Information ausblenden

Bitte anhören und ehrliches Statement !!

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Bitburgerlover, 16.11.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Bitburgerlover

    Bitburgerlover Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.02
    Punkte:
    134
    134
    Okay hört mal rein und sacht mal was dazu ich bin mit allen zufrieden wenn ihr eure Meinung begründet !!

    http://worn.myownmusic.de
    Gruss Ben !
     
    Bitburgerlover, 16.11.02
    #1
  2. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Nette Fahrstuhlmusik...
    Also mir persönlich fehlen da irgendwelche Höhepunkte oder besondere Sachen.
    Ist net umbedingt schlecht aber auch nicht allzu toll...
     
    NULL, 16.11.02
    #2
  3. musicstar200

    musicstar200

    Registriert seit:
    29.09.02
    Punkte:
    137
    137
    Hallo Ben,
    Deine Gitarre, alle Achtung, nicht schlecht.
    Mir persönlich erscheinen aber die Drums ein bischen zu trocken, ein bischen Halll, z.B. auf der Snare, könnte bestimmt nicht schaden.
    Gruß Klaus :-o
     
    musicstar200, 16.11.02
    #3
  4. greasy-gun-kids

    greasy-gun-kids

    Registriert seit:
    18.10.02
    Punkte:
    169
    169
    Hallo Ben!

    Hier meine Gedanken zu:

    - hübsche Gitarre

    - entspannte Stimmung, aber etwas zu... ähm... dudelig

    - "drums": Soll das eine Snare oder eine Blechtrommel sein? Wenn ersteres, nimm etwas anderes.


    Meine subjektiven Verbesserungsvorschläge:

    Die Meldodie hört sich etwas zu sehr nach "dancing queen" von ABBA an. Ich würde die Gitarre stärker gewichten, die Stimme rausschmeißen. Ein tiefer, slappiger Bass dazu, anderes Schlagzeug und die Komposition etwas ernsthafter gestalten. Schlagzeug ruhig recht simpel halten und die Saiteninstrumente (Gitarre und noch den einfachen, aber sehr tiefen Bass) ins Zentrum rücken. Aber soweit ganz gut, nur weiter so!


    Hör' dir mal "Plaid" an. Zwar keine Gitarre dabei, aber ein Bass und viel Elektronik. Von denen kannst du viel lernen!

    Gruß, greguki.
     
    greasy-gun-kids, 16.11.02
    #4
  5. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hi,

    wieso machst du denn zwei gleiche Threads auf?

    Also, ich finde deinen ersten Song gar nicht mal so schlecht, auch wenn er für meinen Geschmack keine Höhepunkte hat, die einen Song richtig spannend machen.

    Fahrstuhlmusik ist es aber sicherlich nicht. Und besser als so viele als "Trance" bezeichnete Chart-Songs ist dein Titel auch.
    Die Gitarre ist schön gespielt, ansonsten finde ich das Arrangement auch gelungen.

    Summasummarum würde ich sagen: Daumen hoch!

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 16.11.02
    #5
  6. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,

    was mir sehr gut gefällt, ist die Songidee und Dein Giterrenspiel, das ist echt Spitze! Ja, da kommt ne relaxte Stimmung rüber.

    Was mir nicht gefällt:
    1. Diese drums - also nee, das klingt nach Kinderspielzeug, sorry. Damit geht viel von dem schönen Song flöten. Läßt sich aber sicher unkompliziert ändern, meine ich.

    2. Entweder meine Kopfhörer sind hin, oder das Ganze klingt zu dünn. Vielleicht hilft da ein Kompressor?

    3. Dein Gitarrenspiel würd ichnoch mehr in den Vordergrund setzen

    4. Wird dann etwas eintönig, Dein Song

    Sonst aber prima
    gruß und mach weiter so!
     
    NULL, 17.11.02
    #6
  7. neil

    neil

    Registriert seit:
    15.09.02
    Punkte:
    1.041
    1041
    hi, ben!

    jau, super gitarrenarbeit, schöne entspannte stimmung. keine wirkliche songstruktur, aber soll ja wohl auch mehr athmosphärisch wirken.
    das einzige problem seh ich auch im schlagzeug, die snare klingt arg billig (wobei das auch was hat), die bassdrum kommt gar nicht raus.
    viel mehr komprimieren würd ich gar nicht, das kommt glaubich mit besseren drums von alleine.

    sonst wunderbar!:)

    martin
     
    neil, 17.11.02
    #7
  8. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Doch find ich geil... Snaire ist wirklich gewagt, aber ich find sie ok. Nur am anfang ohne gitarre klingt sie etwas verloren.

    Von arrangement her find ichs auch super, ist ja schlieslich keine Chart genormte 0815 nummer.
    1. Gefällt der song mir und 2. finde ich ihn Künstlerisch auch ziemlich kreativ... Nicht schlecht ;-)

    Das es bei ambient einen höhepunkt geben soll ist mir neu :p

    Für meinen Geschmack könnten noch ein paar Eletronische KOmponenten dazu kommen, aber ich bin ja auch technoid...

    Fazit:
    Respekt, nice
     
    NULL, 18.11.02
    #8
  9. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    Hi Ben!

    Wieso postest du zweimal dasselbe? Also meine Meinung zu Staccato:

    Gitarre würde ich auch gerne mal so locker und flockig spielen können.

    Die Snare finde ich unglücklich, aber bei dieser Art von Musik würde ich bei Fill-Ins oder noch besser überhaupt keine geschlagene Snare verwenden, sondern ne Rimshot oder eine mit der Bürste (Brush) gespielte Snare vorziehen.

    Naja, das Timing der Snare finde ich auch manchmal nicht in Ordnung. Hast du die live eingetastet?

    Die Sprech-Samples geben dem Stück Würze. Bitte weiterexperimentieren!

    Weil Dein Stück nicht bewußt gehört werden will, sondern wohl eher als Hintergrundmusik im Kaufhaus, im Restaurant oder auch als Kuschelmucke zuhause geeignet ist, will ich auch nicht wegen fehlender Abwechslung meckern.

    Insgesamt gibts von mir 4 von 5 Sternchen.
    Gruß Rainer
     
    EarlGrey, 19.11.02
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.