Information ausblenden

Bei Gesang - Übersteuerung

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Simon94, 16.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Simon94

    Simon94 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    134
    134
    N' Abend ihr Homerecorder,
    ich habe ein Problem mit Übersteuerung bei Mikros. Wenn ich das Mikro ans Mischpult anschließe und das Mischpult so pegele, dass es nicht Übersteuert - hört man nichts. Dann müsste ich die Spuren im Sequenzer duplizieren und dann rauschts.
    Wenn es auch nur ein bissl lauter gepegelt wird werden die hohen (und lauten) Töne zu stark übersteuert.

    Was soll ich machen. Liegt es an nem schlechten PreAmp oder brauch ich nen Kompressor oder ist das Mischpult für die Tonne??

    Grüße,
    Simon
     
    Simon94, 16.11.08
    #1
  2. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    29.984
    29984
    Was für eine Soundkarte und Sequenzer hast du denn?
     
    Realist, 16.11.08
    #2
  3. Simon94

    Simon94 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    134
    134
    LogcExpress8 und den FastTrackPro von M-Audio.
     
    Simon94, 16.11.08
    #3
  4. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Die Übersteuerung ensteht im M-Audio, weil du dessen Eingang zu heiss anfährts.

    Also Mikro auf dem Pult einpegeln, den Bus zur Audiokarte erneut auspegeln. Du hast sicher nur nen Denkfehler bei der Sache.
     
    Insane, 16.11.08
    #4
  5. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    29.984
    29984
    Das was Rotten geschrieben hat denke ich auch.
    Einen Preamp hast du auch vorgeschaltet?Übersteuert der vieleicht?
    Benötigt dein Mikro evtl. eine Phantomspeisung?
     
    Realist, 16.11.08
    #5
  6. Simon94

    Simon94 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    134
    134
    ja das ist n einfaches Großkonensatormic. aber hatt ich...^^
     
    Simon94, 16.11.08
    #6
  7. andy456

    andy456

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.152
    2152
    das Fast Track Pro hat eigene Preams drin, da brauchst du kein Mischpult davor, du pegelst am Interface selber ein!

    Gruß Andy
     
    andy456, 16.11.08
    #7
  8. Simon94

    Simon94 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    134
    134
    du meinst, dass das mic direkt ans interface...naja ich glaub nicht das das so doll ist oder??
     
    Simon94, 16.11.08
    #8
  9. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    29.984
    29984
    Andy hat doch geschrieben das dein Interface,welches ich nicht kenne,Preamps eingebaut hat.
    Ich an deiner Stelle würde das erstmal versuchen um den Fehler einzugrenzen.
     
    Realist, 16.11.08
    #9
  10. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412

    Stimmt schon, aber du steckst sicher jedesmal deinen Krempel am Interface um oder wie?

    Vor allem, wie machst du dein Monitoring bei dem schwachen Kopfhörerverstärker.
     
    Insane, 16.11.08
    #10
  11. videotape

    videotape

    Registriert seit:
    13.07.08
    Punkte:
    158
    158
    Kommt auf den Pult an. Wenn da SSL, Neve oder Amek draufsteht, sicherlich; wenn da Mackie oder Yamaha draufsteht, wahrscheinlich; und wenn's von Soundcraft oder Behringer ist, dann fährst du mit dem Interface vielleicht sogar besser. Aber wahrscheinlich brauchst du den Mischer als "Patchbay", oder...? In dem Fall: Sauber den gesamten Kanalzug einpegeln!
     
    videotape, 16.11.08
    #11
  12. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Ich würde das Pult auch nicht verwenden. Ich hab schon ewig nichts mehr vor meinem Audio Interface hängen. Am Interface passend einpegeln, Software Monitoring verwenden. Im Kanalzug im Sequencer machst Du Dir dann passend EQ, Kompressor und Hall drauf fertig.

    Falls der Kopfhörer- Ausgang tatsächlich so mies sein sollte, wie Rotten schreibt, was ich nicht glaube, arbeite manchma immer noch mit meinem M-Audio und das ist wahrlich laut genug, dann häng das Pult doch einfach zwischen Abhöre und der Ausgabe des Audio Interface. Dann kannst Du wenigstens vernünftig abhören.
     
    zehnvorsechs, 16.11.08
    #12
  13. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Genau...SSL und Neve mit nem bekackten M-Audio....ich nutze das Teil selber mobil, weils eben Buspowered ist.

    So toll ist das Teil nicht (und vor allem super leise am Kopfhörer), da wird das Pult das Signal sicher noch aufwerten.
     
    Insane, 16.11.08
    #13
  14. andy456

    andy456

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.152
    2152
    ja so oft steck ich nicht um habe meistens nur nen Mikro dran und ne Gitarre oder Bass oder so! und sonst gibt es ja auch noch Patchbays und so!

    Monitoring mache ich per Kopfhörer und dem Direktmonitoring Regler! mir reicht die lautstärke meistens aus, sonst nehme ich halt den Headphone ausgang von meinem Verstärker! hehe...

    Die Preamps sind schon ganz in ordnung, finde ich, aufjedenfall besser als die von einem Behringer UB802 welches ich früher hauptsächlich benutzt habe, aber ist klar das das kein SPL oder sonst was für ne gute Quali hat!

    Gruß Andy
     
    andy456, 16.11.08
    #14
  15. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    29.984
    29984
    Simon kann ja später selber überlegen ob er mit oder ohne Mischpult aufnimmt.Ich würde das aber erstmal zum Testen ohne versuchen.
    Ich finde das jetzt auch nicht sonderlich anstrengend das MicKabel aus dem Mischpult zu ziehen und es ins Interface zu stecken.
     
    Realist, 16.11.08
    #15
  16. videotape

    videotape

    Registriert seit:
    13.07.08
    Punkte:
    158
    158
    Hat mit Sicherheit einen gewissen Charme :) Im Anschluss einfach auf Musikkassette ausspielen.
     
    videotape, 16.11.08
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.