Information ausblenden

Aufnahmebereitschaft Live Act

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von Chevro, 03.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Chevro

    Chevro Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.08
    Punkte:
    34
    34
    Hallo!!!


    Ich möchte einen Live act machen... (habe damit keine erfahrung aber ich probiers mal) weis nicht wie ich es am besten angehe...

    Ich habe mir gedacht ich nehme Beispielsweise 10 Vstplugins denen gebe ich Midi senchannel und numeriere sie im midi from von 1-10. jetzt habe ich ein Axiom25 angeschlossen... Meine Idee ist es mittels presets von axiom jeweils ein midi sendchannel zuzuweisen also presset 1 sendchannel 1, presset 2 senchannel 2, usw... da die presetsumschaltung aber eher langsam ist bei diesem model wollte ich fragen: kann ich nicht die aufnahmebereitschaft mittels eines drehpotis auswählen um dann auf dem jeweiligen channel schnell zuzugreifen und aufzunehmen? zb ich drehe... sehe am bildschirm ich bin jetzt bei vstplugin4... hau in die tasten und es nimmt auf... ich kann die aufnahmebereitschafts buttons zwar auf taster verknüpfen nur dann bräuchte ich 10 taster aufm controller und da ich ohnehin nur jeweils auf einem channel aufnehmen will wäre die drehvariante gut... lässt sich ein midi drehregler so programieren. ich denke mal bei den lsbbanks ist das sicherlich auch möglich...


    oder was meint ihr wie richte ich das am besten ein damit ich fast keine maus brauche...


    edit:hat niemand eine idee oder kann mir dabei ein wenig helfen?



    Mfg Chevro
     
  2. stereocilia

    stereocilia

    Registriert seit:
    26.02.07
    Punkte:
    468
    468
    Du möchtest alles in einen Clip aufnehmen? Also so dass alles was du spielst hintereinander ist oder wie?
     
  3. iGoA

    iGoA

    Registriert seit:
    23.01.06
    Punkte:
    931
    931
    Man kann den Trackwechsel auch per MIDI steuern. Allerdings, meines Wissens(!), nur per Vor und Zurück, nicht per absolutem Wert. Du bräuchtest dann immernoch zwei Taster. Aktiviere den MIDI-Zuweisungsmodus (oder wie das heißt). Dann erscheinen unter den Tracks (aber noch über dem Mixer) die entsprechenden Symbole für vor/zurück/track scharfschalten etc. Die sind nur in diesem Modus sichtbar. Dort kannst Du die Zuweisung machen.
     
  4. snoozehard

    snoozehard

    Registriert seit:
    06.09.07
    Punkte:
    129
    129
    in <a href="http://digisound.wordpress.com/2008/06/04/setting-up-the-midi-keyboard-for-the-performance/"> diesem artikel</a> hier wird bschrieben, wir man live midi-signale als befehle zuordnet.

    es werden, soweit ich das auf dem screenshot erkenne, clips einfach mit tasten getriggert.. das zuweisen haut bei mir aber nichthin.
    die funktionen "akzeptieren" die zuweisuung einfach nicht
    mein setup:

    yamaha sy77 ueber midi in ESI juli@ -> all midi inputs, all channels


    hat jemand schonmal dieses problem gehabt?


    edit: problem geloest; remote muss aktiviert sein.
     
  5. Chevro

    Chevro Themenersteller

    Registriert seit:
    03.09.08
    Punkte:
    34
    34
    Hi! Erstmal danke für die vielen antworten...

    @stereocilia sorry das meine ich nicht... liegt aber an meiner komplizierten erklärung... trotzdem danke für deine mühe =)

    @snoozehard
    Das ist nicht ganz das was ich meine... beispiel ich habe lauter leere scenen und möchte mittels 2 midi knöpfen bestimmen in welchem track (nicht scene) ich dann eine mellodie aufnehme.

    so nun zu dir IGoA... du hast verstanden was ich meine... naja habe mich etwas kompliziert ausgedrückt... also mit 2 knöpfen ist mir das auch noch recht! leider habe ich die buttons im midimodus nicht gefunden... lediglich nur beim master channel da kann ich aber nur die szenen weiterschalten... gibts das für die tracks auch? hast du ein screenshot vieleicht bin ich blind =)
     

    Anhänge:

  6. KezKo

    KezKo

    Registriert seit:
    15.08.04
    Punkte:
    18
    18
    Ich mache dazu auch gerade Gedanken und habe bis jetzt diese Lösung:

    Ich habe auf die letzte Oktave meines Keyboards das "Scharf stellen" der Kanäle gelegt. Bei jedem MidiKanal ist der Eingang immer Omni-Channel, aber
    durch selektiertes scharf stellen kann ich mein gewünschtes Instrument anspielen. Das nette dabei, fällt mir gerade ein, ist, dass du auch gleichzeitig
    mehrere Kanäle scharf schalten kannst, wenn du die Tasten zur gleichen Zeit drückst. Somit kannst du auch mehrere Instrumente zu selben Zeit spielen.

    grüße

    KezKo
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.