AMT 8+Cubase 5.0=Absturz

  • Ersteller mithras
  • Erstellt am

mithras
mithras
Registriert
29.01.03
Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1.004
Hallo! Habe da ein Problem, dass mir so langsm den letzten Nerv raubt.Es hat wohl eher was mit dem AMT8 als mit Cubase zu tun,aber was soll's.Habe mir das AMT 8 Midi-Interface zugelegt, doch funktioniert es einfach nicht richtig.Es wird zwar (über USB) von meinem Computer und Cubase richtig erkannt,doch habe ich folgendes,schwerwiegendes Problem:Wenn ich eine Midispur programmiere bzw. einspiele und mir dann das Ergebnis anhören will, "friert" Cubase ein (hängt sich auf) und ich muss den Rechner komplett neu starten.Es muss wohl an dem AMT 8 liegen,wenn ich einen Synthie direkt über die Soundkarte ansteuer, habe ich das Problem nicht.Habe schon den aktuellsten Treiber,trotzdem das gleiche Problem.Vielleicht hatte von Euch einer schon mal ähnliche Probleme?
kurze Daten:
Pentium 4; 2 Gigah.
512 mb ddr
Cubase 5.0
Windows 98 se
M Delta Audiophile 24/96
Danke!
 
N
NULL
Guest
Hast Du mal geschaut, ob Dein AMT8 und die M Delta den gleichen Interupt verwenden?

Schau bei Dir mal unter: Start>Programme>Zubehör>Systemprogramme>Systeminformationen>Hardwareressourcen>IRQ's

Es kann sein das Win98 die Interups nicht richtig zuweisen kann. Sobald Du Dein Ergebnis abspielen möchtest und die beiden den gleichen Interupt verwenden, weiss das System nicht worauf er zurückgreifen soll. Somit gibt es einen Konflikt und der Rechner schmiert ab.

Gruss

Dana
 
mithras
mithras
Registriert
29.01.03
Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Punkte
1.004
Hallo Dana!
Vielen Dank für Deinen Tipp, habe nachgeschaut, und sie scheinen tatsächlich den gleichen Interupt zu verwenden.Jetzt habe ich Doofmanns Gehilfe natürlich das nächste Problem:Wie stelle ich die Interupts anders ein? Habe es unter Geräte Manager versucht, aber bei der Soundkarte sagt er mir, dass ich keine manuelle Veränderung vornehmen kann, und bei dem AMT8 habe ich noch nichtmals die Möglichkeit den Interupt einzusehen bzw. zu verändern.Hach, Ahnung müsste man haben...Kannst Du bzw. ein anderer mir da helfen?Danke!
 
tequilawurzel
tequilawurzel
Registriert
15.12.02
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Punkte
74
wenn ich mich nicht irre, dann kannst du im bios die einstellung vornehmen, ob dein betriebsystem die ressourcen automatisch verteilen soll, oder nicht.

du hast dann die wahl, daß du im bios feste interrupts zuweisen kannst.
 
N
NULL
Guest
Kommt drauf an wieviel Steckkarten denn du in deinem Rechner hast...

Wenn der Voll ist hast du wahrscheinlich keine Resourcen mehr!!!

-----------------------------------------------------

Wenn du das über "USB" ansteuerst - kannst du auch das mal versuchen!

Und zwar:
Hast du "Serial Verbindungen"?????

Wenn nicht - Geh ins "BIOS" und schalte diese auf "Disabeld" - Das bringt dir "ZWEI" freie IRQ's!

Wenn du beide belegt hast - Überleg dir mal ob du nicht mit einem "Serial Port" hinkommst!!!

Das bringt dann immerhin 1 Freien IRQ!!!

Schau nach welche IRQ's die Serial Ports belegen und schreib dir die NR.: auf - Meistens sind es die 3, 4, kann auch 10 sein - !!!

Und der, der frei geworden ist, kannst du in Windows "Direkt" einstellen!!!

Im "Geräte Manager" / Rechts Klick auf das USB Gerät / Eigenschaften - Dort ist auf der Registierkarte "Einstellungen" die Möglichkeit - "Einstellungen Automatisch ODER Manuell"
Klick auf Manuell und weise "DIREKT" dein freigewordenen IRQ zu!!! - Denn du dir aufgeschrieben hast!!! - ;-)

Oder so ähnlich - Hab XP und sag das jetzt so aus der erinnerung!!!

Aber das wäre ein Weg - In manchen "BIOS" hast du auch die Möglichkeit "ALLE" IRQ's Manuell einzustellen!!!

Das ist aber viel Fummelei - "Weil es ersteinmal nicht klappen kann wenn du es umstellst"
Beim nächsten Neustart werden dann möglicherweise einige Geräte nicht gefunden!
Schreib dir "VORHER" aus dem "Gerätemanager" die IRQ's von allen Geräten auf!!!

Geh dann ins Bios und stell diese DIREKT ein -

Bei manchen IRQ musst du aufpassen - Wie Festplatte oder CPU - die können nicht verändert werden!!!

Konzentrier dich bei dem Umstellen nur auf die "IRQ'S! deiner "STECKKARTEN" - dann kannste nichts verkert machen!!!

Möglicherweise musst du ein paar mal neu Booten und welche wieder tauschen, die einfach nicht in deiner Einstellung angesprochen werden!!!

Also ein bisschen "Fummelei" ist es schon - kann aber in einer halben bis 1Stunde erledigt sein!!!

----------------------------------------------------------

Deswegen hab ich nach deinen Serial Ports gefragt!!! - USB ist ja auch eine Serielle Schnitstelle - Wenn du ein Serial Port "Disabeled" und den IRQ Explizit deinem USB Port zuweist - brauchst du die anderen Aktionen "NICHT" zu machen!!!

----------------------------------------------------------

Viel Erfolg.... 8-)
 
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben