Information ausblenden

Atari ST

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von raven1276, 28.07.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. raven1276

    raven1276 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.02
    Punkte:
    600
    600
    hi,

    immerwieder höre ich von Atari ST´s in Studios. Ich weiss, dass sie für Midi benutzt werden. Aber für was genau sind die denn gut? Bitte erklärts einfach, da ich von MIDI noch überhaupt keine Ahnung hab.
     
  2. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Moin,
    der ATARI ist endgültig tot! Sogar in Tonstudios! Noch vor gut fünfzehn Jahren war das DER Standard. Nach dem Erscheinen von Cubase im Jahre 1989 haben sehr viele Studios den Sequenzer auf dem ATARI betrieben und so alle MIDI-Daten gespeichert, editiert und zur Bandmaschine synchronisert. Es gab sogar extra ein Sync-Board von Steinberg für den ATARI. Die letzte Cubase-Version war glaube ich 3.0, bin mir aber nicht sicher. Auf jeden Fall sind die Dinger tot, genau wie ATARI selbst. Der letzte Versuch hieß FALCON, hat sich aber nicht einmal annähernd durchgesetzt. Mittlerweile wird nur noch mit Mac oder PC gearbeitet. Wer heute noch mit ATARI arbeitet und meint die Kisten seinen noch up-to-date, hat die Zeit verschlafen! Das Kapitel ist abgeschlossen!!! Und zwar endgültig!!!
     
  3. raven1276

    raven1276 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.02
    Punkte:
    600
    600
    Hi,

    dass der Atari tot ist, habe ich verstanden, aber wofür braucht man einen Midi Sequenzer eigentlich. Wie gesagt, ich habe gar keine Ahnung von Midi.
     
  4. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.576
    25576
    http://homerecording.de/modules/news/article.php?storyid=10

    ...hier gibt es eine kleine Einführung zu Midi. Naja, so richtig gut geschrieben ist sie nicht, aber faktisch korrekt.

    Mit MIDI kannst du Musikinstrumente ansteuern. Du hast z.b. ein Keyboard, mit dem du eine Melodie erstellen willst. Anstatt aber die Melodie auf der Tastatur des Keyboards zu spielen, kannst du eine Melodie auf deinem PC per Sequencer programmieren (z.B. Cubase) und Synthesizer und PC per MIDI-Kabel miteinander verbinden.

    gruß,
    Michael
     
  5. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Moin,
    sehr gute und detaillierte Infos über MIDI findest Du unter www.midi.com, eine Antwort auf die Frage was MIDI überhaupt ist gibt es hier.
     
  6. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi miescha,

    der atari ist noch nicht wirklich tot, man muss ihn erst umbringen ;-)
    es gibt noch genug leute, die damit arbeiten (oder soll ich besser sagen "abquälen") :-D primär die hiphopper benutzen ihn noch in verbindung mit cubase oder logic. für einen sampler anzusteuern ist das teil auch noch gut genug und allemal zuverlässig!
    der letzte versuch von arari war auch nicht der falcon, sondern ein system namens stacy. das war ein pc mit atari aufdruck, damit hat sich atari ruiniert.
    schade, das es atari nicht geschafft hat, es wäre sicherlich eine gute alternative zum mac geworden. zumal atari sich immer mit musik beschäftigt hat.

    mfg
    karsten
    homerecording.de
    soundsamples.de
     
  7. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Moin,
    ich denke nicht dass ATARI eine echte Konkurrenz oder gar eine Alternative zu Apple geworden wäre. Die Macs waren selbst damals schon weiter und besser, nur ATARI halt mehr verbreitet. Der Falcon war der letzte „echte“ ATARI, Stacy war, wie Du ja bereits gesagt hast, ein PC. Mit der Kiste habe ich mich allerdings nie auseinandergesetzt. Wem der Umfang von Cubase 3 reicht, kann natürlich immer noch einen ATARI nutzen, sind ja unheimlich günstig zu kriegen. Bei mir stehen die beiden Kisten auch noch rum, einer hat sogar eine 40 MB Festplatte. Die habe ich damals nie voll bekommen. Ich besitze sogar noch eine Cubase-Version, die andere habe ich zurückgeliefert weil ich mir ein Crossgrade gekauft habe (Mac, damals noch ein Performa).
    Doch all das ist Geschichte, und zwar ein Stück das ich Anfang der 90er selbst miterlebt habe. Mein Lieblingsspruch lautet: „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit!“ Sonst hätte ich jetzt immer noch eine Soundtracks-Konsole und zwei Tascam ATR 80. Stattdessen arbeite ich mit ProTools und einer mackie D8b. Der Kunde ist halt König! Und wer kann von der heutigen Generation einen ATARI überhaupt noch bedienen??? Da bleibe ich lieber bei ganz viel Mac und ein bisschen PC…
     
  8. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    ATARI ist tot, es lebe ATARI!

    Nämlich sehr lustig ist es, daß der Markenname und das Logo für ATARI von einer Spielefirma aufgekauft wurde: www.atari.com
    Der momentane Megaseller von Atari ist Neverwinter Nights.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.