Information ausblenden

Alternative zum "RODE NT1-A"

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von marioharlos, 28.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. marioharlos

    marioharlos Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    In aller Kürze:


    Welche Alternative zum "Rode NT1-A" hat das beste Preisleistungsverhältnis?

    Meinung bitte..............vielen Dank.............lg.........marioharlos
     
    marioharlos, 28.08.08
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    1 frage, 10000 meinungen, 10000 antworten.

    lg
    flox
     
    floxe, 28.08.08
    #2
  3. marioharlos

    marioharlos Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    genau darum geht's.....IMPRESSIONEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
    marioharlos, 28.08.08
    #3
  4. wakeup

    wakeup

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    509
    509
    Was hast Du denn gegen das Rode Nt1-A ?. Das ist doch ein ziemlich gutes Mikrofon in dieser Preisklasse und mehr als ausreichend für Homerecording-Ansprüche .Einige wünschen sich noch einen Pad oder Lowcut Schalter ansonsten
    schneidet es doch recht gut ab. ->Warum suchst Du eine Alternative dazu?:)
     
    wakeup, 28.08.08
    #4
  5. acerhannover

    acerhannover

    Registriert seit:
    10.03.08
    Punkte:
    695
    695
    Fame Studio C02 versuchs mal mit dem oder dem mxl 9000 sind beide nicht schlecht oder 2035 aber es kommt ja auch auf deine stimme an .


    und wie floxe schon sagt 10000 antworten und meinungen.

    test fame gibts bei www.memi.com

    ps ein rode gibts bei musicstore gerade für 155 €
     
    acerhannover, 28.08.08
    #5
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    um konkrete vorschläge liefern zu können, solltest du auch anführen was dich am rode stört bzw. was dich dazu veranlasst ein anderes mikro als das nt1-a zu suchen.

    lg
    flox
     
    floxe, 28.08.08
    #6
  7. marioharlos

    marioharlos Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    also:

    was mir an rode nich gefällt, ist nix. ich halte es für ausgezeichnet, aber mein büdschee.....naj......des wegen hab ich preisleistungsverhältnis geschrieben.

    ich suche, nach was gleich gutem für weniger geld...

    besser so ;)
     
    marioharlos, 28.08.08
    #7
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    einfache antwort: ein gebrauchtes nt1-a.

    lg
    flox
     
    floxe, 28.08.08
    #8
  9. marioharlos

    marioharlos Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    und wenn ich nix gebrauchtes kaufen will ;) ?
     
    marioharlos, 28.08.08
    #9
  10. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Würdest du tatsächlich ein gebrauchtes Mikrofon kaufen ohne den Vorbesitzer und die Vorgeschichte zu kennen?
     
    petaod, 28.08.08
    #10
  11. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    dann spar 1-2 monate. was bringts um 50€ weniger ein mikro zu kaufen, dass dann eventuell nicht deinen vorstellungen entspricht?

    lg
    flox

    edit:
    ich hab ca. 40 gebrauchte in meinem besitz und bis auf jene, wo dezidiert dabeistand, dass sie geserviced gehören (mbho kapseln, gefell) spielen alle so wie sie sollen. ein defektes md21 war sogar nichtmal defekt.
     
    floxe, 28.08.08
    #11
  12. marioharlos

    marioharlos Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    woher weißt du, was ich verdiene? internetüberwachung lückenlos-die rundum sorglos-version?
    nee.
    was, wenn ich's jetz brauche ?
    nee. jetz mal spaß beiseite...
    das mit den vorstellungen:
    deswegen frag ich ja hier, obs tips gibt !!!
     
    marioharlos, 28.08.08
    #12
  13. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Du scheinst mehr Glück zu haben als ich.
    Mir wollte mal einer eines andrehen, da lag die Kapsel lose im Korb.
    Ich hab's dann zwar nicht genommen, aber seither traue ich mich nicht mehr.
     
    petaod, 28.08.08
    #13
  14. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Da habe ich einen Vorschlag: Hinlegen und weiter träumen ;-) Schon mal dran gedacht, das bei Hardware unterschiedliche Preise aufgrund unterschiedlicher Qualität zustande kommen? Mal ganz davon zu schweigen, dass Rode auch 10 Jahre Garantie anbietet! Viel Spass wenn Dein 50 Euro günstigerer Billigschrott nach 2 Jahren den Geist aufgibt gerade wenn die Gewährleistung vorbei ist.
     
    frankye, 28.08.08
    #14
  15. marioharlos

    marioharlos Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    ok, jetz bin ich beleidigt!!!
    ich glaub ich such und entscheid einfach unabhängig von jeglichem input.
    krasser fred wo man erst mal erklären muss warum die frage sinn macht bevor sie einfach beantwortet wird, was sinnvoller ist und schneller geht.....
     
    marioharlos, 28.08.08
    #15
  16. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Wieso Du suchst was Gelichwertiges was aber billiger sein soll? Wir reden hier über Einsteigerequipment am untersten Ende der Fahnenstange. Da gibt es keine grossen Spielräume! Das NT1a ist kein super Mikrofon, aber ein Einsteiger Werkzeug mit BEstand. D hast Du auch in ein paar Jahren noch Spass dran, was bei vielen billigen Mics schon aufgrund der miserablen Materialqualität nicht der Fall ist. Aber anstatt das einzusehen bist Du beleidigt? ??? Komische Einstellung.

    Die Frage an sich war nicht verkehrt, nur etwas vergleichbares kosten gleich viel!
    Ansonsten kam das von Dir -->

    "was mir an rode nich gefällt, ist nix. ich halte es für ausgezeichnet, aber mein büdschee.....naj......des wegen hab ich preisleistungsverhältnis geschrieben."

    Damit hast Du die Frage wieder etwas relativiert, es soll gleich gut aber billiger sein? Das ist unrealistisch!
     
    frankye, 28.08.08
    #16
  17. marioharlos

    marioharlos Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    mit gleich gut...sollte ja wohl "genausogut brauchbaren klang erzugend/umsetzend" gemeint sein......wie auch immer, ich denk ich brauch euch nich mehr (was das trifft)
     
    marioharlos, 28.08.08
    #17
  18. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Stimmt Du weisst schon alles und vor allem besser ;-) Nur nichts von anderen die vielleicht mehr Erfahrung oder Realitätssinn haben sagen lassen! ;-)

    PS: Das war Sarkasmus und sollte auch zum Nachdenken anregen.
     
    frankye, 28.08.08
    #18
  19. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.102
    22102
    Ich kauf auch ganz viel gebraucht - eigentlich fast alles.

    Ich habe (fast) ausschließlich gut Erfahrungen gemacht ... und einige richtige Schnäppchen. Kann ich wirklich nur empfehlen.


    Nur einer wollte mich mal bei einer Yamaha Tele mal bescheißen (gezahlt hatte ich, aber keine Ware kam). Das Geld hab ich aber über den eBay-Käuferschutz zurückbekommen. Zwar ein 3/4 Jahr später, aber immerhin.
     
    MountainKing, 28.08.08
    #19
  20. maennivorndran

    maennivorndran

    Registriert seit:
    26.08.08
    Punkte:
    15
    15
    Mein Gott, wie wär's, mal einen Board-Psychologen im Umlageprinzip zu finanzieren... ? ;-) Es ist doch immer wieder das gleiche: Newbies lieben ihr Hobby und lieben auch den Techtalk, weil Männer einfach mal so sind. Dann haben sie keinen guten Laden in der Nähe und sind auf Gedeih und Verderb den Magazinen und Websites ausgeliefert, die nicht überleben könnten, wenn sie jedesmal nur "Es kommt drauf an, was Dir gefällt, probiers aus!" schreiben würden. Dann kauft ja keiner mehr das Heft. :)
    Mein Zweithobby ist Espresso, fragt nicht, was auf Kaffeenetz.de an Thread-Schlachten zwischen erfahrenen Usern und Anfängern abgeht...
    Zurück zum Topic: ich finde es sehr heilsam, sich mal verschiedene Vergleichstests mit Hörproben reinzutun. Da wird klar, wie gering die Unterschiede sind, und wie unwahrscheinlich es ist, das ein Anfänger die ersten 5 Jahre in seinem dröhnenden, halligen Arbeitszimmer (im Hintergrund rauscht der Rechner...) aus seinem USB-Audiointerface irgendwelche massgeblichen Unterschiede zwischen Einsteigermics rauskitzeln könnte. Ich hab ein NT1000 und weiß, das es bessere Mikros gibt, die bei mir aber vermutlich nicht wesentlich besser klingen würden. Und ein besserer Sänger werde ich damit auch nicht... ;-)
    NT1a ist ein gutes, mehr als ausreichendes Mic für Einsteiger, bessere Ergebnisse im Sound wirst Du vermutlich eher über die Optimierung der Raumakustik, ne bessere Abhöre und eventuell noch mit einem Upgrade beim Preamp erreichen. Und nicht vergessen: ein schlechter Song wird sich auf einem um winzige Nuancen besseren Mikro auch nicht besser anhören.
    Cheers
    Matthias
     
    maennivorndran, 29.08.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.