Information ausblenden

Apogee AD-16X mit Big Ben Clock

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von eddieduran, 03.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. eddieduran

    eddieduran Themenersteller

    Registriert seit:
    29.05.06
    Punkte:
    6
    6
    Hallo!
    Ich hoffe, an dieser Stelle etwas mehr Licht in folgende grundsätzliche Frage zu bekommen:
    Ich benutze im Studio folgendes Setup:
    Analog-Console/ diverse Analog-Preamps >>> auf Apogee AD-16X >>> per ADAT auf RME Raydat @ MacPro >>> NUENDO 5.X.
    Nun stellt sich die Frage, wie und ob ich die im Apogee AD-16X integrierte Big Ben Clock ins System integrieren kann und hat das externe Clocken an dieser Stelle eigentlich Relevanz? Wird das Clock-Signal über ADAT übertragen? Wie wird verkabelt und wie ist die Einstellung im Nuendo (Cubase...) vorzunehmen?
    Vielen Dank schonmal für eure Unterstützung!
     
  2. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.925
    23925
    das clocksignal wird hier nicht per ADAT übertragen, sondern über BNC. du gehst im prinzip via BNC von vom big ben raus an jedes digitalgerät, d.h. in deinem fall AD-16X & RME.
    auf der anderen seite könntest du den AD-16X aber auch intern geclockt lassen & RME per ADAT syncen.
     
  3. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ich glaube da liegt ein missverständnis vor... eddi hat kein externe clock sondern bezieht sich auf den taktgeber im apogiee AD-16x der baugleich mit dem big ben ist.

    @ eddie: wenn du jetzt die rme auf adat-syncst und der wandler auf intern steht dann verwendest du schon die 'big ben' clock des apogees. alternativ kannst du auch eine separate wordclock-verbindung via bnc-kabel machen. ist aber die frage ob das überhaupt einen vorteil bringt gegenüber der eingebetten clock des adats signales... noch dazu brauchst du dazu zusätzlich das TimeCode-Modul von RME.
     
    karumba bedankt sich.
  4. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.925
    23925
    ah, danke. das hatte ich falsch verstanden.
     
  5. eddieduran

    eddieduran Themenersteller

    Registriert seit:
    29.05.06
    Punkte:
    6
    6
    Danke für die Antworten. Ich werde es gleich mal versuchen. Würde mich ggf. bei diversen Fragen nocheinmal zurück melden.
    Greetz!
     
  6. Neoback

    Neoback

    Registriert seit:
    17.02.15
    Punkte:
    36
    36
    Wenn ich das richtig verstehe, kann man auch den Normalen Big Ben nehmen, eind ADAT signal in den Master Clock senden. Dann wird durch das BNC alles ander Synchronisiert.

    Ich würde gerne eine Ensoniq Paris DAW, Cubase DAW mit RME 9652 ( 2. Rechner ) und noch weitere Hardwaregeräte anschließen um diese dann über das BNC /Adat Sync zu synchronisiseren.

    Gruß Der Neoback
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.