BFD 3 für 49 Dollar bis 5.Dez.

stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
7.348
Reaktionen
3.884
Punkte
20.990
so, gedownloadet, installiert und angetestet.
Ja, die GUI ist seltsam. Gibt aber schlimmeres, wie ich finde. IKM Sampletank zb.
Denke mit etwas Zeit geht das schon.
Soundmäßig ist für mich einiges dabei, was ich gut finde.
Sofort komlatibel mit ner Superior Spur ist das nicht.
Fängt eine Oktave tiefer an das Bfd3 bzw. die Kick ist eine Oktave höher.

Mal sehen. 50,-€ is okay :)
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
4.855
Reaktionen
3.164
Punkte
14.500
Da war BFD schon immer topp und auch heute noch besser als SD3. Aber ist halt eben sehr roh und teilweise sind die Drums vom "Naturklang" auch oft sehr unmodern. Für Jazz und Blues super, für alles andere würde ich es nicht mehr nehmen.
Also dieses Metal-Kit in dem Core Drum Library aus dem obigen Video klingt für mich schon ordentlich. Ich bin ja eher bei den pupstrockenen 90er/00er-Jahre Metal-Sachen daheim.

Sofort komlatibel mit ner Superior Spur ist das nicht.
Fängt eine Oktave tiefer an das Bfd3 bzw. die Kick ist eine Oktave höher.
What?! rly?
Dann kriegt man ja auch mit dem Software-internen Tuning kein schönes Glue hin, kann ich mir vorstellen.

Letztes Hindernis ist das Heimrufen alle 3 Monate und die daraus resultierende Soundblockade, wenn er das nicht schafft. Sobald der Laden mal rott macht, ist die Software futschi.
 
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.523
Reaktionen
2.540
Punkte
11.724
manchmal bis oft verstehe ich dieses Forum nicht.
Es wurde hier schon über die Übernahme von fxpansion zu inMusic berichtet/aufgeklärt. Die Suchfunktion ist da behilflich. Da findet sich einiges an Info.

Es wird auch weiter entwickelt, gab Updates, es kam auch eine neue Drum-Lib raus. Spricht nicht unbedingt für Stillstand oder Einstellung der SW. Es wissen und sicher sein kann man aber nicht, wie andere Beispiele im SW-Bereich schon zeigten.

Die gehören aktuell zur inMusic, die noch einige andere Marken übernommen hat.

inMusic is the parent company for a family of leading music technology and consumer electronic brands, including AIR Music Technology, Akai Professional, Alto Professional, Alesis, Denon DJ, Denon Professional, HeadRush, ION Audio, M-Audio, Marantz Professional, MARQ Lighting, MixMeister, Numark, Rane, SONiVOX and SoundSwitch.

Die aktuelle Webadresse für die BFD Drums ist diese hier:

Infos über Übernahme hier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
4.855
Reaktionen
3.164
Punkte
14.500
Danke @sas!
Wär nicht drauf gekommen danach zu recherchieren.
 
  • Interessant
Reaktionen: sas
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
18.877
Reaktionen
8.872
Punkte
45.560
stoman
stoman
Mitschwätzer
Registriert
06.08.05
Beiträge
10.347
Reaktionen
3.446
Ort
NRW
Punkte
22.680
Klanglich finde ich BFD3 schon sehr ok. Ich nutze es aber kaum noch, weil es ständig irgendwelche Authentifizierungsprobleme gibt. Eine Zeitlang habe ich sehr intensiv Steven Slate Drums genutzt, aber inzwischen beschränke ich mich auf Addictive Drums 2. Das erfüllt alle meine Anforderungen und ist mit Abstand am komfortabelsten.

Das(!) GUI ist bei BFD3, in der Tat, gewöhnungsbedürftig und unnötig kompliziert, aber man kann damit arbeiten. Den Support habe ich bei fxpansion seinerzeit als nicht existent erlebt. Mag sein, dass die damals schon gedanklich alles hingeschmissen hatten.
 
EarDrum
EarDrum
Rocker
Registriert
16.12.20
Beiträge
976
Reaktionen
591
Punkte
2.753
...och Leude, ich wollte das Ding unbedingt kaufen und jetzt habt ihrs kaputt gemacht, sniff sniff...
Wenn man da soviel an den sounds schrauben kann, wie in den Vids versprochen, sollte es doch möglich sein, den perfekten drum sound zu kreieren?
Das mit dem online-dingens ist allerdings wirklich ein abtörner... merde!
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.666
Reaktionen
2.562
Punkte
12.392
...och Leude, ich wollte das Ding unbedingt kaufen und jetzt habt ihrs kaputt gemacht, sniff sniff...
Wenn man da soviel an den sounds schrauben kann, wie in den Vids versprochen, sollte es doch möglich sein, den perfekten drum sound zu kreieren?
Das mit dem online-dingens ist allerdings wirklich ein abtörner... merde!
Dann nimm doch dein SD3! :green:
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.362
Reaktionen
10.598
Punkte
44.262
Einen Vorteil hat dieses Angebot: Wenn es bis zum 5. Dezember geht (und nicht wie viele andere Angebote nur auf zwei oder drei Tage begrenzt ist), kann man sich in Ruhe mit den Vor- und Nachteilen auseinandersetzen und muss keinen hektischen Kauf machen, über den man sich nachher eher ärgert als alles andere.

Es sei denn, es ist in drei Tagen ausverkauft, weil die Software ausgegangen ist. :smil451c7211b9e19:
 
EarDrum
EarDrum
Rocker
Registriert
16.12.20
Beiträge
976
Reaktionen
591
Punkte
2.753
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
4.855
Reaktionen
3.164
Punkte
14.500
...guck da grad bei AD, SD und EzD nach dem Kurs und stelle wieder fest, dass es mir alles zu teuer is...
Einfach den ersten Charterfolg abwarten und die wollen dich alle endorsen.
 
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.523
Reaktionen
2.540
Punkte
11.724
Eben. Und etliche dieser Marken hat inMusic einfach mal gegen die Wand gefahren.
welche jetzt genau?

Mir kommt es eher so vor, als wenn inMusic so eine Art Auffangbecken für Marken ist, die eh am Ende oder kurz davor waren. Die kann man dann auch günstig einkaufen und ... ja ... öh ... verwalten. :schulterzuck:

Akai wäre wohl weg vom Fenster gewesen, wobei ich noch nicht die Teilung/Trennung verstanden habe (früher Pro und Consumer, meine aber, da gibt es eine ländermäßig, ähnlich wie bei M-Audio).

Und auch Alesis war eigentlich tot, und dann doch wieder da = auferstanden (auch wenn erstmal bald Weihnachten 🎄ist, nenn ich es mal so 😸).

Auf der anderen Seite gibt es einiges Neues von der totgesagten AIR Music Technology, wo sonst nur das alte Zeug für umsonst oder im Superbilligsale immer wieder vertickt wurde.

Ähnlich Sonivox, die sind schon alt und ewig in der Resterampe. Und auf einmal, boom 💥, kommt ein neuer Synthi.

Was ich aber davon halten soll, weiß ich auch nicht genau. 🤔

Headrush z.B. finde ich eine ganz interessante Firma. Wenn ich davon ausgehe, dass inMusic "etliches gegen die Wand fahren", trübt das allerdings mein Interesse. Und hier sind die Einstiegspreise mehrere Hundert Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:
whitealbum
whitealbum
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.718
Reaktionen
8.606
Punkte
37.000
Steht überhaupt was bei BFD etwas vor der Tür?
BFD für 49€ hört sich für mich nach Ausverkauf an.
Gibt es belastbare Infos hierzu?
 
  • Danke
Reaktionen: sts
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.523
Reaktionen
2.540
Punkte
11.724
wer eine Vorversion hat konnte schon die ganze Zeit für €49,99 upgraden. Jetzt halt alle.

1668019251289.png


Ansonsten alles nur Spekulationen würde ich meinen. Damit man auch was dazu geschrieben hat.

Der totale Ausverkauf würde dann ja eher über alle Kanäle laufen. Hier ist es aber nur ein (1) Anbieter (im Moment).
Und die üblichen Verdächtigen (PB, AD, JRR), die sonst immer BFD Sales im Angebot hatten, sind bisher nicht dabei. Aber kann ja noch kommen.

Und wie ich schon mal als Info erhalten habe, inMusic steuern da schon gezielt die Angebote.
Interessant bis komisch, auf deren Webseite gibt es nie einen Sale*, nur bei den Resellern (meine ich zumindest mich zu erinnern).

*Edit: haben doch gerade zwei (2) Expansions im Sale.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: sts
EarDrum
EarDrum
Rocker
Registriert
16.12.20
Beiträge
976
Reaktionen
591
Punkte
2.753
...interessant ist, dass es third-party libraries für BFD3 gibt, zB diese "Evil Drums"
Preislich aber mit ca 140$ auch wieder premium...
Edit: erwähnt in Gearspace Review von 2016
 
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.523
Reaktionen
2.540
Punkte
11.724
es gibt/gab schon immer ein paar "externe" Anbieter und Zulieferer für BFD. Anders, als es z.B. Toon-track(*) macht.
(*blöde bis unverschämte Autoverlinkung zu Thomann bei Markennamen = Eingriff in meinen Post)

Auch einige Expansions unter der Flagge fxpansion/BFD stammen von Zulieferen. Kleine Auswahl.

Die genannten

Die haben einige Libs am Start, aber auch auf andere Plattformen portiert.

Drum Drops hatten mal einiges mehr.

Groovemonkey hat auf BFD abgestimmte MIDI Packs.

Dann gibt es einige ErklärBärVideos zur BFD SW.

Vom Ex-Hersteller fxPansen fängt es hier an.
www.youtube.com/watch?v=sX1ECZ_-ayI&t=1s

Weiß nicht, ob das dieselben sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
EarDrum
EarDrum
Rocker
Registriert
16.12.20
Beiträge
976
Reaktionen
591
Punkte
2.753
...bin noch interessiert... die wenigen Kommentare beim T decken sich mit den unterschiedlichen Einschätzungen hier... da steht aber zB, dass es vst3 kann...
 

Ähnliche Themen

Schlumpfpeter
Antworten
23
Aufrufe
845
Lessismore
Lessismore
O
Antworten
3
Aufrufe
364
VogelT
V
emulator
Antworten
1
Aufrufe
424
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie

Oft gelesene Themen

Oben