Information ausblenden

Aktuellstes MacOS auf leeres Medium installieren.

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von WorkFloh, 23.05.18.

  1. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.325
    1325
    Hallo Schwarmintelligenz.

    Ich möchte mir das aktuellste MacOS (High Sierra) auf eine komplett jungfräuliche Fesatplatte (momentan noch in einem externen Gehäuse) istallieren.

    Das Problem ist, ich kann es nichtmal über den AppStore runterladen, da dafür mindestens MacOS 10.8 benötigt wird. Ich bin bei 10.7.5.

    Ich habe noch. so richtig mittelalterlich, eine Installations-CD mit MacOs 10.6 (glaube ich) rumliegen.

    Wie würdet ihr vorgehen?

    Erstmal 10.6 installieren, dann das nächte Upgrade und dann das nächste, um dann irgendwann High Sierra draufspielen zu können?

    Oder gibt es irgendwo High Sierra als Iso-File, zum brennen?

    Am liebsten wäre mir: die externe Frstplatte anstecken und über eine Installationsroutine das Betriebssystem da drauf spielen. Anschließend die Festplatte in den Mac einbauen.

    Das scheint, nach meinem Informationsstand, aber alles nicht so zu funktionieren, wie ich es gern hätte.

    Schonmal danke!
    WorkFloh
     
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    47.404
    47404
    Kannst du ausgehend von 10.7.5 kein Upgrade auf eine höhere Version machen?
     
    WorkFloh bedankt sich.
  3. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.325
    1325
    Die Sache ist, die eingebaute Festplatte mit dem aktuellen OS will ich ausbauen und weglegen.
    Das System da drauf läuft rund (für mich) und ich will da auf keinen Fall etwas drüber installieren.
    So dass ich jederzeit wieder darauf zurückgreifen kann, wenn ich das will.

    LG
    WorkFloh
     
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    47.404
    47404
    Okay, verstehe.

    Hast du auf dieser HDD mit 10.7.5 noch so viel Platz, dass du eine zweite Partition erstellen kannst und diese dann evtl. auf eine Version grösser 10.7.5 bringen kannst? Dann könntest du mittels dieser neuen Partition einen High Sierra Boot Stick erstellen und den auf die neue HDD loslassen.
     
    WorkFloh bedankt sich.
  5. Neobiont

    Neobiont Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    4.697
    4697
    vorab, hab selbst kein Mac, drum nur ne Idee.

    Kannst du dein bestehendes System nicht (zeitweise) irgendwohin spiegeln, damit haeetest
    du die Moeglichkeit das bestehende aufzurüsten.
    Wenn alles zufriedenstellend funktioniert haste ja deine gewünschten Konfigurationen.
     
    WorkFloh bedankt sich.
  6. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.325
    1325
    @Kosaken-Kaffee Also ich habe noch 40 GB frei. Vermutlich würde das reichen.
    So wie du es beschreibst, kommt das ja der Variante nahe, wie ich es mir auch vorstelle.
    Leere FP einbauen, olles OS (10.6 oder so) und dann sukzessive nach oben upgraden. Richtig?
     
  7. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.325
    1325
    @Neobiont

    mmmh....eigentlich eine gute Idee.
    Da müsste ich wirklich mal schauen wie man das sauber macht, das Klonen.
     
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    47.404
    47404
    Ja, die reichen.

    Über das Festplattendienstprogramm müsstest du dir eine neue Partition von sagen wir mal 38 GB anlegen. Die Frage aber wird sein, wie kannst du auf dieser neuen Partition ein OS drauf kriegen? Welche Version bietet dir der App Store an?
     
    WorkFloh bedankt sich.
  9. Neobiont

    Neobiont Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    4.697
    4697
    Denke ist aehnlich gedacht wie @Kosaken-Kaffee schrieb, war er bissl schneller.

    Spiegle selbst immer funktionierende Systeme für Notfaelle, drum gedacht das
    es beim Mac aehnlich / genauso klappen koennte, nur halt auf extra Platte
    um jegliches Chaos von vornherein auszuschliessen.
     
    WorkFloh und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    47.404
    47404
    Nee, ich meinte, die neue Partition auf die alte HDD drauf. Und ausgehend von dieser neuen Partition den Upgrade machen. Entweder gleich auf High Sierra, wenn es deine Hardware erlaubt oder auf ein neueres OS, was dir erlauben würde, einen USB High Sierra Boot Stick zu erstellen.
    Mit diesem Boot Stick kannst du die jungfräuliche HDD dann auf High Sierra bringen.
     
    WorkFloh und Neobiont bedanken sich.
  11. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.325
    1325
    Eine Alternative bietet der AppStore nicht direkt an. Der sagt halt einfach "mindestens die 10.8 muss drauf sein, um High Sierra zu installieren.

    Habe aber offen gesagt auch nicht geschaut wie es wäre, würde ich z.B. El Capitain installieren.
    Deshalb finde ich die Idee mit dem Clonen erstmal ganz gut. Dem "Clon" könnte ich ja versuchen etwas anderes drüberzubügeln...um dann schlussendlich mal bei High Sierra zu landen.
     
  12. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    47.404
    47404
    Nee, nee, die Cudos mit der Spiegelung gehen an dich. :) Mein Vorschlag sieht keine Spiegelung vor.
     
    WorkFloh und Neobiont bedanken sich.
  13. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    47.404
    47404
    Damit wärst du auf der sicheren Seite.

    Ich auch. Dieser Vorschlag wäre sicher die schnellere Lösung.
     
    WorkFloh bedankt sich.
  14. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.325
    1325
    Es ist gerade wie verhext.
    Sehe gerade das ich das Festplattengehäuse, was ich mir extra vorhin gerade gekauft habe, gar nicht auseinanderschraubbar ist.

    Und die älteste Version von Carbon Copy Cloner geht erst ab 10.8.

    Gibt es eine empfehlenswerte Alternative, zum Festplatten klonen?

    EDIT: Hab doch noch eine alte CCC Version gefunden die funktioniert
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.18
  15. Neobiont

    Neobiont Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    4.697
    4697
    Gebranntes Kind scheut Feuer, oder wie war das nochmal... :)
    hab mir beim Klonen auf -dieselbe- Platte (damals noch Null Ahnung von Reperatur) Bootsector usw. zerrieben,
    nix lief mehr, bekommt man nur schlecht aus dem Kopf, drum lieber auf andere Platte falls moeglich.
     
    WorkFloh bedankt sich.
  16. Neobiont

    Neobiont Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    4.697
    4697
    Seagate & WD haben eigene Tools, meist ne Hausversion von Acronis, kostenlos.
    Wenn du weisst was für Platten verbaut sind.
     
    WorkFloh bedankt sich.
  17. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.325
    1325
    Danke euch beiden soweit erstmal!

    Hab Beiitrag #14 editiert und der Clone-Vorgang läuft jetzt erstmal.
    Alles weitere werde ich dann versuchen wenn das durch ist.
     
    Kosaken-Kaffee und Neobiont bedanken sich.
  18. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    47.404
    47404
    Okay, prima. Ich hätte dir sonst eine CCC Version 4 anbieten können, mit der es vielleicht gegangen wäre.

    Viel Glück! :)
     
    WorkFloh bedankt sich.
  19. WorkFloh

    WorkFloh Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.325
    1325
    Danke @Kosaken-Kaffee ! Hab dann eine "Legacy"-Version gefunden, auf der CCC Seite.

    So wie es aussieht hat soweit alles funktioniert.

    -Platte gespiegelt (auf extern)
    -externe Platte gebootet
    -von 10.7.5 auf El Capitain geupdated
    -von El Capitain auf High Sierra geupdatet

    Hat auch nur die ganze Nacht gedauert...

    Jetzt hab ich erstmal den Ausganszustand den ich wollte. Alte Platte ist noch im Lappi eingebaut und auf der externen Drive ist das aktuellste MacOs.
    Das kann ich mir jetzt in aller Ruhe konfigurieren und zurechtbasteln usw.

    Auf jedenfall sieht es schon mal grottig aus, ist überladen mit Bullshit und Logic 9 läuft auch nicht mehr. ;-)

    Danke euch beiden nochmal! Super Idee, mit dem Klonen!

    LG
    Workfloh
     
    Kosaken-Kaffee und Neobiont bedanken sich.
  20. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    296
    296
    Ist zwar schon älter hier und sicherlich gelöst, aber da ich gleiches Problem lösen musste diese Info:

    https://www.aptgetupdate.de/2018/05...-per-skript-herunterladen-ohne-mac-app-store/

    hth