Information ausblenden

Arme und Reiche! Hip Hop Instrumental

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von lowlow, 26.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. lowlow

    lowlow Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    154
    154
    lowlow, 26.10.08
    #1
  2. lowlow

    lowlow Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    154
    154
    will keiner was dazu sagen...???
     
    lowlow, 26.10.08
    #2
  3. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Du musst den Kompressor noch weiter aufreissen.
    Das geht doch bestimmt noch gut und gerne doppelt so laut, oder?
    Also, wozu die Zurückhaltung?
     
    HipHopMacher, 26.10.08
    #3
  4. STUDIOCREW

    STUDIOCREW

    Registriert seit:
    24.08.05
    Punkte:
    1.767
    1767
    moin,

    :D

    das pumpt schon ein wenig....
    vieleicht solltest du besser den Masterbus nicht mit Plugins bestücken.

    zum Song an sich sagen besser Hip Hopper was, da ich keinen Plan von dem Genre habe.

    Gruß
    Studiocrew
     
    STUDIOCREW, 26.10.08
    #4
  5. lowlow

    lowlow Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    154
    154
    ok, aber wie mach ich das am besten...ich hab eigentlich auf dem master channel nur den multiband compressor in Fruity Loops drauf, aber ich weis nicht wie ich den am besten einstellen soll...

    kann mir da vielleicht noch einer helfen??

    MfG lowlow
     
    lowlow, 26.10.08
    #5
  6. STUDIOCREW

    STUDIOCREW

    Registriert seit:
    24.08.05
    Punkte:
    1.767
    1767
    moin,

    ist der Multibandkompressor für deinen Song wichtig?

    Nö! :D

    also lass ihn doch einfach weg und gut ist.

    Gruß
    Studiocrew
     
    STUDIOCREW, 26.10.08
    #6
  7. lowlow

    lowlow Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    154
    154
    ja dann klingt dass erst richtig lasch...^^mmhm dann werd ich noch ein bisschen rumprobieren.
    Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit, die Bässe härter und tiefer und die Höhen und Mitten schön brillant klingen zu lassen...??
     
    lowlow, 26.10.08
    #7
  8. inetcolin

    inetcolin

    Registriert seit:
    22.10.08
    Punkte:
    56
    56
    Wenn du schon frägst, ich find die melo genial, probs
     
    inetcolin, 26.10.08
    #8
  9. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Das Problem besteht einfahc darin, dass fast alle Beat-Bauer dieselbe Macke haben:
    Der Beat wird aufgepumpt bis nix mehr geht.
    Hinterher kann da kein Schwein mehr drauf rappen, weil
    alles nur noch dröhnt.

    Wenn man die Kompression schon hört ist es schon viel zuviel.

    Leider ist es immer noch so, dass die Leute gerne einen Beat haben wollen, der möglichst laut ist. Aber da ist es hinterher kaum noch möglich irgendwas am Sound zu machen, geschweige denn einen Rap zu integrieren.
    Der müsste dann genauso stark komprimiert sein wie der Beat.
    Und das klingt dann nur noch wie aus der Mülltonne.
     
    HipHopMacher, 27.10.08
    #9
  10. Odaz

    Odaz

    Registriert seit:
    09.12.03
    Punkte:
    2.212
    2212
    Oh shit! Der Sound ist schrecklich :D ich nehme mal an du machst das nicht besonders lange... darum beurteile ich deinen track mal anders als wenn ich wüsste das du das schon 2 jahre machst!

    Normal sag ich den Leuten meistens... "Dreh bisschen die Boxen leiser und fang dann an das ganze zu Mischen" Weil die meisten zu leise mischen! Bei dir glaub ich aber hilft genau das gegenteil! Mach mal die Boxen (welche du auch immer hast...) LAUTER! Hör dir nen Profi-Beat an und mach ordentlich laut! Aber nur so laut das es noch "angenehm" laut ist! Jetzt öffne deinen Beat... und hör genau hin ob er gleich angenehm laut ist wie der Profi-Beat! Du wirst hören... das dein Beat kratzt und beisst und Ohrenkrebs verursacht! Wäre ich du würde ich sogar versuchen die Beats etwas leiser als die Profisachen zu machen! Weil niemand erwartet von dir das du Profisound hast! Die Leute in diesem Forum sind es eh gewöhnt das die meisten sachen "zu leise" sind! Du musst dir dann zwar ständig zeug anhören wie "Dein Beat muss lauter sein... mehr DRUCK in die Bassdrum" (daweil können sie es selbst nicht) aber dann hören sie sich wenigstens deinen Beat wirklich an! Besser zu leise als zu laut!

    Hm...

    Lade in den Masterchannel als letzten effekt den Fruity Limiter! Du brauchst nichtmal an den Reglern zu drehen... lass ihn einfach drinnen! Wenn du jetzt deine Kick in Channel 1 vom Mixer reintust... achte einfach darauf das sie nicht 0DB überschreitet! Falls du vor hast einen Kompressor zu benutzen... Finger weg vom Threshold Regler! :D MAXIMAL auf -10db... aber am besten... lass komplett die Finger weg von Effekten... schenk die Zeit lieber dem eigentlich Beat und nicht dem Sound! Den MultiBandKompressor würd ich rausnehmen WEIL... 95% von den Leuten hier nicht wissen wie man einen "einfachen" Kompressor -richtig- benutzt... geschweige denn einen MultibandKompressor! Was ich sagen will... das ist ein sehr sehr sehr kompliziertes effektgerät mit dem sich selbst Profis manchmal schwer tun, du solltest dir das nicht antun!

    Was du noch tun kannst... lade dir ne MP3 (du hast bestimmt eine ;) ) von einem Profi-Lied in deinen Beat in Fruity Loops! So kannst du immer vergleichen...
     
    Odaz, 27.10.08
    #10
  11. Arves

    Arves

    Registriert seit:
    06.06.04
    Punkte:
    3.674
    3674
    Odaz hat eigentlich die wesentlichen Punkte genannt auf die du mal achten solltest. Lies es durch, verinnerliche es und poste danach nochmal was.

    Beste Grüße
     
    Arves, 27.10.08
    #11
  12. STUDIOCREW

    STUDIOCREW

    Registriert seit:
    24.08.05
    Punkte:
    1.767
    1767
    Dazu solltest du den Eq nehmen und auf den einzelnen Spuren entsprechend anwenden.
    Am Arrangement weiter zu basteln wäre die nächste Methode....

    Gruß
    Studiocrew
     
    STUDIOCREW, 27.10.08
    #12
  13. lowlow

    lowlow Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    154
    154
    ok coole sache, ich habe soweit mal alles durchgelesen...
    jedenfalls erscheint mir das alles als ganz logisch, da der track eher in die nachdenklich richtung geht, wird es wohl auch nicht schaden, alles insgesamt ein wenig leiser zu machen...

    @ Odaz: so wie du das beschrieben hast...mit dem "pumpen" ,
    da hast du recht...das pumpt schon krass wenn ich die Boxen aufdrehe.
    (ich habe Stereoanlage an den Pc angeschlossen mit zwei 180Watt Canton Boxen, ich weis nich das perfekte zum abhören, aber Abhöre werde ich mir demnächst kaufen)

    so aber ich hab auch schon ein text zu dem beat geschrieben, besser gesagt da soll dann noch drauf gerappt werden und das wird
    schwierig wenn das alles schon so pumpt,
    ich hab jetzt nur noch den Limiter auf dem Master Channel...

    alle andere Effekte habe ich rausgenommen, außer hier und da ein wenig reeverb und delay...

    wie bekomme ich das jetzt am besten hin, dass ich ncoh drauf rappen kann, ohne dass am ende alles zu krass pumpt...
    ach übrigens ich habe geschaut, die BD überschreitet nicht die 0 Dezibel, die kommt gerade mal bis -14!

    MfG
     
    lowlow, 27.10.08
    #13
  14. Odaz

    Odaz

    Registriert seit:
    09.12.03
    Punkte:
    2.212
    2212
    Wenn du nur den Limiter im Master hast... DANN solltest du drauf achten das die Bassdrum nicht die 0DB Grenze überschreitet! Genauso die Claps, Snares usw... Die anderen Instrumente wie dein SynthPad... die dürften da nichtmal annähernd hinkommen! Wenn ich mir deinen Beat so anhöre... ist der schon bei 0 db... er wäre aber viel viel viel mehr über 0DB... nur du hast eben diesen MultibandKompressor drinnen gehabt, dieser hat zwar verhindert das es über 0DB springt ABER dafür hat es den Sound erwürgt! Man merkts schon wo die Pads am anfang spielen und später wirds noch schlimmer weil noch mehr sachen dazu kommen!

    Bei den Instrumenten reicht es meistens wenn sie bei -10 db sind! Mehr muss da nicht hin! (für den anfang zumindest)

    Wenn du deinen Rap aufnimmst... spiel in solo ab und tu immer jeweils nur eins von deinen instrumenten dazu schalten und hör hin ob die sich beissen! Wenn du jetzt ein Instrument gefunden hast das sich nicht so gut versteht mit deinen Vocals dann kannst du es entweder leiser machen ODER einen EQ benutzen um die stellen/frequenzen in deinem instrument leiser zu machen die deine Vocals unbedingt brauchen! Über EQs, Kompressoren usw kannst du dich im Internet gut informieren wie diese dinger funktionieren!
     
    Odaz, 27.10.08
    #14
  15. lowlow

    lowlow Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    154
    154
    ok cool, vielen dank!!!
     
    lowlow, 27.10.08
    #15
  16. lowlow

    lowlow Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    154
    154
    servus...

    ich hab meinen beat jetzt nochmal überarbeitet...hab nochma alle kanäle durchgecheckt und ie lautstärken angepasst, sodass kein Channel über -10DB kommt. außerdem hab ich noch den Kick durch einen anderen ausgetauscht.

    wollt ma fragen ob sich der Mix so besser anhört??

    http://www.file-upload.net/download-1210758/Arme---Reiche.mp3.html
     
    lowlow, 27.10.08
    #16
  17. Odaz

    Odaz

    Registriert seit:
    09.12.03
    Punkte:
    2.212
    2212
    Hey lowlow!

    Super! Hast du super gelöst! Es sitzt noch nicht ganz aber es wird schon glaub ich! Auf jeden Fall klingt es schon viel angenehmer!

    Mach dein PAD was von anfang an spielt... leiser! Unbedingt leiser machen! Mit Pads und Flächensounds ist es so... die nehmen verdammt viel Platz in einem Beat weg und sie werden daher meistens leiser gemacht! Zumindest leiser als manch anderen Elemente in einem Beat die VIEL wichtiger sind! Also wenn du nicht gerade Filmmusik machst solltest du die Strings (keine solo strings), Pads und andere Flächensounds eher in den Hintergrund stellen! Sie sollen einen Beat eher füllen und verschönern als dominieren!

    Was du bei deinem Pad (neben leiser machen) noch machen könntest ist... einen lowcut! Du nimmst dir einen EQ (am besten Parametic) und machst einen LowCut (die Lowcut regler sind meistens die ganz linken regler) und schneidest ab 100 hz abwärts! Vieleicht sogar 150hz! Dann verlieren deine Pads sehr viel an bass ABER... sie lassen deine Bassdrum jetzt in Ruhe! Plus du kannst jetzt versuchen einen Bass einzufügen weil PADS eignen sich dafür "meistens" nicht! Bass ist für den Bass da... nicht die Pads! Vorallem diese Fruity Loops sounds sind da ganz schlecht! Du kannst es versuchen und dich damit rumspielen!

    Lade dir am besten ein vst effekt namens Voxengo SPAN herunter! Tu diesen Analyser in den Masterchannel als LETZTEN Effekt rein! Nach dem Limiter! Lass ihn immer offen und schau dir damit deine sounds an... ja du liest richtig... SCHAUEN! Wenn du das Effekt offen hast kannst du dir damit deine Pads mal anschauen und gleichzeitig mit dem EQ bearbeiten... dann hörst du nicht nur die wirkung von EQs sondern siehst sie auch direkt und es könnte dir sehr dabei helfen das ganze was es mit den Frequenzen auf sich hat zu verstehen! Is ein guter Tipp!

    Hau rein!
     
    Odaz, 27.10.08
    #17
  18. lowlow

    lowlow Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    154
    154
    coole sache...vielen dank für die tipps Odaz!

    Ich werde das noch ein bisschen ausprobieren...und dann nochmal posten!!

    Servus
     
    lowlow, 27.10.08
    #18
  19. Odaz

    Odaz

    Registriert seit:
    09.12.03
    Punkte:
    2.212
    2212
    Jo mach das lowlow! Bin schon gespannt! Bekommst auf jeden fall wieder Feedback von mir! Danke das ich dir helfen kann... wenigstens eine gute Tat in dieser Woche ;)
     
    Odaz, 28.10.08
    #19
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.