Information ausblenden

ASM Hydrasynth

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von synthpark, 26.10.19.

  1. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.639
    49639


     
    Kuno, mazze, dhinda und 2 andere bedanken sich.
  2. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.639
    49639
    Das Video hier zeigt die wahren Stärken in einigen der Presets.



    Für mich der beste Neuzugang in Sachen Synthesizer, Polyaftertouch, sehr ausgefeilte Soundengine, Top Userinterface. Kann auch schön mellow klingen und vintage. Leider ist Deutschland sehr lahm in der Distribution, das nervt. Andere Länder haben das Teil schon längst im Handel.
     
    Kuno, ModulationMatrix und markrec bedanken sich.
  3. lebasti

    lebasti Bedroomproducer

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.014
    3014
    Um mal Abseits von Corona wieder bisschen Content zu schaffen - hab mir das Ding jetzt mal bestellt, bin sehr gespannt und werde hier berichten :). Gibts hier schon jemanden mit Erster-Hand-Erfahrung?

    EDIT: Juhu, der Hydrasynth soll morgen endlich ankommen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.20
    Kuno, synthpark und Schlumpfpeter bedanken sich.
  4. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    4.060
    4060
    Für 900EURO wird einem da ja ne Menge geboten.
    Wünsche viel Spass mit dem Teil @lebasti
     
  5. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.448
    34448
    Vieles klingt irgendwie näselig und blechern. Aber kann auch am Handy Speaker liegen über den ich höre.
     
  6. lebasti

    lebasti Bedroomproducer

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.014
    3014
    Danke! Leider sinds fürs Keyboard 1400 - aber dachte, ich probier das mal aus mit dem MPE/Poly-Aftertouch und dem riesigen Touchstrip. Wenn mir das partout nicht bringt mach ich vll auch nen Downgrade auf die kleine Version :)
     
  7. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.639
    49639
    Ich würd in diesem Fall immer die Keyboardversion nehmen.
     
  8. lebasti

    lebasti Bedroomproducer

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.014
    3014
    An sich ja - aber der Platz auf dem Schreibtisch und die evtl. Integration ins Live-Setup könnten am Ende dann doch für die Desktop-Variante sprechen. Dazu kommt, das ich wahrlich kein Klavierspieler vor dem Herrn bin... also mal sehen. Vll geht es dem Synth ja auch wie seinen Vorgängern (Analog 4, Bass Station II, Minilogue, Minilogue XD) die ich allesamt wieder verkauft habe ^^
     
  9. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.639
    49639
    ui ... also meine letzten Käufe waren Peak, DM12 (ging nach einem Jahr wieder zurück, weil defekt und seltsamer Service von B), Microbrute, Monologue, Prologue+Volca Sampler, Reface DX. Bleibt alles. Einziges, was zurückging, war ein OB6.

    Jedes Teil kann irgendwas besonders gut. Basstation II hab ich mal life gesehen, Jazz-Fusion-Funkband, das Teil hat megagerockt. :)

    Für mich jetzt entweder Hydrasynth oder UDO Super 6.
     
  10. lebasti

    lebasti Bedroomproducer

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.014
    3014
    Ja, die Bass Station II ist schon ein cooles Teil - im Endeffekt hab ich aber immer alles zurückgeschickt, weil der Mehrwert (mehr Spaß beim Sounddesign, Haptik, eigener Charakter) die Nachteile (Verkabelung, nur 1-4 Stimmen, generell umständlicher bzgl Total Recall) nicht ausgleichen konnte. Am Ende hab ich dann doch meistens eher zur VSTs gegriffen. Mal gucken - vll ists ja jetzt anders :)
     
    Kuno bedankt sich.
  11. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    4.060
    4060
    Sorry, habe da was durchnander gebracht.
     
  12. hybridmax

    hybridmax Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.04.15
    Punkte:
    333
    333
    Poly AT und der Hydrasynth machen mächtig Spass....einfach ein guter Synth..eine der besten Investitionen seit langem.
    @synthpark...warum hast du den OB6 abgegeben?
     
  13. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.639
    49639
    Ich hatte zwei zum Testen, und der erste hatte inkonsistentes Sub-OSC Verhalten mit Sync, und der zweite hatte ein schlechten Noise Floor. Wenn man Sustain nicht gerade auf 100% stehen hatte, sondern 50%, dann hat man mit Kopfhörern schon deutliches Rauschen gehört. Sowas geht gar nicht. Außerdem war der eine VCO im LFO Modus generell nicht kalibriert, so daß bei starker Modulation jede Stimme anders klang, weil die Tonhöhe des VCO variiert. Generell war der Klang eher etwas harsch in vielen Filtereinstellungen. Ich glaub, der P6 ist von der Abstimmung einfach besser.
     
    Kuno und hybridmax bedanken sich.
  14. lebasti

    lebasti Bedroomproducer

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.014
    3014
    So, seit gestern Nachmittag ist der Hydrasynth bei mir. Erster Eindruck:
    • relativ schwer und auf dem Schreibtisch doch ziemlich klobig
    • Keyboard, Tasten und Drehregler fühlen sich gut an
    • Die Architektur ist relativ verständlich durch das UI abgebildet
    • Das gedruckte Handbuch ist echt ne nice Sache!
    • Klingen tuts auch ganz gut, bis dato aber fast nur Presets geswitcht
    Mal sehen, ick freu ma :)
     
    synthpark, Cycles, Kuno und 2 andere bedanken sich.
  15. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.549
    10549
    Klingt wahrlich geil für ne Digital-Kiste. Preis für die Desktopversion geht voll in Ordnung. Kannte die Marke noch nicht. Gibts auch Rackohren dazu ?