Information ausblenden

Beyerdynamic TGX58 vs. andere

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Decizor, 17.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Decizor

    Decizor Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    23
    23
    Hallo!

    Ich möchte diese Woche obiges Mikro bestellen, welches für Rap Vocals und Gesang eingesetzt werden soll. Mein Optimierungswahn läßt dies nicht zu, ohne euch vorher zu fragen, ob es in der Preisklasse für den genannten Anwendungszweck etwas Besseres oder zumindest Überlegenswertes gibt!

    Danke!

    Markus
     
  2. boerge

    boerge

    Registriert seit:
    09.08.05
    Punkte:
    589
    589
    das shure beta 58
    kostet zwar ein bisschen mehr aber ist denke ich besser investiertes geld!!!
    anosonsten das sm 85
    oder das sm 57
    die sind zwar nicht superniere sondern nur niere...
    aber auch gute mircos!
     
  3. JourneyPope

    JourneyPope

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    538
    538
    und?

    wat willste damit jetzt sagen?
     
  4. boerge

    boerge

    Registriert seit:
    09.08.05
    Punkte:
    589
    589
    das das von ihm ausgesuchte micro ein supernieren mic ist!
     
  5. JourneyPope

    JourneyPope

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    538
    538
    es machte ein bisschen den eindruck, als wolltest du sagen, man würde mit der "super"niere nen besseren sound hinbekommen... weil du die nierencharakteristik mit "nur" beschrieben hast...
     
  6. boerge

    boerge

    Registriert seit:
    09.08.05
    Punkte:
    589
    589
    also wenn das so verstanden worden ist, tut mir das leid!
    ich wollte da keine wertung vornehmen...
    dachte lediglich, dass der threadsteller das evtl. berücksichtigen sollte beim betrachten der andern micros.
     
  7. understood

    understood

    Registriert seit:
    15.06.03
    Punkte:
    237
    237
    Hallo,

    wenn du uns deinen Preisbereich nennen würdest, dann könnte man auch noch andere Alternativen erwähnen. Für unter 100€ ist mir das TGX-58 das liebste Mic. Für etwas mehr Geld gibt es dann halt eine viel größere Auswahl.
    Das wichtigste ist jedoch, daß du das Mic mit deiner Stimme ausprobierst. Vielleicht passt bei dir das SM-58 besser. Das kann dir hier keiner so sagen, da es zu individuell ist.

    So long...
     
  8. Decizor

    Decizor Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    23
    23
    Ausgehend von den Produktbewertungen hier, wo das TGX58 dem SM 58 mehr oder weniger gleichgesetzt wurde, ging ich eigentlich davon aus, dass diese Mehrinvestition nicht nötig wäre!?

    Falls das Beta 58 aber wirklich deutlich besser wäre, würde ich die Mehrausgabe in Betracht ziehen. Jedoch nicht für ein minimales Futzelchen mehr an Soundqualität.

    Einsetzen werde ich es für verschiedene Stimmen.

    Die Hypernierencharakteristik wäre auch fein, daher kommen die beiden anderen nicht in Frage.
     
  9. Stelzbock

    Stelzbock

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Tach.

    Ich hab auch das TGX58. Es ist sicherlich ein gutes Mikro.
    Und ohne eine Dsikussion über Dynamische/Kondesator Mics für Homerecording lostreten zu wollen.... Überleg dir noch mal ob du nicht doch ein Kondesator Mic nehmen willst.

    Es hängt natürlich auch von dem Einsatzgebiet ab... Aber für mich ist zwischen dem TGX58 und dem SP B1 ein großer Unterschied zu hören. Ich benutze das TGX so gut wie gar nicht mehr. Ich nehme auch Rap und Frauengesang damit auf. Also..

    Wenn du allerdings damit Live auftreten willst...Keine Frage, dann nimm das Beyer. ISt dann eine gute Wahl!
     
  10. understood

    understood

    Registriert seit:
    15.06.03
    Punkte:
    237
    237
    Oh, ich bin davon ausgegangen, daß es für Live eingesetzt werden soll. Für Studio würde ich dann doch eher ein Großkondensator a la MXL, B1,... nehmen.
    Ein sehr gutes und günstiges Livekondensator ist das SM86, daß man auch schon fast für Aufnahmen heranziehen könnte. Kostet allerdings knapp über 150€.

    So long...
     
  11. Decizor

    Decizor Themenersteller

    Registriert seit:
    29.01.06
    Punkte:
    23
    23
    Ich dachte eigentlich, dass in meinem Preisrahmen ein Kondensatormike keinen Platz hätte, aber das SM 86 würde sich vielleicht noch herausquetschen lassen. Danke für den Tip!
    Ich gehe mal davon aus, dass der Unterschied zum TGX58 recht drastisch sein sollte?
    Wie schaut es mit der Nebengeräuschempfindlichkeit aus? Unterschied zu dynamischen Mikros?

    (Ein gutes Großmembran-Kondensator werde ich mir später holen, sobald ein vernünftiger Studioraum zur Verfügung steht.)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.