Bitwig Add-ons

  • Ersteller BonesLazy
  • Erstellt am
adrachin
adrachin
Registriert
06.05.14
Beiträge
1.438
Reaktionen
729
Punkte
3.633
Jetzt musste ich erst mal nachschlagen, was

Onward and upward,
Your Bitwig Team


wohl bedeuten könnte. Ich habe mich entschieden für "Es ist für uns eine Verpflichtung, auf dieser hervorragenden Basis weiterzuarbeiten"

Hier kann man sich auch was anderes raussuchen.... (;
 
terrablue
terrablue
Registriert
16.04.12
Beiträge
1.573
Reaktionen
1.181
Punkte
5.281
Gute Entscheidung von Bitwig. Aber wie heißt das immer? "Probieren kann man es ja mal" 😁
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
12.116
Reaktionen
8.803
Punkte
38.787
JABBA
JABBA
Registriert
24.11.05
Beiträge
613
Reaktionen
73
Punkte
913
Habe jetzt grad meine Lizenz um ein Jahr verlängert. Wäre zwar noch bis Juli 2023 gültig gewesen aber nun halt bis Juli 2024 :)

Finde es super, wie Bitwig schlussendlich doch reagiert hat. Möchte Bitwig auch nicht mehr missen und hätte auch die Addons gekauft, war aber dann als der Shit Storm losgegangen ist doch noch mal zögerlich.

Hoffe, das mein Beitrag der Firma hilft, weitere Entwicklungen voran zu treiben.

I love Bitwig! :p
 
K
Kyloe
Newcomer
Registriert
30.11.22
Beiträge
1
Reaktionen
0
Punkte
1
Geilo.

Wenigstens hören sie auf das Kundenfeedback.

Damit sind sie wieder deutlich bei mir im Ranking gestiegen und dadurch wieder auf der 1.

Naja "Kundenfeedback" ist wohl etwas untertrieben. Der Druck auf vielen Plattformen war enorm, Kritik von Content Creators, in Artikeln, usw.
Es sind ja auch leider ein paar CC abgesprungen, davon ein relativ großer Youtuber. Die Leute sind zum Teil die Stimme und Gesicht für die DAW, weil die Firma selbst ja kaum Öffentlichkeitspräsenz zeigt und die Kommunikation mit den Kunden leider mangelhaft ist.

Ich nutze auch Bitwig Studio und finde es ist eine tolle Software, jetzt aber von Respekt und Anerkennung zu sprechen, weil sie eingelenkt haben, finde ich völlig falsch. Das ganze war einfach kurz davon komplett zu eskalieren und solche "Moves" haben schon so einigen Softwarekonzernen das Genick gebrochen.
 
n0j0e
n0j0e
Registriert
29.11.12
Beiträge
22
Reaktionen
7
Punkte
44
Naja "Kundenfeedback" ist wohl etwas untertrieben. Der Druck auf vielen Plattformen war enorm, Kritik von Content Creators, in Artikeln, usw.
Es sind ja auch leider ein paar CC abgesprungen, davon ein relativ großer Youtuber. Die Leute sind zum Teil die Stimme und Gesicht für die DAW, weil die Firma selbst ja kaum Öffentlichkeitspräsenz zeigt und die Kommunikation mit den Kunden leider mangelhaft ist.

Ich nutze auch Bitwig Studio und finde es ist eine tolle Software, jetzt aber von Respekt und Anerkennung zu sprechen, weil sie eingelenkt haben, finde ich völlig falsch. Das ganze war einfach kurz davon komplett zu eskalieren und solche "Moves" haben schon so einigen Softwarekonzernen das Genick gebrochen.
Kein Konzern, kleine Bude in Berlin sowie Native Instruments in den Anfangstagen! Kein Cubase mit nem riesen Aparat von Yamaha dahinter. Und dafür leisten die schon tolles..jut haben se mal ausprobiert addons zu verkaufen, finde ich generell auch nicht so schlimm wie viele andere. Haben eigentlich auch schnell gegen reagiert. Finde käufliche Addons von Drittanbietern gut um die DAW weiter zu pushen..
 
Zuletzt bearbeitet:
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.246
Punkte
61.544
jetzt aber von Respekt und Anerkennung zu sprechen, weil sie eingelenkt haben, finde ich völlig falsch. Das ganze war einfach kurz davon komplett zu eskalieren und solche "Moves" haben schon so einigen Softwarekonzernen das Genick gebrochen.
Und das ist genau der Punkt... Seh ich auch so.
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben