Information ausblenden

Bouncen innerhalb der DAW

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Breymien, 09.03.20.

  1. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    427
    427
    Hallo,

    Ich bin mich langsam von Cubase an Studio one am gewöhnen und hab dies bezüglich eine Frage.

    Gibt es die Möglichkeit,
    Innerhalb der DAW eine spur zu bouncen?

    Ich möchte z. B eine Beat Spur klanglich bearbeiten, der lange Weg wäre,
    Bearbeitete Spur exportieren und wieder importieren.
    Wenn ich weiß ich gehe An die Spur nur einmal ran und würde mir so gerne die Plugins sparen und die CPU entlasten.

    Ich nutze Studio one 3 artist :)
     
  2. djdeveloper

    djdeveloper

    Registriert seit:
    14.12.09
    Punkte:
    1.986
    1986
    Verstehe die Frage nicht ganz. Du willst exportieren um zu bearbeiten? Eigentlich bounct man ja wenn man nicht mehr bearbeitet. Wenn Du den Workload des Klangerzeuger / Instrument Plugins loswerden willst, könntest Du doch die Spur mit dem Instrument drinnen freezen (kenne Studio One nicht, sollte es aber können) und dann den Output der Spur auf eine andere Spur routen wo Du dann noch weiter den Sound bearbeiten kannst.
     
  3. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    19.835
    19835
    Wenn es ein virtuelles Instrument ist, gibt es mMn wirklich einige gute Gründe, das für weitere Bearbeitungen als Audiofile zu bouncen.

    Die Frage, wie das in S1 geht, kann ich allerdings auch nicht beantworten.
     
  4. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    427
    427
    1S
    Nein ich möchte eine Spur bearbeiten.
    An die ich garantiert danach nicht mehr dran gehe, z. B Vocal takes oder backups.
    Ivh hab jetzt technisches EQing auf der Vox
    Klar ich kann jede einzelne Spur rausbouncen und wieder einfügen.. Aber da muss es doch auch einen schnelleren Weg geben
    Quasi kopieren aber mit den Plugins schon auf der Spur und nicht mehr im insert :)
     
  5. Shagal

    Shagal

    Registriert seit:
    20.08.07
    Punkte:
    5.322
    5322
    Rechte Maustaste, in Audiospur umwandeln, fertig. Kannst dir aussuchen, ob du die Instrumentenspur im Hintergrund behalten willst oder nicht.

    Edit: Ok, das ist was anderes. Geht aber auch. Glaube da ist der Befehl "zu berechnetem Audio transformieren"
     
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    43.442
    43442
    Ja, zB Spur freezen. Nachteil: Man kann, zumindest in PT, dann z.B. das Tempo des Tracks nicht mehr verändern.

    Alternative: Audiotrack anlegen. VST in diesen Track routen, den neuen Audio Track scharf schalten, Hit Record .
     
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    25.831
    25831
    Das ist die richtige Funktion.
    Dazu rechte Maustaste auf Audiospur, o.g. Befehl auswählen, ggf. Ausklingzeit verlängern, et voilà
     
  8. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    18.153
    18153
    Bounce in Place sagt dir aber etwas?
     
  9. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    6.889
    6889
    S1 ist da recht pfiffig unterwegs. Es gibt Track Bounce und Region Bounce und die Möglichkeit eine Auswahl zu Bouncen.

    Track Bounce = "Spur in Audio Umwandeln" (Spur Kontextmenü)
    Region Bounce = Einfach die Instrument-Region auf eine Audiospur ziehen
    Auswahl Bouncen = Parts auswählen und dann im Kontextmenü "Mix aus Auswahl erzeugen"

    Finde ich in S1 sehr gut gelungen das Thema...
     
    Can bedankt sich.
  10. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    18.153
    18153
    In Bitwig kann man Audio und Midi auf einer Spur haben.
    Also ich mache von einer Region Bounce in Place und diese Region wird Audio, der Rest an Midi bleibt auf der Instrumentenspur.
     
  11. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    35
    Punkte:
    88.003
    88003
    Ist in Studio One so ähnlich. Beim Transformieren wird die Instrumentenspur zu einer Audiospur, aber die Noten-Events bleiben erhalten, werden auch angezeigt und beim Schneiden, Kopieren etc. werden auch die Noten mitgeschnitten/mitkopiert. Man kann also verlustfrei jederzeit wieder zurück zur Instrumentenspur gehen.

    Ansonsten, wie pitto gesagt hat: Es gibt eine ganze Reihe an Bounce-Funktionen:

    bounce.png

    Bounce Selection bounct, egal ob MIDI oder Audio, auf die aktuelle Spur (falls es MIDI ist, auf eine neue Audiospur). Bounce To New Track bounct, wie der Name schon sagt, auf eine neue Spur, so dass die ursprüngliche Spur unberührt bleibt. Und dann kann man eine Auswahl noch bouncen und als Datei speichern (Mixdown Selection) oder auch direkt speichern, falls es nichts zu bouncen gibt (Export Selection...).
     
    Breymien, statusquofan und pitto bedanken sich.