Information ausblenden

AKG C3000B versus Neuanschaffung / S-Laute

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von deVante, 30.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. deVante

    deVante Themenersteller

    Registriert seit:
    13.11.05
    Punkte:
    155
    155
    Servus allerseits,

    stehe gerade vor einer Neuanschaffung eine Gesangsmikros.
    Momentan habe ich eine AKG C3000B, war bisher auch zufrieden, aber:
    Mein Sänger betont leider sehr stark S- und Z-Laute.
    Ich möchte das neue Mikro nicht nur für ihn kaufen, sondern auch für andere Einsätze / Stimmen.

    Nun habe ich mal einige Frequenzbilder von verschiedenen Rode und MXL, sowie Audiotechnica verglichen und festgestellt, dass die alle irgendwo zwischen 5-8 KHz anheben.

    Was würdet ihr empfehlen?

    Beispielsweise doch ein schönes Rode NT 1000 oder NT 2A kaufen, testen, eventuell zurück schicken.

    Rode Miks sind ja auf jeden Fall eine Steigerung, oder?

    Habt ihr Erfahrungen mit anderen Geräten in der Preisklasse?

    Vielen Dank vorab schon mal * deVante
     
    deVante, 30.07.08
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.