Anfänger bruacht Hilfe in der Auswahl seiner DAW

  • Ersteller Gjdakin
  • Erstellt am

Gjdakin
Gjdakin
Registriert
02.07.13
Beiträge
3
Reaktionen
0
Punkte
5
Liebes Forum,

ich weiß nicht so ganz ob ich das hier in die richtige Rubrik poste, falls nein tut es mir Leid.

Naja zur Frage:

Und zwar bin ich eigentlich Filmemacher bzw Kameramann aber habe mich in letzter Zeit entschlossen selbst Musik für meine Filme zu machen.

Die Musik habe ich grüßtenteils in Fruity Loops mit der Spitfire Albion Library im Kontakt 7 produziert,

Leider scheint mir fruity loops aber nicht unbedingt das beste Programm zu sein um Filmmusik herzustellen, da man ja doch mit loops arbeitet.

Lange Rede kurzer Sinn.

Ich überlege auf ein anderes Programm umzusteigen und hatte Pro Tools im Blick. Ich konnte aber die Testversion einfach nicht zum laufen bekommen.

Deshalb wäre meine Frage welches Programm für so etwas empfehlenswert wäre.

PS: Ich filme immer wieder live konzerte (vorwiegend klassisch), diese nehme ich mit einem zoom h4n auf. Es wäre schön wenn das empfohlene Programm die Möglichkeit anbieten würde den Ton vom Konzert etwas zu "verfeinern" (mischen? mastern?)

Entschuldigt bitte die warscheinlich Millionen Fehler und falsch verwendeten Fachausdrücke ich bin totaler Neuling im gebiet Musik *duckenundwegbeugen*
 
stefangeidel
stefangeidel
Registriert
02.04.12
Beiträge
5.756
Reaktionen
1.365
Punkte
24.825
Also prinzipiell ist Fruity Loops eine genauso vollwertige DAW, wie die meisten Konkurrenten... Oft muss man sich einfach mal ordentlich damit auseinandersetzen. Auch mischen und mastern kann man mit (fast) jeder gängigen DAW.

Es ist immer einfach, die Probleme im Equipment zu suchen, anstatt mal an seinen Fähigkeiten zu zweiteln, was nix kostet und oft (wie in meinem Fall vor 5 Jahren) mehr Sinn macht...
 
schinger
schinger
Registriert
06.06.13
Beiträge
56
Reaktionen
24
Punkte
145
Wie Stefan schon sagte ist fl genauso gut wie jede andere daw aber wenn dir der workflow von fl nicht zusagt Versuchs evtl mal mit cubase oder ableton. Ableton hat auch die Möglichkeit.den Sound von Videos zu bearbeiten oder Videos.mit anderen Sound zu synchronisieren...wie das bei anderen daws aussieht weiss ich nicht
 
KMDR
KMDR
Registriert
13.04.10
Beiträge
1.212
Reaktionen
527
Ort
Berlin
Punkte
2.857
Was der Herr Geidel da sagt, unterschreibe ich zu 100%. Die ständige Suche nach der richtigen Software kann sowas von zeitintensiv und irreführend werden, dass man - ohne es am Anfang selbst richtig zu merken - nur noch zweitrangig Musik macht und in erster Linie nach Zauberspielzeug sucht, das einem irgendwelche Arbeit abnimmt. Wenn man dann noch regelmäßig die "KEYS" o.ä. kauft, ist alles verloren ;)

FL Studio ist eine absolut brauchbare DAW und es ist nicht richtig, dass man darin nur mit Loops arbeiten kann. Und da Du das Programm schon hast, bleib doch einfach erstmal dabei und hol alles raus, was geht.

You gotta use what you got.
 
C
cherry50
Registriert
04.04.13
Beiträge
3.497
Reaktionen
1.683
Punkte
8.751
Hallo FL ist keine Spitzen Software.

Eher so ein Spielzeug für frisch Verliebte und etwas größere Kinder.

Ist ebend nur brauchbar, und nicht mehr.

Hol Dir ein Demo von Cubase oder One Studio, da bist Du auf der sicheren Seite.

Das soll kein Angriff auf FL Liebhaber sein, sondern ein guter Rat von mir, der durch Erfahrung fundiert ist.

cherry50
 
Tmny
Tmny
Registriert
03.01.13
Beiträge
2.814
Reaktionen
413
Punkte
4.643
Am meisten hat mir bis jetzt Studio One spaß gemacht, tolles Ding.

Wo ist eigentlich user01 und die Reaper Polizei gg
 
G
Gel Mitglieder 67478
Guest
Hallo FL ist keine Spitzen Software.

Eher so ein Spielzeug für frisch Verliebte und etwas größere Kinder.

Ist ebend nur brauchbar, und nicht mehr.

Hol Dir ein Demo von Cubase oder One Studio, da bist Du auf der sicheren Seite.

Das soll kein Angriff auf FL Liebhaber sein, sondern ein guter Rat von mir, der durch Erfahrung fundiert ist.

cherry50

Lololololololo ich bin so stolz auf mein Spielzeug. :D
 
Tmny
Tmny
Registriert
03.01.13
Beiträge
2.814
Reaktionen
413
Punkte
4.643
Keine Ahnung ob euch Camo&Crooked was sagt, aber einer von denen hat mir erzählt er musste von FL-Studio weg, da es ihm zu unprofessionell war. Ob da war was dran ist oder nicht sei dahingestellt.
 
G
Gel Mitglieder 67478
Guest
Keine Ahnung ob euch Camo&Crooked was sagt, aber einer von denen hat mir erzählt er musste von FL-Studio weg, da es ihm zu unprofessionell war. Ob da war was dran ist oder nicht sei dahingestellt.

Die Diskussion ist so ausgewaschen, aber soll ich dir auf Anhieb 10 EDM Welthits sagen, die in den letzten 2 Jahren veröffentlicht wurden... :blah:
 
Tmny
Tmny
Registriert
03.01.13
Beiträge
2.814
Reaktionen
413
Punkte
4.643
Die Diskussion ist so ausgewaschen, aber soll ich dir auf Anhieb 10 EDM Welthits sagen, die in den letzten 2 Jahren veröffentlicht wurden...
Nein nicht nötig, dachte nur das sei an der Stelle vielleicht interessant.
 
K
kenfjohnnydee
Registriert
14.08.11
Beiträge
9.644
Reaktionen
3.985
Punkte
32.825
Mal 'ne blöde Frage zwischendurch. Arbeite mit einem anderen Sequencer, als die zur Diskussion stehenden, kann sie daher nicht beantworten..

Der TE will ja Filmmusik machen. Wie sieht es denn mit der Möglichkeit aus, eine Filmdatei in die DAW mit einzubinden bei reaper und FL? Wenn ja, welche Formate gehen da?


Bei Cubase geht das ja, bei Logic auch und das soll bei Studio One auch gehen (aber selbst noch nicht ausprobiert - mit Quicktime Videos).
 
Lefaux
Lefaux
Registriert
10.12.12
Beiträge
332
Reaktionen
108
Punkte
853
Bei Cubase geht das ja, bei Logic auch und das soll bei Studio One auch gehen (aber selbst noch nicht ausprobiert - mit Quicktime Videos).

Grade gestern gemacht.
Partner hatte den Nuendo-Dongle "nur kurz(tm)" ausgeliehen und Sprecher stand im Haus :)

Zugegeben: Wir haben den FullHD Raw Clip vorher noch runtergerechnet (dem Sprecher reicht ein h.264 DICKE aus), aber das ging ganz gut.
 
U
user01
Registriert
07.07.10
Beiträge
1.766
Reaktionen
210
Punkte
2.420
Wie sieht es denn mit der Möglichkeit aus, eine Filmdatei in die DAW mit einzubinden bei reaper?

sieht gut aus. handbuch seite 389
 
K
kenfjohnnydee
Registriert
14.08.11
Beiträge
9.644
Reaktionen
3.985
Punkte
32.825
sieht gut aus. handbuch seite 389

Na, das hilft dem TE sicherlich weiter. Ungewohnt schmallippig von dir, wo Du doch sonst so gern Werbung für reaper machst.
 
tubeless
tubeless
Gesperrter User
Registriert
02.05.09
Beiträge
15.308
Reaktionen
2.067
Punkte
22.901
Na, das hilft dem TE sicherlich weiter.
Hilfe zur Selbsthilfe.
Ausserdem ist es ja nicht gerade nötig - und so oder so nicht wünschenswert - "das Rad neu zu erfinden" und dem Frager, nur damit er ja nichts selber tun muss, die Handbuchseiten zu kopieren.
;)
Sowieso ist ein Überfliegen des Handbuches und partielles tieferes Einlesen in interessierende Kapitel die sicherlich beste Methode, etwas zu einem Programm oder Gerät zu erfahren, wenn man ernsthaft daran interessiert ist.
 
K
kenfjohnnydee
Registriert
14.08.11
Beiträge
9.644
Reaktionen
3.985
Punkte
32.825
Ja, jut, der junge Mann ist ja noch auf der Suche nach der DAW. Bevor er sich durch sämtliche Handbücher wälzen muss, wäre es mit Sicherheit auch schnell möglich als User einer DAW mal eben reinzuschmeißen, was man da so videoformatmäßig in seine DAW schmeiißen kann.


Also: Studio One - Quick Time
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
11
Aufrufe
731
NickC
N
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben