Information ausblenden

Aktuellstes MacOS auf leeres Medium installieren.

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von WorkFloh, 23.05.18.

  1. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.237
    3237
    Für die Zukunft:

    Clonezilla klont alles und jeden völlig kostenlos (außer Tiere und Menschen).
     
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    15.131
    15131
    Kann das aber unter OSX nicht "live". Super Duper und Carbon Copy Cloner schon. Und nur zum Clonen kosten die auch nix.
     
  3. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.237
    3237
    Hat aber ne Boot-CD. Also viel besser als ein Online-Clone ;)
     
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    15.131
    15131
    Was ist denn daran besser? Ich kann während des Clonens (oder während des Backups) einfach weiterarbeiten.
    Und mit "online" hat das ja nichts zu tun. Das sind ganz normale Programme.

    Edit: Mal ganz davon abgesehen, dass du mit 'ner Boot-CD auf'm Mac nix anfangen kannst.
     
  5. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.237
    3237
    Genau dadurch können ja hinterher Probleme entstehen, wenn man während des Clonvorgangs weiterarbeitet.

    Und ja, ein System welches hochgefahren und betriebsbereit ist, bezeichnet man in der IT Welt als online. Das hat nichts mit dem Internet zu tun.

    73467EC4-68FD-4225-B096-80F316EE2C2A.jpeg

    Wenn ein Mac nicht von CD booten kann, ist das schon wieder ein Grund mehr, so einen PC nicht zu erwerben.
     
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    15.131
    15131
    Passiert in der Praxis aber schlicht und ergreifend nicht.

    Ist mir durchaus bekannt - nicht bekannt war mir, ob dir das bekannt war.

    Selbstverständliich kann ein Mac von einer CD booten. Und von einem USB Stick. Und von externen Festplatten. Auf denen man, anders als unter Windows, ganz stressfrei auch sein OS lagern kann. Multiboot ist seit Äonen fest ins Mac OS eingebaut. Ich kann meine OS Installation sogar auf einem anderen Mac booten, selbst auf einem vollkommen unterschiedlicher Bauweise (also bspw. den Clone meines Mac Pros auf einem Macbook).

    Wie gesagt, ich bin der erste, der gegen Apple wettert - aber garantiert nicht deshalb, weil man nicht von einer Windows-CD booten kann (von einer Linux-CD geht's natürlich, von daher wird's natürlich auch mit Clonezilla irgendwie hinhauen). Und generell ist die System-Sicherung und -Wartung einer *der* Punkte, in denen OSX wirklich ganz weit vorne liegt. Bootfähige, inkrementelle Backups sind mehr oder minder nur mit Systemmitteln schon zu machen, wenn man ein wenig mehr Komfort will, gibt's sehr preiswerte externe Tools - und mit denen bekommt das wirklich jeder hin (was man von Clonezilla und Konsorten nicht behaupten kann...).
     
  7. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    348
    348
    Hier ging es aber nicht um klonen - der threadstarter hatte das Problem, dass er keinen Full OSX Installer downloaden konnte.

    Trotzdem hilfreiche Tips, Danke!