Basotect Montage in Mietswohnung (ohne Reste an der Wand)


P
Potheker
Bedroomproducer
Registriert
06.08.22
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Punkte
3
Ich habe mir ein Paar Absorber aus Basotect geholt. Ich hatte vor diese entweder mit Patafix (die superstarke variante) oder den starken doppelseitigen Klebestreifen von Tesa zu montieren. Ersteres hielt am Basotect überhaupt nicht, letzteres hielt gerade mal für eine Stunde.

Der Klassiker wäre ja Schaumstoffkleber, da habe ich aber gehört dass der nachher schwer ab zu bekommen ist und Reste hinterlässt. Kann mir jemand eine Alternative oder eine Art von Kleber empfehlen bei dem ich mir sicher sein kann dass ich den in ein Paar Jahren wieder Restlos ab kriegen werde?

Ich hatte auch überlegt einen Luftspalt hinter den Absorbern zu lassen, da bin ich aber noch ratloser. Eine Hülle aus Holz o.ä. wäre mir zu aufwendig. Ich hatte überlegt meinen 3D-Drucker zu bemühen, aber ich denke das wird sowohl viel Material kosten als auch noch größere Probleme mit der Haftung geben, also bin ich aktuell auf dem Stand auf den Luftspalt zu verzichten (ich hoffe 10cm Basotect reichen ohnehin für die Erstreflektionen, auch bei Basslastiger Musik, da in meinen Raumecken schon Bassfallen stehen)

Meine Wand ist eine ganz normale Steinwand wie sie in den meisten Mietswohnungen ist, keine Tapete oder so.
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
10.984
Punkte Reaktionen
7.685
Punkte
34.272
Hau doch paar dünne Nägel in die Wand die noch etwas rausschauen und stecke die Absorber drauf.

Kleben würde ich nicht.
 
P
Potheker
Bedroomproducer
Registriert
06.08.22
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Punkte
3
Hau doch paar dünne Nägel in die Wand die noch etwas rausschauen und stecke die Absorber drauf.

Kleben würde ich nicht.
Das habe ich auch mal gelesen, aber ich hatte dann mal versucht etwas dünnes in den Absorber zu stecken und etwas druck auszuüben um zu schauen ob das eine gute Idee ist. Da hatte ich das Gefühl der Schaumstoff hat kaum Widerstand gegeben und ist direkt ein kleines Stück gerissen.

Also bist du sicher dass das funktioniert? Weil im Zweifel würde halt in dem Fall der Absorber nicht nur runterfallen sondern auch noch direkt große Risse entstehen
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
11.324
Punkte Reaktionen
7.163
Punkte
33.080
Stell die Dinger auf Leisten, die Du quer an die Wand schraubst.

Dann ist kein Gewicht auf der Fixierung.
 
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.911
Punkte Reaktionen
9.055
Punkte
41.237
Es gibt auch spezielle basotect Dübel, die werden in das Material rein gedreht.

Man kann aber tatsächlich auch einfach ein paar Nägel nehmen, musst nur genügend hohe Anzahl haben um das Gewicht zu verteilen.
 
moon-dog
moon-dog
Registriert
20.09.10
Beiträge
4.052
Punkte Reaktionen
1.673
Punkte
9.155
Und wenn er das einfach auf ganz dünne Spanplatten pappt?
 
F
fpmusic22
Registriert
08.07.20
Beiträge
209
Punkte Reaktionen
108
Punkte
544
Bei meinen Kreisförmigen Absorbern waren Klebepads dabei. Ich habe dann Keilrahmen mit Leinwand für kleines Geld gekauft und die Absorber darauf geklebt. Keilrahmen an Nagel gehängt, fertig. Die Klebepads sind das Geheimnis.
 
Rec0rder
Rec0rder
One Take Wonder
Registriert
31.10.16
Beiträge
3.759
Punkte Reaktionen
2.326
Ort
Island of Gods
Punkte
10.964
Wenn schon geklebt wird dann dünne Leisten an den Basotect - aber dann nicht mit Tesa. Rahmen + Akustikstoff ist natürlich geiler
 
W
wertzer
Registriert
01.01.21
Beiträge
798
Punkte Reaktionen
266
Punkte
1.608
Kleiderständer
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
3.985
Punkte Reaktionen
2.093
Punkte
10.298
Die Basotecs gibt es auch mit beklebter Rückwand.
Haben meine zum Teil. Dann einfach so einen Haken ran. Oder der Haken ist schon dran.
(Ich habe meine gebraucht gekauft, deswegen bin ich mir nicht ganz sicher).

8708514F-4189-464B-AAE1-F57B13B156FE.jpeg


1659793601504.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.976
Punkte Reaktionen
2.377
Punkte
11.247
Basotect nicht eher mit Abstand zur Wand, damit die Reflektion auch absorbiert wird?
Ja? Nein? Why?
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
3.985
Punkte Reaktionen
2.093
Punkte
10.298
Basotect nicht eher mit Abstand zur Wand, damit die Reflektion auch absorbiert wird?
Ja? Nein? Why?
Ja, das ist so: Mit Abstand zur Wand hat man den „doppelten“ Effekt (nicht ganz). Warum, hier z.B.:


Poröse Absorber dämpfen, indem sie die schwingenden Luftmoleküle durch Reibung abbremsen. Das geschieht natürlich am effektivsten dort, wo die Schwingungsamplitude am größten ist. Direkt an der Wand ist die Amplitude 0 (dort ist ja die Wand, da kann sich nichts bewegen), also kann ein poröser Absorber dort nicht wirken. Bewegt man den Absorber nun von der Wand weg, bringt man ihn in einen Bereich, wo er auch für Frequenzen größerer Wellenlänge (also tiefere Frequenzen) in einem optimaleren Bereich wirken kann.
Das hat natürlich Grenzen. Um noch "einigermaßen" wirken zu können, sollte die Dicke es Absorbers ca. λ/4 betragen.
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.468
Punkte Reaktionen
1.827
Punkte
7.955
Ja, das ist so: Mit Abstand zur Wand hat man den „doppelten“ Effekt (nicht ganz). Warum, hier z.B.:


Poröse Absorber dämpfen, indem sie die schwingenden Luftmoleküle durch Reibung abbremsen. Das geschieht natürlich am effektivsten dort, wo die Schwingungsamplitude am größten ist. Direkt an der Wand ist die Amplitude 0 (dort ist ja die Wand, da kann sich nichts bewegen), also kann ein poröser Absorber dort nicht wirken. Bewegt man den Absorber nun von der Wand weg, bringt man ihn in einen Bereich, wo er auch für Frequenzen größerer Wellenlänge (also tiefere Frequenzen) in einem optimaleren Bereich wirken kann.
Das hat natürlich Grenzen. Um noch "einigermaßen" wirken zu können, sollte die Dicke es Absorbers ca. λ/4 betragen.
Es wird im Artikel außer Acht gelassen das Fläche eine tragende Rolle spielt.

Internetmythos Wandabstand entstanden weil wichtige Infos (Fläche gehört einfach zur Formel) nicht mit thematisiert werden.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.976
Punkte Reaktionen
2.377
Punkte
11.247
Es wird im Artikel außer Acht gelassen das Fläche eine tragende Rolle spielt.

Internetmythos Wandabstand entstanden weil wichtige Infos (Fläche gehört einfach zur Formel) nicht mit thematisiert werden.
Das heißt? Welche Fläche Basotect braucht es?
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.976
Punkte Reaktionen
2.377
Punkte
11.247

Neue Antworten


Oben