Audiointerface mit vielen I/Os

  • Ersteller gelöschtes mitg 0915
  • Erstellt am

G
gelöschtes mitg 0915
Guest
Moin!

Momentan arbeite ich mit dem Clarett 4 pre USB, davor mit nem Fireface UC. Beides tolle
Interfaces mit jeweils ausgleichenden Vor- und Nachteilen, doch leider wird es bei mir
mit den Ein- und Ausgängen knapp. Also suche ich was größeres und hoffe ihr könnt mir
etwas bei der Entscheidungsfindung helfen.

Um alles umzusetzen, wie ich es mir vorstelle, bräucht ich ein Interface, welches entweder
unter Windows (evtl steige ich auch bald auf Apple M2 um) kaskadierbar ist oder sich durch
min zwei 8x8 Wandler per ADAT erweitern ließe und ich am Ende min 24 i/os habe für meine
Synths, Sampler, Outboard etc. Subgemischt wird eh schon etwas über zwei Submischer.

Qualitativ möchte ich wieder bei Clarett oder Fireface landen, die Scarlett-Serie sagt mir hier nicht zu,
und möchte auch wieder niedrige Latenzen bekommen.

Wichtig wären mir noch zwei Kombieingänge für Bass/Gitarre und Mic, sowie min. 1 kräftigen und guten Kopfhörerausgang, der über die Software seperat ansprechbar serin sollte, also nicht nur den Mix vom Mainout oder sowas.

Preislich würde ich gerne dreistellig bleiben, aber ich seh da irgendwie nur wenig Möglichkeiten,
ohne zuviele Abstriche.

DSP wäre nett, brauch ich aber nicht zwingend.

Ich sehe da eigtl nur das, wobei das klanglich nicht so mega sein soll??? Weiss da wer mehr?
https://www.thomann.de/de/motu_828_mk_iii_hybrid.htm

Optimal wäre wohl
https://www.thomann.de/de/rme_fireface_802.htm

Realistisch sehe ich nur
https://www.thomann.de/de/focusrite_clarett_8pre_usb.htm
mit der Einschränkung weiterhin submischen zu müssen. Hat das Clarett 8pre mehr Möglichkeiten
im Mixer als das 4pre?

Gruß und danke schonmal
 
G
gelöschtes mitg 0915
Guest
Das fürchte ich. Keine Chance günstiger wegzukommen, was ?
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.131
Punkte Reaktionen
10.429
Punkte
46.529
Das fürchte ich. Keine Chance günstiger wegzukommen, was ?
Ich habe jetzt auch nicht die absolute Marktübersicht. Aber das Clarett hat ja nur 1xADAT I/O, da machst Du Kompromisse. Das Motu kenn ich nicht. Von Arturia, das evtl. auch noch in Betracht kommt, rate ich ab. Die Rezension hier ist von mir:
https://www.thomann.de/de/arturia_audiofuse_8pre_reviews.htm?rating=1
Das Fireface ist mein erstes Interface, bei dem wirklich alles passt. Es funktioniert alles, es klingt alles gut, die Verarbeitung ist top, die Latenzen sind top und die Treiber/Bedienbarkeit ebenso. Und es sind wirklich gute Detaillösungen dabei wie ein eingebauter Netzfilter. Ich wollte auch sparen und hab zwei mal mit Arturia einen Reinfall erlebt. Dann lieber gleich ein bisschen mehr ausgeben und sich den Stress sparen.
 
G
gelöschtes mitg 0915
Guest
Ich fürchte du hast Recht. Das blöde ist, dass es fast doppelt so viel kostet wie das Clarett 8 pre,
nur leider sind die Focusrites nicht kaskadierbar, das RME hingegen schon?

Ich finde mich mal damit ab, noch etwas sparen zu müssen.
 
zille1976
zille1976
Tonträger
Registriert
18.11.09
Beiträge
3.182
Punkte Reaktionen
1.167
Punkte
6.698
RME RayDat

Und dann PreAmps/Wandler nach finanziellen Möglichkeiten von Behringer bis Ferrofish
 
G
gelöschtes mitg 0915
Guest
USB lief bei mir sehr gut, ich sehe keinen Grund auf eine interne Lösung umzusteigen
und mir selöbst einen möglichen Wechsel auf einen Mac Mini mit M2/M1x zu blockieren.
 
zille1976
zille1976
Tonträger
Registriert
18.11.09
Beiträge
3.182
Punkte Reaktionen
1.167
Punkte
6.698
G
gelöschtes mitg 0915
Guest
Das ist nun wirklich das kleinste Problem eine Di-Box zwischen zu schalten. hätte ich aber voll ausgeschöpft bis zu 32 i/o
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.131
Punkte Reaktionen
10.429
Punkte
46.529
G
gelöschtes mitg 0915
Guest
Das ist allerdings etwas, was in Bezug auf meine Anwendungen etwas unnötig wäre.

Also bleibt nur noch das 802 als Kombilösung.

Ich brauch Mic eigtl nur zum Einmessen oder selten ab und zu stereofonisch ein paar handgespielt percs,
das war´s aber auch
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.131
Punkte Reaktionen
10.429
Punkte
46.529
Du willst doch eh 24 I/O. Der Ferrofish hat jeweils 16. Dazu noch einen ADAT 8fach-Preamp mit 2 Instrumenteneingängen, dann kommst Du hin.
 
G
gelöschtes mitg 0915
Guest
Jo, das passt. Haben ist aber besser als brauch ... Aber soweit ich weiss ist RME ja kaskadierbar.

Macht das jemand? Habe ich zwei Interfaces per USB angeschlossen, werden die dann im TotalMix
angezeigt? Müssen die gesynct werden?
 

Ähnliche Themen

KristinaS
Antworten
22
Aufrufe
2K
CharlyBeck
CharlyBeck

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben