Information ausblenden

Alte Adat Bänder auf HD kopieren?

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von norbi, 16.09.19.

  1. norbi

    norbi Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.12
    Punkte:
    196
    196
    Hallo Allerseits,

    ich hab ca. 100 Stk. im Schnitt ca. 20 Jahre alte Adat Cassetten. Aufnahmen von lokalen Orchestern und Bands, meist 16 Spuren, von Klassik bis Rock.
    Gestern hab ich mal in eine Live Jazz Aufnahme mit 21 Spuren reingehört, und gleich ein paar Songs, die damals nicht auf CD erschienen sind, auf HD kopiert. Die Alesis M20 Adats laufen noch super, die Cassetten zeigen meist nur 0000 Fehlerrate. Also noch alles im grünen Bereich.
    Aber was ist in 10+ Jahren? Funktionieren die Adats dann noch? Wenn ich alle Aufnahmen auf HD überspiele, funktionieren die HD's dann noch zuverlässig? Oder einfach die Aufnahmen sterben lassen. Wer braucht's noch?
    Dem Künstler zukommen lassen? Die können meistens auch nichts damit anfangen...

    Wie handhabt ihr euer "Archiv"?

    LG
     
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    32.691
    32691
    Ich würde die Aufnahmen schon retten. Tape kann entweder spröde werden, oder die Magnetschicht geht ab bzw. wird klebrig usw.

    Wann auch immer das sein wird - die Haltbarkeit ist endlich. Dazu kommt, wie lange halten die Abspielgeräte durch, wie ist die Ersatzteilsituation, etc?

    Ich würde es retten, auf HDD und parallel auf Cloud packen. HDD müsste man auch regrlmässig verproben, wie sie altern. Ganz schlecht: CDRom oder selbstgebrannte DVD.
     
  3. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    3.577
    3577
    Scheint mir auch eine der sichersten Methoden zu sein.
    Aber was ist schon 100% sicher?
    Die Bänder (Computerdaten) aus der DDR, die noch existieren, sind heute auch nicht mehr lesbar. Es gibt keine Hard- und Software mehr, die im Stande wäre aus den Bändern etwas sinnvolles rauszuholen.
    Generell ein riesen Problem bei digitalen Daten.
     
  4. norbi

    norbi Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.12
    Punkte:
    196
    196
    Danke für die Infos, die Frage ist ob sich der Aufwand lohnt, denn wer soll die Daten jemals noch brauchen?
    Werde mir ein paar interessante Stücke kopieren...
    Jetzt merke ich erst wie viele unterschiedlichste Aufnahmen ich schon gemacht habe...
     
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    32.691
    32691
    Das musst Du für Dich natürlich selbst entscheiden...
     
  6. norbi

    norbi Themenersteller

    Registriert seit:
    14.08.12
    Punkte:
    196
    196
    Das stimmt natürlich, werde auch wenn leicht möglich, die Künstler dazu befragen...