Information ausblenden

AUDIO METER - back to the roots?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von HEB-Musik, 18.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. HEB-Musik

    HEB-Musik Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.07
    Punkte:
    163
    163
    also hab die letzten 2 tage mal haufen an audio meter demos getestet und dachte erst suppi , die sehen alle viel fresher aus als pinguin.
    knnte auch daran liegen das piguin meter nun glaub ich von 1999 ist.
    hab dann angefangen nach mac lösungen zu suchen , damit ich über optisch in einfach das signal von meinen pc an meinem macbook pro metern kann.
    klappt auch fein , ABER die software suckt und zwar alles reih durch.
    nugen is mist weil vst.... abhängig vom host.
    spectre schafft nicht mal ne flüssige 20 hz breite darstellung ohne zu ruckeln usw. usw.

    also meine frage :
    gibs nix gescheites?? bleib ich bei pinguin ?
    hab mir extra für pinguin vista auf den mac gezogen , da es ja nicht auf mac läuft.

    grüsse m.
     
  2. DoktorZorn

    DoktorZorn

    Registriert seit:
    26.04.06
    Punkte:
    28
    28
    Hmm Mir würde da nur noch RTW einfallen....
     
  3. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
  4. HEB-Musik

    HEB-Musik Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.07
    Punkte:
    163
    163
    mag ja reibungslos laufen.
    aber es ist lahm ohne ende ,. die gebotene auflösung default reicht nicht , das sampling ist auch zu nieedrig , gerade für den bass bereich.
    erhöt man nun diese werte auf z.b 4096 samples usw ist es nicht mehr echtzeit .
    so gesehen schrott progg....
    da is piguin bei einer 3 mal höheren auflösung noch schneller.
    und ich hab keinen lahm rechner:
    audio out pc 3,3 ghz dual core4 gb ram, audio in: dual core mac 2,6 4 gb ram
     
  5. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Weiss nicht was du gegen Pinguin hast?
    Alles andere dagegen ist doch Spielzeug, hast ja selbst bemerkt!

    Hol dir Parallels und betreibs auf dem Mac.

    Funktioniert sehr gut.
     
  6. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    na ja Spectra Foo ist alles andere als Spielzeug ;-) und Inspector XXL meines Erachtens auch nicht.
     
  7. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Was stimmt denn mit Inspector XL nicht?
     
  8. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    OK, aber beide koennen nicht an Pinguin ran.
    Wenn´s sowas fuer den Mac geben wuerde waer ich der Erste der umsteigt.

    Das und Wavelab sind die einzigen Programme die ich ueber Parallels noch laufen hab.

    Und Waveleab auch nur wenn ich gleichzeitig mehrer CDs zum brennen hab, ansonsten nutz ich Pre Master CD von Sonic Solution.
     
  9. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    hm na ja hat so jeder seine Vorlieben, ich kenne halt einnige Kollegen die nach Spectra Foo ihr Pinguin verschrotte haben und froh waren die letze DOSe los zu sein ;-)
    ABER wenn man seit Zeiten mit einer Software arbeitet, wofür wechseln ;-)

    back to topic


    Ich frage mich gerade wofür das so wahnsinnig wichtig sein soll? Mischen nach Zahlen? ;-)
     
  10. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Ist natuerlich schon ein starkes Argument aber die Optik ist eben schon aetzend.

    Wenn man in Logic oder Cubase arbeitet kann man sich eher daran gewoehnen aber so?

    Und alles zuckt und zappelt ohne erkennbaren Sinn...
     

    Anhänge:

    • SF_X.gif
      SF_X.gif
      Dateigröße:
      163,3 KB
      Aufrufe:
      13
  11. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Hast du irgendwie falsch verstanden:

    It's not a bug - it's a feature!

    Die Augenkrebs verursachende Oberfläche soll den Benutzer dazu erziehen eben doch nur hin und wieder nach links zu sehen und sich mehr auf seine Ohren zu verlassen! ;)
     
  12. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Wolfi Wolfi Wolfi :)

    Also anscheinend kennst Du die aktuelle Logic Versio nicht so gut ;-) Die ist optisch sehr beruhigend, da finde ich ProTools nicht viel anders und zudem kannst Du Dir Spectra Foo anpassen wie Du möchtest. Aber wie gesagt, wer gewöhnt sich schon gerne um ;-) Ich kaufe mir ja auch kein PT.
     
  13. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Also ich hatte mal den Inspector ausprobiert, welcher zu langsam und außerdem inakkurat arbeitete.
    Dieses SpectraFoo ist mir zu hässlich (und verwendet auch wieder diese imo ungünstige Liniendarstellung).

    Frag mich auch, warum es da bislang immer noch nichts vernünftiges gibt (außer diesem Pinguin wohl). Allzu schwer kann's nicht sein, sowas zu programmieren, wenn die Programmierer von ImageLine das mal so nebenbei in ihrem Vocoder (dessen darstellung allerdings leider zu klein ist, und der natürlich auch Ressourcen frisst wie sau) mit drin haben.

    Naja, zumindest hat ja der EQ2 (aus FLStudio) auch ne ganz nette Darstellung mit drin. Ist für manche Dinge weniger gut, für andere wiederrum sogar besser (und hat auf alle Fälle nicht sone auffällige Latenz).
     
  14. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    HI

    nicht Inspector mit Inspector XL verwechseln ;-)

    Ja ich gebe Zu Spectra Foo ist hässlich wie die Nacht da die GUI noch aus den 90ern stammt..aber wie so oft bei prof. Tools..never change a running system.
     
  15. HEB-Musik

    HEB-Musik Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.07
    Punkte:
    163
    163
    kann mir eigentlich mal jemand ssagen warum pinguin meter so viele grafik aussetzer hat ,... die balken sind immer in der mitte unerbrochen lauter schwarze kasten... egal auf welchen rechner...
    kennt das jemand?
    das nervt .. is zwar das beste meter aber mit den lücken überall is das echt blöd...
     
  16. HEB-Musik

    HEB-Musik Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.07
    Punkte:
    163
    163
    das is echt die totale kacke , egal welche version hab mir gerade die neueste demo gesaugt und ist das gleiche....
     
  17. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Hi
    sorry, aber irgendwas machst Du falsch, keine Metering Software läuft angeblich gut bei Dir, kann ja nicht nur an der SOftware liegen ;-)
     
  18. HEB-Musik

    HEB-Musik Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.07
    Punkte:
    163
    163
    naja, hab alles an 4 verschienden rechnern getestet...

    kann sich ja mal jemand zu wort melden der pinguin hat!?

    ich hab den support angeschrieben , aber keine antwort bekommen...
     
  19. frank_frl

    frank_frl

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    6
    6
    Hi,

    wenn dein PC einen Prozessor mit Hyper-Threading hat, dann schalte das mal im BIOS ab. Dann sollten die Grafik Probleme weg sein.
     
  20. HEB-Musik

    HEB-Musik Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.07
    Punkte:
    163
    163
    wie bitte?
    ich soll das abschalten? blöder scherz oder? damit mein pc nur noch 40 % leistung hat!?
    verarschungspost....
    oder ich formartier gleich die platte oder , dann gehts noch besser...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.