Information ausblenden

Bass Combo Empfehlung?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von TheTick, 01.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.141
    6141
    Hallo Jungs und Mädels,

    ich suche nach einem Bass Combo. Ich spiele seit kurzem als Basser in einer Akustikrockband. Die Leute zocken Covers und sind im Begriff ihr Repertoire durch eigene Songs zu ergänzen/zu ersetzen.

    Da ich im Moment kohlemäßig nicht übermäßig flüssig bin, aber trotzdem was brauch über das man spielen kann (4 Saiter, Proberaum, Clubs, kleine OpenAirs (dann natürlich über PA)) und keine Lust hab mir ständig Amp und Box zu leihen, wollte ich mal hören, ob ihr Ideen hättet.

    Ich hab gerade den Testbericht zum Orange Terror Bass gelesen (http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/orange-tb500c-terror-bass-combo.html), wo er ja über den grünen Klee gelobt wird. Allerdings wäre der auch die alleroberste Schmerzgrenze. Vom System her würde er mir zusagen (irgendwas 2x10 / 2x12. 1x15 soll doch eher bauchig anstatt druckvoll sein, oder?), gerade weil er kompakt ist und trotzdem Druck zu haben scheint.

    Ansonsten gibts ja dann nur noch Combos mit "älterem" Konzept, sprich Gallien Kruger MB212 etc. Habt ihr noch ein paar Ideen, Vorschläge? Irgendwelche Sachen die ihr loswerden wollt?

    LG
    HEIKO
     
    TheTick, 01.06.12
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Hast du hinsichtlich Clubgigs vor, zur Not auch ohne PA bis zum Publikum durchzudringen?
    Da wirds mit den meisten Combos nämlich schnell sehr eng...
     
    kickback, 01.06.12
    #2
  3. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.656
    12656
    OK...du würdest also einen Tausender für den Combo ausgeben. Das geht günstiger und/oder flexibler.

    Ich würde eins dieser kleinen, neuen Kompakttops kaufen. Meine Favoriten sind der Markbass Little Mark 2 oder 3, und der EBS Reidmar.

    Man könnte auch den Portaflex nehmen, wenn man die Ampeg-Farbe möchte. Der ist sogar neu sehr günstig. Bei dem kann ich aber leider nicht mit eigenen Erfahrungen dienen.

    Dazu ein oder ggf. zwei 12er Boxen (das wäre dann meine Lösung > FMC) oder eben 10er oder flinke 15er...gerne gebraucht.


    Da geht der Einsatzbereich dann von Wohnzimmer zu Open Air, wiegt nichts und kostet je nach Glück und Geschick noch weniger, als das Früchtchen.
     
    pitsieben, 01.06.12
    #3
  4. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    In die Riege der kleinen, süßen Heads würd ich noch das TC Electronic 450 und Phil Jones M500 (aus Preisgründen wohl leider nicht in Reichweite) aufnehmen...
     
    kickback, 01.06.12
    #4
  5. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.359
    35359
    Ein Bekannter hat sich einen Ibanez Promethean zugelegt, die kleine Kiste schiebt ganz ordentlich...
     
    tomric, 01.06.12
    #5
  6. flipnaut

    flipnaut Tonmensch

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    14.391
    14391
    Ich kann Markbass empfehlen - auch die kleinen Combos sind wuchtig und extrem laut...

    Ansonsten habe ich erst vor einigen Monaten alles ausgetestet, was es so gab. Gelandet bin ich beim Little Mark /// von Markbass mit einer FMC 4x10" CL (Ampeg Classic Nachbau)... KOmmt aber auch drauf an, wie dein Bass mit harmonisisert. Ich spiele nen G&L 2000 und das Setup passt gut.
     
    flipnaut, 01.06.12
    #6
  7. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.141
    6141
    Danke für die vielen Tipps,

    ne 4x10er ist mir eigentlich zu groß.

    Ich gehe davon aus, dass wenn der Club wirklich zu groß wird, immer eine Anlage im Spiel sein wird. zudem hatte ich vorkurzem ne Gallien Kruger 2x12 gespielt (mit Hartke Top) und der ging ganz schön die Post ab. Also mehr brauche ich echt nicht. Man muss auch bedenken, dass ich nicht gegen 2x 4x12 ankommen kommen, sondern "nur" gegen Drums, da die Akustikgitarren nur über die Monitore auf die Bühne kommen und das in "sinnvoller" Lautstärke (wenn ich das mit meiner Zeit in einer äußerst lauten Rockband vergleiche :).
     
    TheTick, 01.06.12
    #7
  8. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.359
    35359
    tomric, 01.06.12
    #8
  9. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Wenn's zu 90% eh für Monitoring sein soll, dann würd ich mich tomric anschließen. Das Ding schiebt ordentlich raus für die Größe.

    Noch um einiges leiser, dafür mMn etwas edler im Klang wären dann noch die EBS-Combos.
    MarkBass-Combos sind auch nett; dafür sind halt wieder ein paar 100er mehr fällig.

    Übrigens noch in Ergänzung zu deinem ersten Posting:
    1x15 allein würd ich auf keinen Fall nehmen. Es gibt wenige 15er Boxen, die alleine gut dastehen bzw schnell genug sind, um sich gegen Gitarren wehren zu können ;)
     
    kickback, 01.06.12
    #9
  10. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.141
    6141
    Ich muss das Zeugs unbedingt in einem Geschäft antesten. Denn 1x10" kommt mich doch recht wenig vor (auch wenn ich gerade einige Lobpreisungen bei thomann lese... )

    Worin liegt der Unterschied zwischen 10 Zöllern und 12 Zöllern in Bezug auf Bassboxen? Vor ein paar Jahren hat doch niemand 12er im Bassbereich eingesetzt, oder irre ich mich da? Und jetzt sind in sehr vielen Combos plötzlich 12er vorhanden...

    LG TT
     
    TheTick, 01.06.12
    #10
  11. Reason1909

    Reason1909

    Registriert seit:
    05.10.10
    Punkte:
    944
    944
    Guck mal die Roland-Kombanten an. -Ich meine da gäbe es auch was handliches. Klingen extrem gut, sind SEHR laut und preislich erschwinglich.
     
    Reason1909, 01.06.12
    #11
  12. Buanna

    Buanna

    Registriert seit:
    03.01.04
    Punkte:
    1.472
    1472
    Hello!

    Ich benutze diesen Kanditaten hier!
    Klingt geil und is auch ein Leichtgewicht.



    mfg



    Karl
     
    Buanna, 01.06.12
    #12
  13. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.141
    6141
    TheTick, 01.06.12
    #13
  14. hose51

    hose51

    Registriert seit:
    02.05.12
    Punkte:
    36
    36
    Falls es doch ne Box mit Topteil werden soll, hätte ich folgendes Baby als Vorschlag:
    http://www.thomann.de/at/ashdown_mag_300h.htm

    Klingt meiner Meinung nach vergleichbar mit nem Gallien Krueger, kostet aber weniger. ;)

    Und noch ein Vorteil: Der große T. bietet ein Bundle an, man spart also nochmal n paar Euronen:
    http://www.thomann.de/at/ashdown_mag_300h_bundle.htm

    Ich spiele den Ashdown selbst sehr gern, da er in Sachen Klangregelung kaum Wünsche offen lässt und auch ohne EQ den Bassklang natürlich und sauber wiedergibt.
     
    hose51, 02.06.12
    #14
  15. Reason1909

    Reason1909

    Registriert seit:
    05.10.10
    Punkte:
    944
    944
    Aus ersterem kommt was raus wenn man ein Kabel auf der einen Seite in den Bass und auf der anderen in das Gerät steckt. ;-) -Der von Dir genannte Artikel ist eine Box, kein Amp.

    Aber @TE: Der kleine GK ist zu Recht DER Klassiker für Strassenmucker. Hab noch nichts vergleichbares in der Größe gehört. Klein, leicht, laut und WOHLKLINGEND!
     
    Reason1909, 02.06.12
    #15
  16. Buanna

    Buanna

    Registriert seit:
    03.01.04
    Punkte:
    1.472
    1472
    @Reason:


    Ist ein Amp und nicht nur eine Box! Schau Dir mal die Bilder an bzw.die Beschreibung! ;-)

    mfg

    Karl
     
    Buanna, 02.06.12
    #16
  17. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.141
    6141
    Äh, ja, Reason, ist tatsächlich eine Combo ;-) Deswegen die Frage...

    Straßenmucker? Mit Dieselaggregat ?? :)
     
    TheTick, 02.06.12
    #17
  18. Buanna

    Buanna

    Registriert seit:
    03.01.04
    Punkte:
    1.472
    1472
    Nix! Auf dem Hometrainer sitzend mit dem Bass spielend und per Muskelkraft die Pedale zeitgleich getreten um den daran angeschlossenen Generator Strome zu entlocken.....um das daran betriebene Hei-Gähn-Aggregat auf Volllast zu betreiben! ;-)

    mfg

    Karl
     
    Buanna, 02.06.12
    #18
  19. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.359
    35359
    Das taeuscht, aber ggf. kann man ja noch ne Box dranhaengen. Oder Du entnimmst den Amp mal eben und packst ihn als kleines Top auf ne groessere Box wenn noetig...

    12er sind ein Mittelding zwischen 15ern und 10ern, haben etwas weniger als ne 10er im oberen Bereich, dafuer etwas mehr untenrum.
     
    tomric, 02.06.12
    #19
  20. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.656
    12656
    Moin...ich noch mal...:)

    Ruf mal den Hans von FMC an und frag nach, was der an Lagerware hat.

    Der Vorteil an dem Mann ist, dass der nicht nur vorzügliche Boxen baut, die durch den Direktvertrieb sehr günstig sind, sondern dass der dich noch am Telefon im Bezug auf deine Rahmenbedingungen besser berät, als wir das hier tun könnten.

    Ich habe Boxen von ihm und meine Vorstellungen wurden 1a umgesetzt.

    Nachteil: Wenn er "deine" nicht an Lager hat, muss du dich auf Wartezeiten einstellen, weil er deine Boxen dann nach deinen Vorgaben baut.
    Aber selbst das lohnt sich wirklich.

    Dazu dann ein Kompakttop im Bereich um die 500,- und du bist erst einmal komplett fertig mit Nachdenken...:)

    Edit:
    Hast du eigentlich die Tone Hammer Tops von Aguilar schon gespielt?
    Auch enorm günstig, wenn man den Hersteller berücksichtigt...499,- der 350er.
     
    pitsieben, 04.06.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.