehmen? Nur Gitarre? Komplette Band? Gitarre mit Amp, Box und Mikro? Oder mit Amp-Simulation? Extern (POD) oder intern (Amplitube etc)? Was hast du bis jetzt für Equipment? etc pp ...

    Schreib genauer, was du vorhast und dir kann geholfen werden!

    Grüße,
    Cort

    EDIT: Ganz wichtig ist natürlich auch dein zur Verfügung stehendes Budget ...
     
    cort1983, 21.07.08
    #2
  3. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    A-Gitarre?
    E-Gitarre?
    E-Gitarre mit Boxensimulation?
    E-Gitarre mit Amp-Abnahme?

    Mischpult brauchst du im Zweifel erst einmal nicht...

    EDIT: Irgendwie bin ich heute dauernd zu langsam; offenbar noch ein wenig im Wochenende gefangen :D
     
    kickback, 21.07.08
    #3
  4. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    marioharlos, 21.07.08
    #4
  5. Mich90

    Mich90 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.08
    Punkte:
    38
    38
    Ähm also E-Gitarre.
    Erst wollte ich über mein Zoom G9.2tt aufnehmen.Später wahrscheinlich auf Mikros umsteigen, aber da weiß ich jetzt schon wird mir das Geld fehlen. Also erstmal direkt reingehen (extern) ;). Ja ich möchte nur Gitarre aufnehmen (XLR Eingang für nen Mikro wäre aber generell nicht verkehrt.
     
    Mich90, 21.07.08
    #5
  6. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Wie wär's mit:

    EDIROL UA-25 + Esi nEAR 05

    später mal mit mic? dann Shure SM-57

    Mischpult brauchst du nich............lg.............marioharlos..............
     
    marioharlos, 21.07.08
    #6
  7. Mich90

    Mich90 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.08
    Punkte:
    38
    38
    Also die Speaker hören sich gut an...bei dem AudioInterface sehe ich nur leider kein Klinkeneingang für Gitarre...Da sind doch nur XLR Eingänge für Mikros oder vertue ich mich da?
    PS: gut wäre noch wenn ich mein PC Sound über die Monitore leiten könnte, damit meine Musikhörerei davon profitiert :D:D
     
    Mich90, 21.07.08
    #7
  8. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Das EDIROL UA-25 hat kombi-eingänge.....die sehen auf den ersten blick wie XLR aus, aber in der mitte passt ne klinke rein.....schau's dir noch mal an......lg............marioharlos.............

    <img src="http://marioharlos.de/download-pool/screenshot_2.jpg">
     
    marioharlos, 21.07.08
    #8
  9. Mich90

    Mich90 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.08
    Punkte:
    38
    38
    Hmm stimmt :D boah versteckt :D

    Joa das hört sich ganz gut an mal sehen ob ich das Geld dafür zusammenbekomme :D

    PS: hat jemand die Schätzchen und kann mir etwas über Rauschen und Qualität sagen?
     
    Mich90, 21.07.08
    #9
  10. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Das UA-25 hat sehr schöne Wandler und alles drum und dran. Ich selbst hab leider nur das UA-20, aber das ist auch schon sehr cool......kannst dir ja auch mal anschaun. Hat aber keine Phantom-Power. Ist halt für Dynamische mics. Wäre für's SM 57 die günstigere alternative.

    Ich hab hier mal n bild (oben)
     
    marioharlos, 21.07.08
    #10
  11. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.178
    35178
    Wenn später auch mal A-Gitarren aufgenommen werden sollen, würde ich was mit 2 Mikrofoneingängen und Phantomspeisung einplanen.
    Für Gitarre m.E. recht interessant ist da auch die Line6 Toneport-Serie, z.B. das UX2 oder wenn ein Mikrofonanschluß reicht das UX1. Das UX2 hat meines Wissens auch einen Aux-Eingang, an dem man z.B. einen CD-Player oder die Onboard-Karte des Rechners anschließen könnte.
     
    tomric, 21.07.08
    #11
  12. scratchikken

    scratchikken

    Registriert seit:
    02.07.08
    Punkte:
    218
    218
    ich könnte dir auch das mackie onyx satellite empfehlen. hat die selben eingänge wie das edirol und zusätzlich micamps für phantompower. meiner meinung nach super soundqualität (bin zwar newbie aber auch einige pros waren fasziniert von dem teil und habens mir wärmstens empholen).
    hat auch noch einige extras z.b. den rausnehmebaren pod (satellite). das ist quasi ein mobiles interface, heißt du kannst deine heimverkablung in der basisstation stecken lassen und wenn du mal unterwegs bist nimmst du einfach den kleinen pod mit. sehr praktisch!
    es gibt leute die sagen, das ding könne kein direct monitoring aber auf der mackie homepage gibt es ein firmware update, das alles regelt!
    ist ein firewire interface sollte man dazu sagen, also schau ob du den richtigen anschluss im rechner hast.
    ich bin auf jeden fall sehr zufrieden damit!

    hier mal n link

    http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=1178

    gruß, ikke
     
    scratchikken, 21.07.08
    #12
  13. Mich90

    Mich90 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.08
    Punkte:
    38
    38
    Ich muss sagen dass Tone Port UX2 hört sich auch gut an. Und ist auch sogar etwas günstiger als das UA-25, ich habe leider keinen Firewire Anschluss und die Portable-Funktion ist bei mir auch unnötig.
    Bis jetzt gefallen mir das Tone Port UX2 und das UA-25 am betsen und die Monitore sehen auch gut aus.
     
    Mich90, 21.07.08
    #13
  14. Mich90

    Mich90 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.08
    Punkte:
    38
    38
    Mich90, 21.07.08
    #14
  15. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.178
    35178
    Das Onyx-Satellite ist zwar klanglich gut, aber dafür sehr zickig zum Laufen zu bekommen. Zu den Monitoren: Wenn schon Esi würde ich eher die Experience nehmen. Mir persönlich waren die im unteren Frequenzbereich zu schwach, deshalb hab ich mich damals für die Vorgänger der Tascam VLA entschieden.

    Edit: Das Omega-Studio ist klanglich fein und bietet für den Preis ne ganze Menge an Ausstattung. Allerdings gab es in den letzten Monaten so einige Leute mit Problemen...
    Jetzt sehe ich es erst, portabel ist Dir egal... Wie wäre es dann bspw. mit einer Kombination aus ESI Juli@ und Soundcraft Compact 4, oder wird Dir das dann zu teuer ?
     
    tomric, 21.07.08
    #15
  16. Mich90

    Mich90 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.08
    Punkte:
    38
    38
    Deine Boxen sind mir etwas teuer , da bleibt dann kaum noch was über :D

    Die Kombi aus dem Soundcraft und der Soundkarte hört sich ganz nett an und liegt ja nur kaum über der Interface Lösung.

    Bei billigen Mischpulten hatte ich aber immer die Befürchtung von zu lautem Eigenrauschen ... (hatte nie eines, habe aber bei Kollegen ausprobiert), von Soundcraft hatte cih allerdings selber keines ausprobiert. Wie sieht das dann hier aus?
     
    Mich90, 21.07.08
    #16
  17. Mich90

    Mich90 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.08
    Punkte:
    38
    38
    Wie sieht das zB mit dem Soundcraft aus?

    Und wie sieht das mit Mischpulten mit USB Anschluss aus?
    http://www.thomann.de/de/yamaha_mw10c.htm
    Eigenrauschen, Asiofähig,Qualität?

    Günstig ist auch das Interface:
    http://www.thomann.de/de/lexicon_lambda_studio.htm
    Jemand damit Erfahrung?Brauche ja nicht so viele Eingänge , wie das Interface was ich oben mal gepostet habe.

    Das Mischpult, wenn die Qualität der Aufnahmene stimmt, wäre schon ganz cool, da ich da dann acuh meine Musikplayer udn so einstöpseln könnte. Das ist aber nicht geünscht wenn die Qualität der Aufnahmen, die Iim Vordergrund stehen, nicht eggeben ist und bei den anderen besser erscheinen.
     
    Mich90, 21.07.08
    #17
  18. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Das Compact 4 ist in Ordnung.
     
    kickback, 22.07.08
    #18
  19. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.178
    35178
    Das Compact4 taugt für den Job den es machen soll. Wenn das Zeugs nicht mobil eingesetzt wird ziehe ich PCI bzw. PCIe generell jeder FW oder USB Lösung vor, außer das Budget ist extrem begrenzt, da sind die kleinen All-in-one-Lösungen via USB oft das einzige was übrig bleibt.
    Ob das Yamaha-Teil oder auch das Lambda stabil läuft - keine Ahnung... :schulterzuck:
     
    tomric, 22.07.08
    #19
  20. J-Soundation

    J-Soundation

    Registriert seit:
    13.09.07
    Punkte:
    4.497
    4497
    Esi & Compact ist schon gut. Wenn es noch günstiger sein soll, bei ebay für
    50,- € die M - Audio 24/96 ersteigern. Etwas älter, läuft aber stabil.
    Mobil gibt´s auch noch diese.
     
    J-Soundation, 22.07.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.