Anschlagstärke wird zu stark interpretiert

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von FraRa, 09.11.17.

  1. FraRa

    FraRa Themenersteller

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    1.786
    1786
    Irgendwann habe ich festgestellt, dass main Sequencer (aber den dem, es ist Sonar, liegt es, glaube ich, nicht), die Anschlagstärke midi-mäßig als tendenziell zu stark bewertet. Da wird dann aus einem forte zB ein fortissimo. Nachdem ich das irgendwann geschnallt habe, lasse ich alle Mididaten auf 80% des Anschlags runterrechnen. Ist natürlich immer ein gewisser Aufwand. Weiß jemand, woran das liegen kann? Kann man das womöglich am Masterkeyboard (ein Roland-Epiano) voreinstellen? Ich finde da aber nichts.
     
  2. Realist

    Realist Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    34.372
    34372
    Es gibt oftmals bei Hardware-Synths eine Funktion namens Velocity Curves. Da kannst Du dann verschiedene Kurven auswählen, welche das Anschlags-Verhalten auf die Tastatur übertragen.
    Ob es bei deinem Roland auch so etwas gibt, müsstest Du mal in der Anleitung nachschauen.
     
    Signalschwarz bedankt sich.