Information ausblenden

bei aufnahme im proberaum: versaute spuren (klirren und knarzen)in regelmäßigen abständen !

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von weeman, 27.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. weeman

    weeman Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    80
    80
    wir haben letztens am wochenende unser demo aufgenommen,sprich schlagzeug,gitarren,bass, über cubase sx2. preamp ist nen [p=98]sm pro audio pr8[/p] ,interface nen ESP 1010,mit größtenteils neuen mikros.

    in regelmäßigen abständen,etwa alle 10min.,wurde das aufgenommene signal plötzlich überschattet von lauten,andauernden knarzgeräuschen und knistern,als ob total übersteuert wurde.das signal an sich kam jedoch sauber an,der pegel war unverändert.es war echt nervig, wenn der take gut eingespielt war hatten wir nämlich meistens das oben genannte problem das der take am ende doch versaut war.

    wenn wir dann an der latenz rumgespielt haben war das prob wieder weg. aber nur für etwa 10min.,wie schon erwähnt. wir konnten nur eins tun,immer wieder zwischen 256 und 1024 samples hin und her switchen. die einstellung war egal,die aufnahmen haben immer gut geklappt,bis halt dann wieder plötzlich das knarzen auftauchte und man halt wieder an der latenz gedreht hat.

    an mikros oder kabel kann es nicht liegen.

    den bass habe ich zu hause über lineIn (TB101) eingespielt,hier war das problem nie aufgetreten,komischerweise.

    aber am 8 kanal preAmp kann es ja auch nicht liegen,schließlich war das prob immer wieder weg,sobald man an der latenz rumgespielt hat.

    habe ich vielleicht in cubase einen grundlegenden setup-fehler zu anfangs gemacht?

    ich wäre für tipps echt dankbar,das war das härteste wochenende meines lebens und möchte das nie wieder erleben,alles 10000 einspielen zu müssen.
     
    weeman, 27.03.06
    #1
  2. walaby

    walaby

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    322
    322
    Tönt ein bisschen nach "out of sync" .

    Also bei der Software vom Interface muss man als sync reference Master Clock Int (Intern) wählen.
    Und die selbe Sampling-Frequenz wie im cubase (44.1kHz).

    Habt ihr mal alle Kabel gecheckt ?

    Hatte mal so ein Fall bei einer Bänd wo die so einen richtig schönen Kabelsalat hatten.
    Dann ging einer zum Computer um was zu verstellen weil's knackste und dann war's weg.
    Die anderen kamen aber auch einige Schritte näher zum PC.
    Als jeder wieder auf seinem Platz war und die Aufnahme im vollen Gange,knackste es wieder.

    Der Typ mit dem PC dachte auch es müsse vom Computer her kommen, da es wieder verschwand wenn er dran manipulierte.
    War aber ein Kabelbruch.

    viel Erfolg beim Detektiv-Spiel
     
    walaby, 27.03.06
    #2
  3. Fischi

    Fischi

    Registriert seit:
    07.07.04
    Punkte:
    68
    68
    Hatte das Problem auch mal, als ich mit nem relativ alten Rechner
    (P3 866MHz) und ner alten Festplatte (Geschwindigkeit weiß ich jetzt gar nicht)
    gleichzeitig 16 Spuren aufnehmen wollte.

    Da kamen immer mal unschöne Knackser.

    Ich habs dann einfach auf die zu langsame Festplatte geschoben, und nen anderen Rechner benutzt.
    Dann gings ohne Probleme.

    Das würde auch dafür sprechen, dass es bei dir mit einer Spur (Bass) gut funktionierte!
     
    Fischi, 27.03.06
    #3
  4. iGoA

    iGoA

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    931
    931
    Kann es sein, daß euere Festplatte BEINAHE voll ist. Die letzten Plätzchen einer Festplatte zu beschreiben ist immer grottenlangsam durch die über die Zeit entstandene Fragmentierung. Deshalb geht´s immer erst gut, aber wenn der Platz knabb wird und die Platte auf einmal wild rödeln muss, geht die Aufnahme den Bach runter.
     
    iGoA, 27.03.06
    #4
  5. weeman

    weeman Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    80
    80
    kabel sind alle neu und die ham wa auch durchgecheckt ( und waren sowieso ordentlich verlegt...)also master clock und freq. sind richtig gesetzt gewesen,aber ich hab grad mal den zielordner überprüft: ich dummbatz hab auf c: gespeichert. die festplatte ist voll ( 114gb voll, 3gb übrig).

    schätze dass das der fehler ist,oder was meint ihr????

    an der bitrate vom interface / cubase kann es doch nicht liegen,oder????standardmäßig ist ja in cubase immer 32bit eingestellt,die esp läuft mit 24bits....
     
    weeman, 27.03.06
    #5
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    also ich hab mit einem powerbook und langsamer interner festplatte schon 18-sour livemitschnitte gemacht ohne dropouts. also machbar muss das auf alle fälle sein, probier mal eine festplatte mit viel platz aus, wenns dann nicht besser ist sag bescheid.

    lg
    flox
     
    floxe, 28.03.06
    #6
  7. weeman

    weeman Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    80
    80
    ja ich dödel hab ja zwei,letztere ist eigentlich komplett frei bis auf 3gb oder so,hab beim erstellen der ordner zu anfangs halt nicht aufgepasst.

    ich werd in zwei wochen wieder bei ner anderen band aufnehmen und dann werd ich dann sehen ob es wirklich daran gelegen hat. ich hoffe doch,denn dann ist das problem ja schön gelöst.

    wie sieht das eigentlich mit externen festplatten aus? mein kollege der mir öfters bei aufnahmen zur seite steht hat noch eine externe zu hause rumfliegen (250gb).die wollte ich sowieso für sicherungsdateien nutzen, wäre es jedoch sinnvoll diese aktiv zu nutzen,sprich beim recorden selbst? kenn mich mit den dingern nicht aus (in sachen vor/nachteile,geschwindigkeit etc...)

    genaue bezeichnung der festplatte hab ich im mom nicht falls danach gefragt wird,wenns nicht sowieso schon ein dementi eurerseits gibt...
     
    weeman, 28.03.06
    #7
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich hab schon oft live-mitschnitte auf externe platten gemacht, nie probleme damit gehabt.

    lg
    flox
     
    floxe, 28.03.06
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.