Information ausblenden

behringer xenyx was ist das?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Silentsnoop, 09.07.12.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    Silentsnoop, 09.07.12
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Doch... Du kannst die Fader und Regler sehr wohl in deiner DAW steuern (Unvermögen ausgeschlossen), aber nicht mit dem Pult...

    Dafür benötigst du einen entsprechenden Controller... Oder eben ein Digitalpult...
    Aber dann (beim zweiteren) reden wir von ner anderen Preisliga ;)
     
    stefangeidel, 09.07.12
    #2
  3. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    kannst du mir da irgendwas empfehlen im preisbereich von bis zu 400 euro?

    ich brüchte ein audiointerface mit 88,2 24 bit und eben noch etwas für den mastermixer in der daw

    danke lg

    ps: wie ist das so mit motorfadern? ist es geschickter oder nur nervend?
     
    Silentsnoop, 09.07.12
    #3
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Yahooe nach: "Audio-Interface" und "DAW-Controller"
     
    Signalschwarz, 09.07.12
    #4
  5. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Ja was jetzt, suchst du ein Audio-Interface, einen Mixer oder einen Controller? Oder alles in einem?
    Und was ist 88,2? Nach 48 kommt 96...

    Motorfader sind nett, aber wenn du dich nach einem Behringer-Pult umgesehen hast, hast du andere Baustellen, an denen du dein Geld loswerden solltest, als für Motorfader!
     
    stefangeidel, 09.07.12
    #5
  6. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    gibt es den alles in einem mit symmetrischen ausgängen und 96?

    lg
     
    Silentsnoop, 09.07.12
    #6
  7. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Da bist du im Preisbereich um die 5k€... Ich glaube, damit hat sich die Frage auch erledigt...

    Werde dir erstmal im Klaren darüber, was du überhaupt brauchst!
     
    stefangeidel, 09.07.12
    #7
  8. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.203
    35203
    Jepp, gibt es, aber nicht für 400 Euro, außer mit Glück auf dem Gebrauchtmarkt...

    Wie viele Ein-/Ausgänge brauchst Du denn am Interface gleichzeitig ? Sonst könntest Du evtl. ein Interface und einen Behringer BCF2000 nehmen.
     
    tomric, 09.07.12
    #8
  9. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    eigentlich brauch ich ich nur ein eingang fürs mess mikrofon und für evtl später mal vocals aufnehmen.

    das ganze soll so gut klingen können das ich es nicht aus der hand geben muss also direkt per software master

    Bis ich ein Live Setup brauche dauert es noch

    ich hatte vorher eine EMU 0204 die klang eigentlich super wenn sie den funktionierte.. treiberausfälle unter win 7 64 kratzende geräusche beim hochfahrn knacksen explodieren und so scheisse
     
    Silentsnoop, 09.07.12
    #9
  10. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    ... und was willst du ausgeben?
     
    stefangeidel, 09.07.12
    #10
  11. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.203
    35203
    Na dafür sollte ein M-Audio Fasttrack Pro ausreichen, symmetrische Ausgänge, zwei Mic-Eingänge dran, liegt bei unter 150 Euro. Das Behringer BCF mit 8 Motorfadern kostet knapp 200 Euro, höherwertiger, aber nur ein Fader: Presonus Faderport für 149.-, bliebe also alles im Rahmen
     
    tomric, 09.07.12
    #11
  12. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Mal wieder ein HipHopper... *hust* :D
     
    mikesilence, 09.07.12
    #12
  13. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    jep danke das maudio schau ich mir die ganze zeit an seit wochen bin mir aber unsicher weils usb 1.1 ist habe gelesen keine echten 24 bit 96khz

    was ich vergessen habe mein kopfhörer hat 250 ohm das war gerade so noch gut zu hören beim emu

    Presonus Faderport scheint ganz cool zu sein

    ich denke ich werd dem maudio zuschlagen falls keiner was dagegen hat



    und @ mikesilence absolut fail ;) percussives synthgedrume bei meist 128bpm
     
    Silentsnoop, 09.07.12
    #13
  14. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    mir ging es bei dem xenyx eigentlich nur darum das es so verlockend aussah

    all in one :D abr dank euch weis ich das es nicht so ist^^
     
    Silentsnoop, 09.07.12
    #14
  15. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    In wir fern ist das besser? ^^
     
    stefangeidel, 09.07.12
    #15
  16. Bumsbirne

    Bumsbirne

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.596
    2596
    Der hat doch nur einen Fader......:D


    Er meint wahrscheinlich 88,2 kHz.
    88,2 kHz lässt sich später mit weniger Rechenfehler auf 44,1 kHz runtergerechnen, wenn auf CD gebrannt werden soll.
     
    Bumsbirne, 09.07.12
    #16
  17. Silentsnoop

    Silentsnoop Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    378
    378
    der schlagerstar is cool^^
     
    Silentsnoop, 09.07.12
    #17
  18. Bumsbirne

    Bumsbirne

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.596
    2596
    Bei den HipHop'ern sind diese Behringer Motorfader sehr beliebt. ;-)
     
    Bumsbirne, 09.07.12
    #18
  19. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Mal so am Rande bemerkt... 88.2 oder 96kHz sind erstmal völlig unnötig, es sei denn man arbeitet mit echten Streichern, nimmt akustische Instrumente mit High-End Mikrofonen auf. Für den Bereich bzw die Sachen die Du vorhast reichen 44.1 locker aus. Um den Klang besser zu bekommen braucht es Erfahrung, viel Wissen was man anlesen kann von Leuten die es schon seit Ewigkeiten machen und auch viel ausprobieren.

    Das Xenyx hat zwar ein Audio-interface eingebaut, aber auch nur ein Stereo-Interface. Die Kanäle können nicht einzeln abgegriffen werden. Eine Fernbedienung der DAW ist damit auch nicht möglich. Als Homerecording-Lösung sicherlich geeignet, aber wenn Du etwas besseres suchst dann solltest vielleicht mit einem der etwas grösseren M-Audio-Interfaces liebäugeln:
    http://www.thomann.de/de/maudio_profire_610.htm

    Dazu noch einen DAW-Controller wie den Faderport, alternativ eine BCF2000 im Mackie Modus dabei und Du bist schon relativ weit vorne mit dabei. ;)
     
    mikesilence, 09.07.12
    #19
  20. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Wie hier schon mal erwähnt wurde, musst Du Dir erst mal im Klaren sein, was Du mit dem Pult machen willst. Weiteren versteh ich auch nicht, warum du in 88,2kHz aufnehmen willst, wo alles in 44,1 läuft auf CD. DVD 48kHz. Was versprecht ihr Euch davon?

    Übrigens, hier im Marktplatz wird ein BCF2000 für 120 Euro angeboten.
     
    slowhand73, 09.07.12
    #20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.