BF Angebote für S1 6.+ nur für Neu-/Abokunden ?

Bergie
Bergie
Registriert
27.12.15
Beiträge
115
Reaktionen
77
Punkte
351
Hmmm, also entweder ich bin blind oder Fender hat Presonus den Rotstift tief in den Midi-Port geschoben :)

https://shop.presonus.com

Aber ich finde hier nur rabattierte Crossgrades, Sphere-Abos und Neukauf im Black Friday Sale, bisher war auch immer das letzte Update dabei...und soooo dolle war das jetzt auch nicht, um eine 6.0 davor zu schreiben...

Übersehe ich da etwas ? oder gibt es dieses Jahr kein BF-Sale für das normale Update ? Steht da immer noch mit 146 EURonen drin :mad:
 
Can
Can
Administrator
Teammitglied
Registriert
05.04.04
Beiträge
10.309
Reaktionen
4.611
Ort
Mainz
Punkte
92.278
Sieht so als, als wäre das Update nicht im Sale. War es das vor 2 Jahren?

und soooo dolle war das jetzt auch nicht, um eine 6.0 davor zu schreiben...
Wie meinst du das? Was war nicht so dolle?
 
Bergie
Bergie
Registriert
27.12.15
Beiträge
115
Reaktionen
77
Punkte
351
Ich persönlich !! finde die Features und Verbesserungen in der 6er Version nicht so "bahnbrechend" :), dass man von 5.5 gleich auf 6.0 - dem nächsten Major Release - hätte wechseln müssen. Eher nette Workflow Features oder Nachlieferung bisher (im Vergleich mit anderen DAWs) evtl. fehlender Features & Efx. Sieht sicherlich jeder, je nach praktischem Anwendungsfall, anders.

Deshalb hatte ich mit dem Update erst einmal gewartet und als alter Bestandskunde auf Black Friday gehofft.
Sieht dann halt akt. auf der Shop-Seite so aus, als hätte man nur noch die Neukunden im Blick...wäre m.E. ein wichtiges Signal an die treuen Bestandskunden gewesen, hier auch entspr. Rabatt anzubieten.

PS: Und nein, ich will das Update nicht für 0 EURonen haben, da arbeiten qualifizierte Menschen dran: die müssen wohnen, essen und Kleidung tragen (hoffe ich jetzt mal *gg*)

Ich kann das BTW betriebswirtschaftlich sogar gut nachvollziehen: neue Abo-Kunden durch Rabatt angelockt (dadurch stetiger, planbarer Cashflow), Neukunden durch Crossgrades, etc. liest sich für Investoren und CFOs immer besser als: 30% Update-Rabatt für Bestandskunden rausgehauen. Neukunde = Wachstum.
 
S
Stony1981
Produzent
Registriert
27.05.21
Beiträge
73
Reaktionen
6
Punkte
108
Hab mir das auch überlegt von Samplitude auf Studio One zu wechseln, wollte nur auf die Angebote auf Black Friday warten.
Meint ihr das bleibt jetzt bei den Preis oder geht das noch etwas runter?
Ist das dann die normale Professionelle Version, also die man auch zum regulären Preis sonst kauft? Sorry, hab da noch nicht so viel Ahnung wie es mit wechsel oder generell mit dem Angeboten dann aussieht.
Ich finde es auch doof das es keine Angebote für Bestandskunden gibt.
Ich meine in den letzten Jahren gabs das immer.
Wie sieht das denn eigentlich bei Updates aus, also die normalen Updates, keine Upgrades, sind die dann immer mit drin? Oder muss man dann extra zahlen?
Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen, freue mich über Antworten von euch.
 
Can
Can
Administrator
Teammitglied
Registriert
05.04.04
Beiträge
10.309
Reaktionen
4.611
Ort
Mainz
Punkte
92.278
Ich persönlich !! finde die Features und Verbesserungen in der 6er Version nicht so "bahnbrechend" :), dass man von 5.5 gleich auf 6.0 - dem nächsten Major Release - hätte wechseln müssen.
Darum geht es ja auch nicht. Du zahlst ja nicht für das, was jetzt bisher da ist, sondern du zahlst für den kompletten 6.x-Zyklus, also alles, was jemals kommen wird vor der Version 7.

Falls das für dich bisher noch nicht interessant genug ist, wartest du eben noch. Und falls gar nichts kommt, was für dich interessant ist, brauchst du ja auch nicht kaufen.

Deshalb hatte ich mit dem Update erst einmal gewartet und als alter Bestandskunde auf Black Friday gehofft.
Sieht dann halt akt. auf der Shop-Seite so aus, als hätte man nur noch die Neukunden im Blick...wäre m.E. ein wichtiges Signal an die treuen Bestandskunden gewesen, hier auch entspr. Rabatt anzubieten.
Studio One 6 kam ja erst vor wenigen Wochen heraus. Es ist ziemlich normal, dass es nach so kurzer Zeit noch keine Update-Sales gibt.

PS: Und nein, ich will das Update nicht für 0 EURonen haben, da arbeiten qualifizierte Menschen dran
In der Tat. Ich kenne sie alle persönlich und kann es bezeugen... ;-) Absolut großartiges Team.

Ist das dann die normale Professionelle Version, also die man auch zum regulären Preis sonst kauft?
Ja, ist es!

Wie sieht das denn eigentlich bei Updates aus, also die normalen Updates, keine Upgrades, sind die dann immer mit drin? Oder muss man dann extra zahlen?
Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen, freue mich über Antworten von euch.
Ja, sind sämtliche Updates sind mit dabei. Das ist grundsätzlich so bei Studio One, Zwischenupdates kosten niemals Geld. Updates = 6.1, 6.2, 6.3 und so weiter. Upgrade = Nächste Major Version, also 7. D.h. wenn du dir Studio One 6 kaufst, wird alles (jedes Update), das vor Version 7 kommt, kostenlos bzw. inklusive sein für dich.
 
Bergie
Bergie
Registriert
27.12.15
Beiträge
115
Reaktionen
77
Punkte
351
In der Tat. Ich kenne sie alle persönlich und kann es bezeugen... ;-) Absolut großartiges Team.
Fettes Lob übrigens an Gregor, der macht die ganzen Tutorials und Tipps wirklich super sympathisch und ohne viel Geschwätz, richtig hands-on, hab ich mir alle reingetan und danach erst mal ein Atom SQ gekauft, damit sich mein FP8 nicht so alleine fühlt :) Bester "Verkäufer":cool:

Ich habe gerade noch einmal im Account geschaut: Ende Nov 2018 auf V4 für 81.90 USD, Ende Nov 2020 auf V5 für 115.65 USD, das waren bisher immer die Black Friday-Angebote. Aber gut, rechne ich die akt. Inflation und den Dollarkurs drauf sind die 146 EUR noch geschenkt, merke ich gerade ;)
 
Can
Can
Administrator
Teammitglied
Registriert
05.04.04
Beiträge
10.309
Reaktionen
4.611
Ort
Mainz
Punkte
92.278
Fettes Lob übrigens an Gregor, der macht die ganzen Tutorials und Tipps wirklich super sympathisch und ohne viel Geschwätz, richtig hands-on, hab ich mir alle reingetan und danach erst mal ein Atom SQ gekauft, damit sich mein FP8 nicht so alleine fühlt :) Bester "Verkäufer":cool:
Absolut, wobei Gregor nicht Teil des Entwicklungs-Teams ist, sondern Produktspezialist für Studio One und im Marketing unterwegs. Aber natürlich ein super Kollege und Freund von mir und macht einen großartigen Job.
 
S
Stony1981
Produzent
Registriert
27.05.21
Beiträge
73
Reaktionen
6
Punkte
108
@Can cool, danke du hast ja alle Fragen beantwortet 😁
Das ist ja dann perfekt das das die ganz normale Version ist und alle Updates für Version 6 drin sind.
Das geht ja dann echt für das Geld, werde mir das dann jetzt auch holen 😊
 
Can
Can
Administrator
Teammitglied
Registriert
05.04.04
Beiträge
10.309
Reaktionen
4.611
Ort
Mainz
Punkte
92.278
Das geht ja dann echt für das Geld, werde mir das dann jetzt auch holen 😊
...und mittlerweile gibt's auch eine Testversion, die du erstmal 30 Tage lang ausprobieren kannst, um zu sehen, ob dir die neue Version gefällt.
 
S
Stony1981
Produzent
Registriert
27.05.21
Beiträge
73
Reaktionen
6
Punkte
108
@Can danke dir 😊
 
NorthernDecay
NorthernDecay
Bedroomproducer
Registriert
02.12.14
Beiträge
3.031
Reaktionen
1.701
Punkte
8.271
Studio One Upgrades, gabe es immer im Sale an BF von Prof. zu Prof., für ca. 79,-€
Warum jetzt nicht?…ich tippe auf miese Verkaufszahlen. „Zu früh“, lasse ich nicht gelten, wer unbedingt upgraden wollte, hat es längst getan! 😉
Ich bleibe dabei, Fender ist nicht gut für Presonus
P.S.: am Anfang waren die Rabatte bei 50% dann 40% und nun noch 30%
 
Zuletzt bearbeitet:
NorthernDecay
NorthernDecay
Bedroomproducer
Registriert
02.12.14
Beiträge
3.031
Reaktionen
1.701
Punkte
8.271
Immer ein Tipp auf Lager :)
…dafür liebt man mich ! ☺️…
…nee, ist schon berechtigt, es gab noch nie so viele Stimmen gegen eine neue Version, als diesesmal…das weißt Du auch 😉…war halt nicht so der Gamechanger für Musiker. Vielleicht ja die 6.5 wieder…
 
Can
Can
Administrator
Teammitglied
Registriert
05.04.04
Beiträge
10.309
Reaktionen
4.611
Ort
Mainz
Punkte
92.278
Es gab auch noch nie so viele Studio One User wie diesmal :)
 
NorthernDecay
NorthernDecay
Bedroomproducer
Registriert
02.12.14
Beiträge
3.031
Reaktionen
1.701
Punkte
8.271
Es gab auch noch nie so viele Studio One User wie diesmal :)
ach, lieber CAN…immer das letzte Wort.
…mach mal einen Ausritt auf z.B. Facebook…sehr viele enttäuschte Bestandskunden. 😉…jetzt, wo sie von Upgrades sogar ausgeschlossen wurden, teils ziemlich ungehalten.
Was hat Fender sich dabei nur gedacht!?
 
S
Stony1981
Produzent
Registriert
27.05.21
Beiträge
73
Reaktionen
6
Punkte
108
Mich würde mal interessieren was ihr so bevorzugt, besser kaufen oder als Abo?
Oder anders gefragt, was sind so die vor und nachteile von Abo oder kaufen?
 
N
Navar
Registriert
07.11.07
Beiträge
1.059
Reaktionen
539
Punkte
2.712
Mich würde mal interessieren was ihr so bevorzugt, besser kaufen oder als Abo?
Oder anders gefragt, was sind so die vor und nachteile von Abo oder kaufen?

Ich bevorzuge ganz klar Kaufen, habe aber das Presonus Sphere Abo. Allgemein mag ich an den ganzen Abo Modellen nicht, dass man einfach für haufenweise Kram zahlt, den man unter Umständen nicht braucht, aber im Fall von Presonus einige Features eben nicht ohne das Abo bekommt. Ich nutze vom Abo fast ausschließlich die Cloud Integration, den Community Kontakt und hab ein paar Sachen wie die Mix Consoles gerne mit aufgenommen. Notion hab ich mittlerweile auch schon mal benutzt. Von mir aus können sie mir die ganzen Soundlibraries und Loops und so wegnehmen und dafür mehr Cloud Speicher rausrücken. :p
Insgesamt zahle ich da bei Presonus gerne dafür, ich würde sehr wahrscheinlich eh immer relativ zügig auf eine neue Studio One Version aufspringen und den Upgrade Preis bezahlen, weil mir auch der OS Support wichtig ist und ansonsten auf Dauer z.B. auch Dinge wie die Ara Integration auseinander laufen können.

Das geht mir aber auch mit anderen Abo Modellen so, mal etwas polemisch formuliert finanziert man da auch ein wenig die Ladenhüter mit, die eine Firma am Start hat. Momentan fällt mir im Audio Bereich Brainworkx ein, die mehrere Abo Modelle anbieten. Modelle, bei denen man die Produkte selbst wählen kann, die man gerne hätte und wirklich braucht, gibt es glaube ich im Audio Bereich noch nicht, aber die ist ja ingesamt seit ein paar Jahren viel Veränderungen drinnen.

Auf der anderen Seite verstehe ich absolut, dass es sehr schwer geworden ist, mit Software immer wieder frisches Geld in die Kasse zu spülen und es auch schwieriger wird, immer wieder in Vorleistung zu gehen was die Finanzierung der Entwicklung und den Erhalt des Supports angeht. Gerade bei etwas größeren Software Produkten die eine lange Lebenszeit haben. Es ist halt noch etwas anderes wenn man wie Presonus eine DAW am Leben halten muss, oder wie z.B. bei Fabfilter einen sehr wartungsarmen EQ gebaut hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chribu
Chribu
Registriert
08.07.20
Beiträge
671
Reaktionen
620
Ort
Tanaland
Punkte
2.547
Mich würde mal interessieren was ihr so bevorzugt, besser kaufen oder als Abo?

Ich bin seit Version 2 dabei und somit zwangsläufig Kauf- und Bestandskunde. Würde ich heute neu einsteigen, wüsste ich allerdings auch nicht, wofür ich mich entscheiden sollte. Als mittelalter Knochen mit konservativ-bürgerlichem Hintergrund würde ich vermutlich aber wieder kaufen, obwohl das "Mieten" von Software durchaus auch Vorteile haben kann, z.B. wenn man die Nutzungsdauer nicht absehen kann oder zwischendurch pausieren will.

Oder anders gefragt, was sind so die vor und nachteile von Abo oder kaufen?

Hier ein paar Gedanken:

-------------------------------------------------------------------------------------------
KAUF
-------------------------------------------------------------------------------------------
Vorteile:

  • Zeitlich unbegrenzte und bedingungsfreie Nutzbarkeit
  • Weiter verkaufbar
  • Ab ca. dem vierten Jahr Nutzung im Verhältnis zum Abo jährlich um die Hälfte kostengünstiger im "Unterhalt". Bei einem Upgrade alle zwei Jahre zu 150,- Euro zahlt der Käufer nach vier Jahren jährlich anteilig 75,- und der Abonnent weiterhin 150,- Euro. Der Zukauf von Add-Ons oder Effektplugins usw., die Teil des Abos sind, bleibt in dieser Berechnung allerdings. unberücksichtigt
Nachteile:
  • Upgrades "müssen" (nach)gekauft werden
  • Erheblich weniger Instrumente, Effektplugins und Soundbibliotheken, müssen also auch ggf. dazugekauft werden
  • Keine Cloudanbindung/ Kein Onlinespeicher
  • Kein Zugang zur Sphere-Community


-------------------------------------------------------------------------------------------
Abo
-------------------------------------------------------------------------------------------
Vorteile:

  • Immer die aktuelle Version ohne periodischen Nachkauf von Upgrades
  • Sämtliche Instrumente, Effektplugins und Soundbibliotheken von Presonus nutzbar
  • Cloudanbindung/ Onlinespeicher
  • Zugang zur Sphere-Community und Schulungen
  • Monatlich kündbar bei monatlicher Zahlung bzw. Account kann bei Nichtnutzung "ruhen"
Nachteile:
  • Man "mietet" die Software, besitzt also keine Lizenz und kann diese folglich auch nicht weiterverkaufen
  • Vertrags- und Nutzungsbedingungen können sich ändern
  • Ab dem vierten Jahr der Nutzung ist das Abo im Verhältnis zum Kauf teurer im jährlichen Unterhalt
  • Und ein Punkt zu Subscription-Modellen allgemein:
    Man ist von den Entscheidungen der Entwickler abhängig bzw. diese vice versa in ihren Entscheidungen nicht vom Kaufverhalten. D.h. eine Abstimmung "mit dem Portemonnaie" ist nicht möglich. Eine Ablösung der Produktentwicklung von Marktregularien und somit Fehlentwicklungen sind möglich, zumal Abonnenten geduldiger und toleranter sind, wenn sie nicht über die ohnehin anfallenden Kosten hinaus EXTRA bezahlen müssen.

Einer der Kritikpunkte am Abomodell ist, dass die Bestandskunden bei einem Wechsel z.T erheblich draufzahlen würden, wenn z.B. bereits Plugins und Soundbibliotheken dazugekauft wurden. Man würde dann nochmal "mieten", was man bereits besitzt und wofür man ebenso schon einmal den vollen Preis gezahlt hat. Wenn man diese Anschaffungskosten mit draufrechnet und anteilig auf die Monate verteilt, kommen Kauf-Kunden im Vergleich mit den Abonnenten auch nach vielen Jahren der Nutzung noch auf einen negativen Saldo, zahlen also auch bei einem Wechsel ins Abo-Modell drauf ohne daraus einen Mehrwert erzielen zu können. Vom Abo zur Kaufversion zu wechseln bringt keine Nachteile mit sich, andersherum wird man u.U. aber ziemlich draufzahlen müssen. Das sollte man also auch berücksichtigen und auf die Nutzungsdauer bezogen einplanen, bevor man sich für das eine oder das andere entscheidet.

:kratzamkinn:
 
S
Stony1981
Produzent
Registriert
27.05.21
Beiträge
73
Reaktionen
6
Punkte
108
@Navar so sehe ich das auch, ich bevorzuge auch das kaufen.
Das ist auch ein Nachteil zur gekauften Version das man da nicht so ein Service hat. Auch das man da nicht so ein Cloud Speicher hat. Aber das mit der Notion Software, wie ist die denn? Würdest du die dir auch so kaufen? Ich denke die ist nicht so wichtig oder?

@Chribu danke dir für deine ausführliche Antwort.
Auch und gerade weil du eine Liste über Vor und Nachteile gemacht hast.
Ich hab nur hier nochmal gefragt, weil ich schon länger auf Studio One wechseln wollte, war mir nur nicht sicher ob Abo oder kaufen.
Aber werde es jetzt dann auch kaufen.
Sehe es auch als Vorteil das man es dann gekauft hat und über kurz oder lang ist es dann auch letztendlich günstiger.
 
NorthernDecay
NorthernDecay
Bedroomproducer
Registriert
02.12.14
Beiträge
3.031
Reaktionen
1.701
Punkte
8.271
…es gab auch leider nie ein „migrations“ Angebot, seitens Presonus, für Bestandskunden. Wer zu Sphere ging, blieb auf seiner kompletten Kauf-Software sitzen, oder konnte sie verkaufen…mit je 25,-€ Transfergebühren. Für mich nichts anderes, als diejenigen im Regen stehen lassen, die das Produkt von Anfang an unterstützt haben!
Ach ja, auch das die Besitzer von S1 Versionen, niedriger als V5 genauso viel bzw. wenig, für Upgrades bezahlen müssen, ist der auch ein Schlag in die …..
 

Oft gelesene Themen

Oben