Information ausblenden

Biite euch HÖFLICHST um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 27.11.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ich stehe kurz vor dem Erwerb eines Behringer Mischpultes UB 1204 FX. Ich habe aber diesbezüglich noch einige Fragen: Angeblich sollen Behringer Mischpulte überdurchschnittlich rauschen? It da etwas dran?
    Dann habe ich noch einige Fragen bezüglich der Verkabelung: Kanal 1 möchte ich für ein XLR Mikrofon benutzen. Kanal 2-4 möchte ich für Mikrofone mit mini Klinken Stecker benutzen. Gilt der Mikrofonverstärker auch für die Klinken Stecker? Kann ich hierzu den folgenden Adaptertyp verwenden The SSSnake 1843 Adapter? Diesen Adaptertypen würde ich auch beim Phonesausgang verwenden, weil meine Kopfhörer mini Klinke Stecker besitzen. Dann würde ich mein Keyboard mit dem 5er Kanal mit dem Kabel THE SSSNAKE SPP2050 verbinden. Meinen PC würde ich mit dem 7/8 Kanal per THE SSSNAKE YPK2050 Kabel verbinden. An Tape In käme mein CD Player Deck und an Tape Out mein Mini Disc Recorder zwecks Aufnahme, beides mit dem Kabel THE SSSNAKE YRK2030. Da ich den Main Out an meine Stereoanlage (Chinch Eingang) hängen will benutze ich die Adapter The SSSnake 1640 Steckadapter (2 Stüch, für jede Buchse einer) im XLR Main Out Ausgang um danach den Ausgang per Chinch/Chinch Kabel THE SSSNAKE SRR1050 (2 Stück, für jede Buchse natürlich eines) zu verbinden. Ich strebe daher diese Lösung an, weil das Pult erstens keinen Klinken Main Out Ausgang hat, und zweitens ich den CTRL Ausgang per THE SSSNAKE YPK2050 Kabel mit meinem Pc verbinde (evtl. Aufnahmen). Jetzt habe ich noch ne spezielle Frage: Kann ich an den AUX send 1 Ausgang Kopfhörer (mit mini Klinke) per The SSSnake 1843 Adapter Adapter dranhängen. Soll angeblich nicht gut sein für den Ausgang. Außerdem ist er ja unsymmetrisch.

    Würde euch höflichst bitten das alles durchzugehen und zu kontrollieren, da ich Anfänger auf dem Gebiet bin. Ich bitte um Antwort.

    Mit wartenden Grüßen
    Al

    P.S.: Die Kabel gibts alle bei Thomann.
    Alle Eingänge sind symmetrisch. Main Out XLR ist auch symmetrisch. AUX sends, CTRL Out, ALT 3-4 sind unsymmetrisch.
     
    NULL, 27.11.02
    #1
  2. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Schade, ...
     
    NULL, 27.11.02
    #2
  3. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Beschreib doch mal genau was Du aufnehmen willst. Sonst muß ich hier wieder so 'nen Grundsatz Roman starten.
     
    RandomRecords, 27.11.02
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Eigentlich hab ich eh sehr genau beschrieben, was ich mache. Ich will das ganze fix verkabeln. Manchmal aufnehmen.
    Mir geht es eigentlich nur darum, ob das mit den Kabeln hinhaut. Bitte kann mir jemand helfen!! Symmetrisch/ Unsymmetrisch verwirrt mich so.
    Handbuch zum Mischpult
     
    NULL, 27.11.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
  6. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Also zu symmetrischen Kabeln die Kurzform: Symmetrische Kabel sind dazu da um über lange Strecken störungsfrei Signale transportieren zu können, z. B. im Livebereich. Für Deine Mischpultanwendung ist das aber ziemlich egal.
    Zu den Mikros: Der Klinkeneingang unter dem XLR-Eingang ist wahrscheinlich der Insert. Den kannst Du aber nicht mit dem Mikrofon benutzen. Du brauchst also einen Adapter von Miniklinke auf XLR.
    Auf Dauer kann die hohe Impedanz des Kopfhörers dem Aux-Kanal schaden. Da bräuchtest Du vielleicht einen Kopfhörerverstärker.
    Aber eine Frage: Warum willst Du auf MD aufnehmen, wenn Du einen PC hast?
    Stell ruhig noch mehr Fragen, hab glaub ich noch nicht zu allem meinen Senfabgegeben. :-D
     
    RandomRecords, 27.11.02
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.