Information ausblenden

Bitte Feedback für Gitarrenstück!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Poker, 31.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Poker

    Poker Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.06
    Punkte:
    2.439
    2439
    Hallo,

    ich habe doch noch eine Aufnahme eingestellt um Feedback bezüglich Panoramaverteilung, Drumprogrammierung, EQing und Lautstärkeverhältnisse zu bekommen.
    Was kann (muss) ich am Bass Sound ändern, damit der dem Drumset nicht in die Quere kommt.
    Tja und alles sonstige halt was Euch unangenehm auffällt!

    https://soundcloud.com/poker67/test-3


    Lieber Gruß,

    Poker
     
    Poker, 31.01.13
    #1
  2. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.195
    6195
    Der Track an sich ist schon mal Klasse.[​IMG]

    Könnte auch gut als reines Instrumental funktionieren. Wobei ein etwas ruhiger Teil in der Mitte oder gegen Ende, bevor es zum Höhepunkt kommt, dem Track gut zu Gesicht stehen würde. Aber nur so meine Vorstellung.

    So, wie sich das anhört, ist das nicht gemastert, bzw. der Pegel hält sich einige dB unter der 0 dB-Grenze. Die Gitarren kommen gut. Bass ist mir zu leise - höre gerade nur mit PC-Boxen u. Subwoofer. Bei den Drums ist auch die BD im Verhältnis zur Snare zu leise, die nehme ich gerade mal so wahr. Auch die Toms sind zu leise. Becken fehlen wohl?

    Die Snare-Schläge auf der 4und sind zu laut und kommen zu oft vor. Das würde ich als Drummer so nicht spielen. Solche Ghost-Schläge sollte man ruhig dezenter einsetzen, ab und zu dann mal lauter und ohne Schlag auf den Rim.

    Die meisten Breaks sind bei dir auf der Snare. Auch das würde ich mehr auf die Toms verteilen. Du spielst ja auch nicht andauernd auf "nur" 2 Saiten deiner Gitarre.

    Das Panorama find ich jetzt recht ausgewogen.
     
    HarrySH, 01.02.13
    #2
    Poker bedankt sich.
  3. Poker

    Poker Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.06
    Punkte:
    2.439
    2439
    Hallo Harry,

    ja gemastert ist da nichts.
    BD und Bass zu leise sagst Du, ich fand die schon ziemlich deutlich.
    Da muss ich nochmal dran drehen und hören ob es besser wird.

    Die Snare Schläge auf die 4 und sind doch mit den gleichen Lautstärkeeinstellungen aufgenommen wie der Rest vom Set im Stück? Muss ich mir auch nochmal genau anhören.

    Aber daß Du keine Becken hörst verstehe ich nicht, die fand ich auch schon fast etwas zuviel des Guten?:vermut:

    Ich nehme mal an, Du als Drummer spielst Deine Sachen selbst ein!
    Bei mir kann es schonmal vorkommen, daß (unbewußt) ein Groove entsteht der eigentlich nur von einer Krake gespielt werden kann, was ja nicht sein soll, deshalb habe ich hier mal ein langsameres Stück probiert um nicht die Übersicht an den Drums zu verlieren!

    Weniger Snare Fills also! Die Snare ist meine Lieblings"Trommel", das wird mir schwer fallen[​IMG]

    Sehr hilfreich Deine Kritik!

    Poker
     
    Poker, 01.02.13
    #3
  4. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Mir gefällt die Raumgebung nicht so, ist auf dem Bass auch ein Raum drauf?
    Oder hast du im Hall FX-Kanal die Bässe angehoben?
    Die Drum klingt untenrum überbetont.
    Ich würde da lieber den Schmatz/platschanteil der Drum etwas mehr rausarbeiten, die klingt zu rund ohne grossartigen Kickanteil.
     
    Marc1610, 01.02.13
    #4
    Poker bedankt sich.
  5. Poker

    Poker Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.06
    Punkte:
    2.439
    2439
    @marc1610 ,
    der Bass ist trocken mit etwas Kompressor!
    Was meinst Du mit "mir gefällt die Raumgebung nicht"?

    Die BD mit mehr Kickanteil und untenrum etwas beschneiden (also die BD)!:)
    Werde die Kickfrequenzen mal suchen.

    Danke!

    PS: Hast Du auch keine Becken gehört?
    Weitere Kommentare sehr willkommen.
     
    Poker, 01.02.13
    #5
  6. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Du hast einen zu grossen künstlich wirkenden Raum gewählt, den würde ich erstmal kleiner gestallten und ein kleinwenig dichter, dann noch so um die 30-50 ms Pre-Delay geben.

    Tausch die Drum gegen eine nettere aus, die klingt wie ein Gymnastikball der zu prall aufgepumpt wurde.
    Jenachdem wie die jetzige Drum unbehandelt klingt, neu bearbeiten, ansonsten gleich austauschen.
    Erst garkeine Zeit damit verschwenden.

    Da sind Becken zu hören ja,
    aber auch die wirken viel zu weit nach hinten in den Raum, die könntest du auch mehr nach vorn holen.

    Schalte den Reverb mal aus, dann kümmere dich um die Drum, dann nehm von mir aus die Snare und versuch damit mal einen realistischeren Raum mit dem Reverb zu gestallten, dann geb den übrigen Instrumenten dementsprechen ihre Dosis und es sollte Insgesammt, einheitlich dichter und vorallem alles mehr nach vorne rücken.

    Das klingt alles so fies Rund und unrealistisch, wie Midi :p

    Mit passender Drum kömmt da schon mal etwas mehr Schmutz rein, das würde denke ich schon viel ausmachen.
     
    Marc1610, 01.02.13
    #6
  7. Poker

    Poker Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.06
    Punkte:
    2.439
    2439
    Hmmm,
    da ist nur auf den 2 Hauptgitarren etwas Delay und beide sind rechts und links aussen.
    2 weitere zum Akzentuieren sind trocken dreiviertel rechts und links.

    Der Bass hat wie gesagt nur etwas Kompression und EQing und der EZ Drummer hat das EZ Drummer interne Raummikro halboffen.

    Dann ist lediglich die BD ebenfalls mit etwas Kompressor und EQ bearbeitet.
    Die Snare hat ebenfalls nur "Hall" durch den Raumanteil von EZ Drummer.

    Das wars eigentlich schon!

    Tja, leichter gesagt als getan!

    Werde mir jetzt nochmal deinen Schlagercontest Beitrag anhören (da warst Du doch dabei) um besser zu verstehen wie Du das meinst!;)

    Danke
     
    Poker, 01.02.13
    #7
  8. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Das kannst du hiermit nicht vergleichen, mit der Mischung war ich eh unzufrieden, da hätte ich noch gut Handanlegen müssen.
    Ausserdem ist Disco-Fox, Dance und kein Pop-Rock/Jazz.
     
    Marc1610, 02.02.13
    #8
  9. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.686
    43686
    Der Bass kommt eigentlich sehr dezent, evtl. mit der Kick parallel spielen. Aber dafür gibt s keine Regel, das ist jeden selbst überlassen. Muss auch sagen die räumliche Verteilung könnte etwas transparenter sein, Komposition und Spielweise der Gitarren gefällt mir.
     
    octay, 02.02.13
    #9
    Poker bedankt sich.
  10. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.163
    27163
    Schönes Instrumental! Drums sind mir auf Dauer auch etwas zu hektisch und ein Break, ein C-Teil, wo mal was Anderes passiert z.B. Drive rausgenommen wird und/oder ein anderes Thema gespielt wird, das würde dem Stück sehr viel bringen.

    BD und Bass trennen? Na als Erstes mit EQ, wie wohl sonst! Sollen die Mixexperten was zu sagen, regarding Ducking e.t.c.
     
    SoulFrontier, 02.02.13
    #10
    Poker bedankt sich.
  11. Poker

    Poker Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.06
    Punkte:
    2.439
    2439
    @octay,
    ja an der räumlichen Verteilung muss ich arbeiten.
    Bin ja noch Anfänger beim Mixen und deshalb froh über jeden Tipp.

    @soulfrontier,
    Drums zu hektisch klar.
    Bei meinen ersten beiden Versuchen hier mit anderen Songskizzen war das
    Drumming zu eintönig, da habe ich jetzt wohl etwas übertrieben!
    Vielleicht baue ich in diese Songidee noch einen ruhigeren Teil ein, könnte echt
    noch eine Bereicherung sein!

    Sonst noch Tipps?
     
    Poker, 03.02.13
    #11
  12. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Die Bass Drum hat einen zu starken Bassanteil.

    Snare könnte man wirklich etwas hervorheben, die Toms sind viel zu leise.

    Overheads würde ich etwas in den Hochmitten zurücknehmen, Gitarren untenrum ausdünnen und dafür den Bass lauter machen, Bass könnte auch etwas komprimiert werden, und mehr Anschlag gebrauchen.

    In die Summe mal einen Kompressor legen, denn momentan zerfällt das alles noch ein wenig.


    Der Song ist aber ziemlich cool ;)
     
    m4d3raIn, 03.02.13
    #12
    Poker bedankt sich.
  13. Poker

    Poker Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.06
    Punkte:
    2.439
    2439
    m4d3raln,

    danke, das sind sehr nützliche und konkrete Tipps, werde sie bei der nächsten Aufnahme
    berücksichtigen!
    Als nächstes stelle ich was in die Mischmaschine um auch "akustische" Tipps zu erhalten.
    Ich denke, alle Anregungen zusammengenommen werden mich dann schon einen ordentlichen
    Schritt weiterbringen!


    Danke an Alle.
    Sollte noch jemandem was dazu einfallen, nur zu!


    Poker
     
    Poker, 04.02.13
    #13
  14. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.686
    43686
    kenne leider auch nur den Standard für Gitarren bei zwei Monospuren L/R jeweils 70% panning.
    Bei 2 Stereo Spuren L/R 100%
     
    octay, 04.02.13
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.