Information ausblenden

Automatisches Schneiden von Audio-Sampling-CD-Tracks

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von RockIngenieur, 04.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. RockIngenieur

    RockIngenieur Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    18.09.03
    Punkte:
    2.999
    2999
    Hallo zusammen,

    ich habe eine alte Drum-Sampling-CD im Audioformat hervorgekramt die damals (spartanisch aufbereitet) schon recht gut klang. Ich möchte mir mit Battery ein neues Kit erstellen (verschiedene Velocity-Samples etc...)

    Gibt es ein Tool womit ich die Tracks, auf denen jeweils mehrere Samples hintereinander aufgenommen wurden, automatisch punktgenau zerlegen kann?
    SampleRobot kann dies (wie ich gelesen hab) - dies ist allerdings ein wenig überdimensioniert für meine Zwecke...

    Vielen Dank im voraus für Eure Tips!
    Ulrich
     
    RockIngenieur, 04.03.06
    #1
  2. RockIngenieur

    RockIngenieur Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    18.09.03
    Punkte:
    2.999
    2999
    push
     
    RockIngenieur, 05.03.06
    #2
  3. Hilge

    Hilge

    Registriert seit:
    11.06.03
    Punkte:
    798
    798
    hat termoblue mal bei vst-archiv vorgeschlagen. ist freeware, habe es aber noch nicht ausprobiert.

    Waveknife

    Gruss
     
    Hilge, 05.03.06
    #3
  4. RockIngenieur

    RockIngenieur Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    18.09.03
    Punkte:
    2.999
    2999
    GANZ HERZLICHEN DANK !!

    Das Tool ist gut - habe damit erfolgreich meine Samples zerlegen können.

    Viele Grüße,
    Ulrich
     
    RockIngenieur, 06.03.06
    #4
  5. tERMoBLUe

    tERMoBLUe

    Registriert seit:
    18.02.05
    Punkte:
    859
    859
    [two-cent-modus] jepp, dit tool is diesbezüglich einfach genail :) ...cu

    tro
     
    tERMoBLUe, 08.03.06
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.