Information ausblenden

Audio Interface an Laptop

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von ya-homer, 01.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ya-homer

    ya-homer Themenersteller

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    2
    Tach,
    ich hab bis vor knapp 3 Jahren fleißig Musik am PC mithilfe von Cubase, ner DMX 6 fire, unzähligen Plug Ins, nem Klavier, Gitarren und Mikros gebastelt. Nachdem mein PC irgendwann ausgetauscht werden mußte und musikmachen etwas an Reiz verloren hatte, hab ich mir ein Laptop, ohne auf die entsprechenden Sound-Voraussetzungen zu achten, zugelegt. Nun muß die seit drei Jahren aufgestaute Musik aber wieder raus!

    Aufgrund dessen daß ich ja bereits jahrelang (Wohnzimmer)Musik gemacht habe ist ein wenig Grundwissen vorhanden aber zumindest im Hardwarebereich bin ich dennoch Anfänger. Der damalige Musik-PC wurde (vor etwa 10 Jahren) von einem Freund zusammengestellt und installiert.

    Ich hab mal Cubase auf meinem aktuellen Laptop (Siemens Esprimo v5505)laufen lassen und ne Latenzzeit von ... 800ms erreicht. Damit läßt sich zwar schon fast unfreiwillig ein Kanon einsingen, ist aber natürlich untragbar. Die Installation des ASIO4all Treibers war glaube ich entweder nicht erfolgreich oder hat zumindest kaum Besserung gebracht.

    Meine Frage ist nun, leg ich mir ein USB Audio Interface, wie beispielsweise die PreSonus Audio Box, zu erreiche ich damit nun wieder "automatisch" annehmbare Latenzzeiten? Oder ist bei meinem Laptop jede Mühe/jeder Cent umsonst.

    Ich bedanke mich schonmal im Voraus für etwaige hoffnungbringende Antworten.
     
    ya-homer, 01.10.08
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    hast du den asio4all auch unter geräte-konfiguration in cubase als treiber ausgewählt?

    lg
    flox
     
    floxe, 01.10.08
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.