BCF 2000 Leicht Kompliziert...

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Klappstuhlrocker, 11.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Klappstuhlrocker

    Klappstuhlrocker Themenersteller

    Registriert seit:
    28.12.11
    Punkte:
    24
    24
    Hey Ho,
    Ich hab mir vor kurzem nen Behringer BCF 2000 Midi Board/DAW Controller gekauft, um damit Cubase zu steuern.
    Neuste Version ist drauf ich habs auch geschafft das Teil einzurichten bei Cubase. Mit einem vorgefertigtem Preset läufts erstmal (halt die Grundfunktionen, Fader, Pan,Play/Pause, Record.usw.

    Mein Problem besteht allerdings jetzt dadrin das ich etwas mehr Funktionen haben möchte, zb möchte ich über eine weitern Preset (4 Wählbar diese 4 Tasten steht so in der Anleitung,korrigiert mich wenns falsch ist!) den Equalizer ansteuern und mit den obereren "push encodern" Regeln.

    In der Anleitung steht das man dem Ding nur ein Midi Signal vom pc Geben muss und das Gerät erlernt dann meine Einstellung.

    Erste Frage: Stimmt das wirklich so?, weil überall im Internet steht was anderes (leichte verwirrung)
    Zweite Frage: Wenn ja, wie bekommen ich bei Cubase 5 den Equalizer dazu ein Midi Out Signal zu geben?
    BZW Wie funzt das mit neuen Einstellungen?????????????????????????

    Ich nutze keine PC MIDI Port sondern USB.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen !!!
     
  2. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.286
    7286
    hallo klappstuhlrocker!

    soweit ich weiß, unterstützt der bcf das learn-feature nur im "normalen" midi-modus.

    im mackie-modus usw. ist die learn-funktion nicht verfügbar.

    ich habe hier:

    https://recording.de/Community/Forum/Homerecording/Musik_produzieren/147050/Post_1503575.html#P_14

    mal erklärt, wie man unter cubase einen bcr mit hilfe des generischen controllers einrichtet und dann auch parameterfeedback auf die leuchtkränze bekommt. (dazu musst du den bcf aber dann im normalen midi-mode laufen lassen...)

    ich bin mir nicht sicher, ob man da nicht auch mehrere modi am bcf in einem normalen midi-preset kombinieren könnte, indem man unter "geräte" den bcf sowohl als generischen controller und auch als mackie-emulation anbindet (also einmal beim mackie modus und auch zugleich bei einem generischen controller als ein- und ausgang verwenden...).

    (hoffe, ich habe die idee verständlich genug erklärt ;) )

    vielleicht könntest du nämlich den fadern manuell die gleichen midi-werte geben, wie sie eigentlich im mackie-mode zugewiesen sind und die oberen tasterreihen dann fürs anlernen über den gc vorerst einmal unbelegt lassen. aber nur mal als vermutung, das habe ich bislang noch nicht ausprobiert, weil es mir zu viel arbeit wäre ;)

    du kannst auch hierüber editieren und auslesen, welche midi-werte in welchem preset welchem regler zugewiesen sind (also z.b. welche werte die fader im mackie-modus haben):
    http://home.kpn.nl/f2hmjvandenberg281/bcman.html

    oder du verwendest einen midi-monitor wie midiox, über das sich sämtliche eingehende midi-werte ebenfalls auslesen ließen.

    und auch mal die seite anschauen, da hat der witez anscheinend auch das gemacht, was ich eben beschrieben habe:
    unten die fader und oben dann andere regler ( in dem fall die quick controls...):
    http://witez.blogspot.com/

    wär aber auch möglich, dass er die fader unten immer anlernt... ich weiß es aber nicht genau, da ich sein preset nie verwendet habe.
    falls es nicht geht, dass man mackie-zuweisungen und gc in einem preset ansteuert, dann korrigiert mich bitte ;)
     
  3. Klappstuhlrocker

    Klappstuhlrocker Themenersteller

    Registriert seit:
    28.12.11
    Punkte:
    24
    24
    Hey,
    Danke für die antwort aber irgendwie bringt mich das net weiter ich komm mit dem teil net klar :(

    So im anhang ist mal die anleitung von dem preset und den ganzen Preset den ich runtergeladen habe da gibt es oben rechts die tasten E1 bis E4 kein plan was die bringen wenn ich da nen modi auswähle passiert nix in cubase,leuchtet hier nur alles mögliche an dem board.

    Und von diesen modi will in jeden ne andere tasten/fader belegung reinmachen.
    Und die muss man doch relativ einfach und selber umschreiben/ umlegen/programieren können, auf bestimme funktionen. Das kann doch net so schwer sein ....ich meine ich will damit Arbeiten und nicht voher erstmal 75 millionen jahre programmieren müssen. :( :(
     

    Anhänge:

  4. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.286
    7286
    aber du hast schon wie beschrieben eine mackie control unter "geräte" ausgewählt und midi-in und -out zum bcf hin gerouted?
    es gab da mal ein programm namens huskervu (siehe witez-homepage), die die belegungen der obersten regler-reihe am bildschirm einblenden konnte. so konnte man dann das fehlen eines displays wie in der mackie-control kompensieren.

    zum mackie-mode des bcf sollten die grundlegenden dinge wie tastenbelegung im handbuch und auf einem zusätzlichen pdf-blatt auf der behringer-seite stehen.
     
  5. Klappstuhlrocker

    Klappstuhlrocker Themenersteller

    Registriert seit:
    28.12.11
    Punkte:
    24
    24
    Huskervu klappt net bei mir weil der immer nach net framework fragt dabei hab ich die neuste version.

    Mackie mode klappt ja auch bei mir die grundlagen play pause fade usw funktionieren ja auch auch aber ich will halt noch diverse effekte auf das bcf legen und das krieg ich zum verecken nicht hin
     
  6. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.286
    7286
    also parameter-feedback auf die lautstärke-fader kannst du auch über den generischen controller einrichten, du kannst auch die quick-controls im gleichen template nutzen. (siehe link zur anleitung oben)

    das wär eben die alternative, wenn du fader und nachvollziehbaren zugriff auf die übrigen parameter möchtest.
    allerdings muss man bei der variante mit den gc-fadern eben manuell einrichten, was mir etwas frickelei verbunden ist. so praktisch wie mit dem mackie-control-mode hat man die kanälfader sonst nicht beisammen.

    der gc ist zwar ein super umfassendes tool, aber haptisch (und zwar beim einrichten!) eine sehr unangeheneme sache, ich sag es an dieser stelle wieder. presonus macht in studio one vor, wie man die schnelle reglerzuweisung besser löst...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.