Balearic Trance

  • Ersteller euphoric-feel
  • Erstellt am

euphoric-feel
euphoric-feel
Registriert
01.05.07
Beiträge
2.097
Reaktionen
445
Punkte
3.911
So, hier ist nun die vorerst fertige Version.

Feelin' Free neu

Im Stil von Balearic Trance und mit Uplifting elementen.

zur version die ich im snippet thread gezeigt habe, habe ich noch eine gitarre hinzugefügt und ein weiteres unterstützendes instrument im mainpart.

bin gespannt auf eure meinungen .wennihr keine fehler mehr findet, schicke ich ihn an ein label. wäre schön, wenn es klappt. roger shahs label magic island dürfte da genau passen.

vielleicht ist der track ein paar bpm zu schnell. im zweifelsfall würde ich das dann nochmal neu recorden.

link 320 mp3



über feedback würde ich mich freuen.

grüße,
niklas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D
Dragonate
Registriert
30.08.10
Beiträge
1.873
Reaktionen
307
Punkte
3.044
Sehr schönes Teil, auch cooles Vid, hätte mich gefreut wenn du noch mehr auf die Finessen des Mixes eingegangen wärst, aber man kann ja nicht alles haben :p
 
euphoric-feel
euphoric-feel
Registriert
01.05.07
Beiträge
2.097
Reaktionen
445
Punkte
3.911
hast du denn konkrete fragen die das mixing betreffen?
 
D
Dragonate
Registriert
30.08.10
Beiträge
1.873
Reaktionen
307
Punkte
3.044
Ja, stell ich dir aber lieber per PM.
 
L0rdVetinari
L0rdVetinari
Registriert
25.08.12
Beiträge
2.524
Reaktionen
803
Punkte
5.064
Happy Trance :D

Find ich gut :)
 
Ngoc
Ngoc
Registriert
20.08.08
Beiträge
386
Reaktionen
159
Ort
Leipzig
Punkte
918
Hey,

an sich ist der Track ziemlich klasse! Aber er ist wirklich ein wenig zu schnell. Ich würde ihn vlt um 5-10BPM senken.

Mit dem Titel Feeling Free würde eher ein entspannteres Tempo passen, ist für den Namen schon ein wenig zu schnell, hat was von Aufbruchstimmung meiner Meinung nach.


Sonst klasse, Daumen hoch! ;) Noch ein wenig langsamer, dann passt alles :D
 
euphoric-feel
euphoric-feel
Registriert
01.05.07
Beiträge
2.097
Reaktionen
445
Punkte
3.911
dann recorde ich mal eben die virus synths neu. mal sehen wie lange das dauert. warpen möchte ich das nicht, klingt vielleicht nicht mehr ganz so gut dann.
 
Hyp
Hyp
Registriert
08.11.10
Beiträge
5.200
Reaktionen
3.262
Punkte
15.176
Im Vergleich zu dem, was Roger Shah immer spielt, stresst das hier mehr in den Mitten, der Bass kommt nicht richtig durch, und der Mix ist insgesamt nicht so transparent.
Der Mix ist einfach nicht der Industriestandard, der in dem Bereich vorgelegt wird. Würde das zumindest mal jemand anderen mastern lassen, der das besser hinkriegt.
Als Roger Shah würde ich mich ansonsten fragen: Warum sollte ich diesen Track signen, der Null-Komma-Null Eigenständigkeit mitbringt?
 
M
mofox
Registriert
17.08.12
Beiträge
2.682
Reaktionen
2.241
Punkte
9.781
Finde auch, dass der Bass irgendwie flöten geht. Die Kick wummert alles in Grund und Boden, nur fehlt für mein Empfinden das nötige Gegengewicht aus der "Subtiefe" (hehe), was wieder rechtzeitig von unten nachdrückt... soll heißen, die Chords/Plucks/Dings hängen dann (zumindest bei geringeren Lautstärken) irgendwie in der Luft.

Aber sicherlich kann ich hier prinzipiell auch gar nicht mit reden, weil ich:

a) noch nie auf den Balearen war
b) mir noch nie Gedanken über "Uplifting Elemente" gemacht habe
c) Roger Shah nicht kenne (aber ich hätte ohnehin nicht vermutet, dass heutzutage überhaupt noch irgendein Hahn nach Trance kräht)


Insgesamt finde ich schon, dass du das sehr gut machst. Schablonen-Musik. Immer die richtigen Elemente an der richtigen Stelle, bilderbuchhaft (hab mir deine Youtube-Videos angesehen). Die wirklichen Aha-Erlebnisse fehlen leider gänzlich. Soll aber nicht abwertend zu verstehen sein. Letztendlich bist du halt einfach einer von uns ("...hat sich bemüht...").
Vielleicht magst ja zur Abwechslung auch mal wieder einen deiner potenziellen Mitstreiter hier in der Feedback-Ecke reviewen. Der ein oder andere freut sich sicherlich etwas von dir zu lernen.. ;)
 
euphoric-feel
euphoric-feel
Registriert
01.05.07
Beiträge
2.097
Reaktionen
445
Punkte
3.911
Hallo ihr beiden. ihr habt beide recht. der mix ist nicht "industrie-standard". der mainlead stresst ein bißchen zu sehr. was den bass angeht versuche ich ihn, wie andere elemente auch, einfach mixtedchnisch am besten zu integrieren. er darf nicht zu laut werden. wohl fehlt auch die nötlge transparenz. das liegt aber an meinem begrenzten fähigkeiten. ich hoffe, dass ich da noch etwas hinzulernen kann. ist aberwirklich nicht leicht. weil es gibt niemanden, der mir dabei hilft. ich kann nur durch ausprobieren lernen und versuchen es besser zu machen. hören hilft dabei (also abhören von den "großen"). wenn man bspw ein instrument lernt, gibt es immer einen lehrer, der dir sagt, was du an deiner technik optimieren kannst. es geht immer auch um technik, nicht nur um musikalität. aber das ist ja ein phämomen,dass alle bedroom-produzenten betrifft.

schablonenmusik`? hab ich bisher noch nie gehört. ich orientiere mich eben an den release-reifen tracks. stiltechnisch suche ich mir immer das raus, was mir persönlich gefällt. hier mal einige tracks , die mir zur zeit gefallen.

falcon - hayabusa
juventa - just an emotion
jorn van deynhoven and temple one - halo (jorn mix)

das sind nicht gerade die aktuellsten tracks, bin da nicht immer so auf dem laufenden. wer mag.kann sich das ja mal anhören.
grüße,
niklas
 
  • Danke
Reaktionen: Hyp
Hyp
Hyp
Registriert
08.11.10
Beiträge
5.200
Reaktionen
3.262
Punkte
15.176
Es fehlt ja nicht viel. (Für mich schon, aber für den Industriestandard musikalisch und technisch in diesem Bereich nicht.)

Du hast Hunderte Euro in Hardware und Software investiert.
Du hast diverse Tracks in diesem Stil gemacht und kommst technisch nicht weiter.
Der nächste logische Schritt wäre, dass Du in Video-Tutorials und/oder einen Profi-Mischer/Masterer investierst. Machen die Profi-Producer schießlich auch, und wenn man auf dem Level veröffentlichen will, warum sollte man es nicht so machen?

Viele "Profis" in diesem Bereich haben letztlich Schablonen zum Abmischen, weil sich am Sound kaum was ändert von Track zu Track. Wenn man einmal einen gutes Total Recall-Projekt fertig hat und sich von Track zu Track kaum 10% der Sounds ändern, wird eben immer dasselbe Projekt mit den erprobten Voreinstellungen, die dann nur noch leicht abgewandelt werden, wiederverwendet.
 
euphoric-feel
euphoric-feel
Registriert
01.05.07
Beiträge
2.097
Reaktionen
445
Punkte
3.911
video tuts kenne ich jetzt nicht so viel. point blank online und sonic academy. allerdings glaub ich , dass ich imbereich trance die sachen von sonic academy schon weiß.
 
Hyp
Hyp
Registriert
08.11.10
Beiträge
5.200
Reaktionen
3.262
Punkte
15.176
www.trancemusicmastery.com
Weiß nicht, ob das taugt.

Wie auch immer.. Wenn Du Demos verschicken willst, sollte entweder Du oder jemand anderes die Dinger amtlich abmischen, um den bestmöglichen Eindruck zu hinterlassen.
 
T
TinDD
Registriert
24.12.12
Beiträge
2.499
Reaktionen
1.056
Punkte
7.286
Du hast diverse Tracks in diesem Stil gemacht und kommst technisch nicht weiter.
Der nächste logische Schritt wäre, dass Du in Video-Tutorials und/oder einen Profi-Mischer/Masterer investierst. Machen die Profi-Producer schießlich auch, und wenn man auf dem Level veröffentlichen will, warum sollte man es nicht so machen?

Häh? Ich finde Euphoric Feel hat hier in den letzten Monaten eine fast beispiellose Entwicklung hingelegt. Von Tracks der Kategorie "Ja, schon recht ordentlich, aber haut mich nicht um" zu "Wow, das klingt echt wie ein amtlicher aktueller Trance Track". Er hat es geschafft die Sweetspots seiner Synths und Drums und FX herauszukitzeln und daraus einen Track zu schweissen.
Von mir aus lass es noch nen Profi mastern, aber mehr brauchts da nicht meiner Meinung nach.

Musikalische Innovation gibts nicht, aber absolut amtlichen Sound und genretypische Tracks.
 
E
electronative
Registriert
22.02.08
Beiträge
497
Reaktionen
112
Punkte
843
Du hast diverse Tracks in diesem Stil gemacht und kommst technisch nicht weiter.
Der nächste logische Schritt wäre, dass Du in Video-Tutorials und/oder einen Profi-Mischer/Masterer investierst. Machen die Profi-Producer schießlich auch, und wenn man auf dem Level veröffentlichen will, warum sollte man es nicht so machen?

Häh? Ich finde Euphoric Feel hat hier in den letzten Monaten eine fast beispiellose Entwicklung hingelegt. Von Tracks der Kategorie "Ja, schon recht ordentlich, aber haut mich nicht um" zu "Wow, das klingt echt wie ein amtlicher aktueller Trance Track". Er hat es geschafft die Sweetspots seiner Synths und Drums und FX herauszukitzeln und daraus einen Track zu schweissen.
Von mir aus lass es noch nen Profi mastern, aber mehr brauchts da nicht meiner Meinung nach.

Musikalische Innovation gibts nicht, aber absolut amtlichen Sound und genretypische Tracks.
+1

Aber roger ist nicht der einzigste, also vieleicht auch andere in erwägung ziehen
 
euphoric-feel
euphoric-feel
Registriert
01.05.07
Beiträge
2.097
Reaktionen
445
Punkte
3.911
hallo TinDD , danke für das tolle feedback. :D

aber ein bißchen geht schon noch, aber was soll's das kommt vielleicht noch .
 
T
TinDD
Registriert
24.12.12
Beiträge
2.499
Reaktionen
1.056
Punkte
7.286
euphoric-feel
euphoric-feel
Registriert
01.05.07
Beiträge
2.097
Reaktionen
445
Punkte
3.911
rush hour meinst du ?
 
T
TinDD
Registriert
24.12.12
Beiträge
2.499
Reaktionen
1.056
Punkte
7.286
Genau. Der war echt erste Sahne.
 
euphoric-feel
euphoric-feel
Registriert
01.05.07
Beiträge
2.097
Reaktionen
445
Punkte
3.911
ich habe gerade antwort von anwar von point blank online erhalten. er empfhielt mir den cubase 2 kurs , 8 wochen, 700 pfund .

inhalt: / content

Recording and Editing

Multichannel recording
Working with beats/click tracks
Making decisions: plugins on input channels etc
Drum Production

Phase locked editing for multitrack drum
Warping and timing correction
Processing and drum replacement/triggering
Vocal Production

Takes & comping
Pitch & phrasing: vari-audio, vocoder
Tracking, stacking, processing vocal parts
Guitar Production

Amp simulators
Stomp boxes, effects and routing
Creating effective guitar arrangements
Production Workshop - Dynamics

Compression & gating
Upward, downward compression & expansion
Sidechaining and creative applications
Production Workshop – Spatial Effects

Creative delays & reverb
Plugins and routing
Convolution reverb – create your own space
Automation and Mixing

Automating tracks and devices
EQ and mix processing
Referencing other recordings: match EQ
Finalising and Exporting

Basic mastering techniques
File formats for release: dither etc
Transferrable projects: stems for mastering/remix
 
 

Oft gelesene Themen

Oben