Information ausblenden

Akai MPK Mini Konfigurationsprobleme

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Mauritom, 03.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mauritom

    Mauritom Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.12
    Punkte:
    7
    7
    Hallo, zusammen,

    ich bin neu in der Homerecordingwelt und dementsprechend noch ein bisschen Hilf-und Planlos.

    Ich habe meine Presonus Audibox USB am PC angeschlossen - soweit so gut. Gesang aufnehmen klappt. Nun habe ich mir noch ein Akai MPK mini zugelegt um die virtuellen Instrumente in Studio one Artist bedienen zu können.
    Leider bekomme ich keinen Ton aus dem Keyboard. PC-seitig wird das Gerät erkannt. In Studio one habe ich es über externe Geräte hinzugefügt. Nun fängt der Spaß an. Ich kann nirgendwo erkennen, ob Studio one das Gerät erkennt. Weiterhin komme ich mit der Konfiguration der MIDI Kanäle - Senden an - Empfangen von - nicht klar. Er bietet mir verschiedene emulierte Geräte. Dort habe ich verschiedene Variationen durchprobiert, immer mit dem Ergebnis, dass in Studio one nichts ankommt und auf dem Kopfhörer, der an die Box angeschlossen ist, auch nicht.
    Den Editor für das MPK mini hatte ich vorher gestartet und das Gerät ausgewählt.

    Ich denke mal, dass das Problem grundsätzlich an der Konfiguration liegt und hoffe, das mir hier jemand für Neulinge erläutern kann, welche Schritte und Konfigurationen erforderlich sind, um aus dem Keyboard Töne zu bekommen.

    Vielen Dank Maurice
     
  2. BeatsProMInute

    BeatsProMInute

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    159
    159
    Hey Mauritom,

    Zu erst mal Herzlich Willkommen

    Du kannst es unten Links Erkennen. Wenn du Ein Projekt offen hast, ist da unten links ein Midi Anschluss abgebildet und der müsste das Midi signal durch einen Kleinen Blinkenden Pfeil anzeigen, wenn du eine Taste anspielst. Sollte dies nicht nicht der fall sein versuch mal folgendes.

    Lösche dein Eingebundenes Instrument und stell es neu wie Folgt ein:

    Als Auswahl nimmst du zuerst Neues Keyboard welches du benennen solltest

    Midi kanäle soltest du alle anwählen

    Bei Empfangen von: Weis ich nicht was du zur Auswahl hast da wäre eine Info nicht schlecht, bei mir steht da Mein Midi Interface
    Bei senden an: Stell mal Keiner ein
    und Kanäle trennen dann solltes eigendlich Funzen

    Ich hoffe ich konnte helfen Lg Beats

    Edit: Im Handbuch Steht das Bei Senden an und Empfangen von: Eigendlich deine Hardware stehen mus also bei beiden das selbe.
     
  3. Mauritom

    Mauritom Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.12
    Punkte:
    7
    7
    Hallo Beats, vielen Dank für Deine Hilfe, leider bis jetzt erfolglos.

    Die MIDI Anzeige zeigt nichts an. Deine Tipps habe ich befolgt leider ohne Ergebnis.

    Bei Empfangen von steht bei mir MPK mIni [emuliert] und Presonus Audiobox MIDI [emuliert]
    Bei Senden an steht dasMicrosoftzeugs MIDImapper - sythesizer und Wavetable sowie MPK mIni [emuliert] und Presonus Audiobox MIDI [emuliert]

    Welches Gerät ist denn bei Senden und Empfangen gemeint, das Keyboard oder die Audibox?
    Ich habe beide in allen Varianten probiert.

    In WIN7 tauchen der MPK und die Audiobox als Audiocontroller auf.

    Ich bin für weitere Tipps dankbar

    Grüße Maurice

    Edit: Ich weiß nicht was ich jetzt genau gemacht habe, allerdings wird der Eingangs MIDI Pfeil jetzt angezeigt. Auch die virtuellen Tatsten im Mixer werden angeschlagen. Das Signal wird aber noch nicht durchgesteuert, so dass immer noch nichts zu hören ist!?
     
  4. mipooh

    mipooh

    Registriert seit:
    16.05.05
    Punkte:
    243
    243
    Bei der Spur mit dem entsprechenden virtuellen Instrument musst Du auch noch das Keyboard anwählen.
     
  5. Mauritom

    Mauritom Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.12
    Punkte:
    7
    7
    Hallo, nochmal,

    danke für eure Hilfe. Ich habe gestern noch bis in Nacht herumgedoktort und plötzlich wurde das Gerät erkannt. Warum weiß ich bis jetzt nicht.
    Mein Fehler war, um den Sound durchzusteuern, dass ich den passenden MIDI-kanal wählen musste. Die Kanalwahl wurde vorher nicht in der Spur angezeigt, so dass ich nicht auf die Idee kam einen entsprechenden Kanal zu wählen. Ich war der Meinung, wenn bei den Grundeinstellungen des MPK Mini alle Kanäle ausgewählt sind, das die Software diese auch alle durchsteuert.

    Gehe ich richtig in der Annhame, dass der rechte Pfeil neben dem MIDI Symbol nur aktiv wird, wenn die Software auf ein MIDI-Gerät sendet?

    Seis drum, jetzt läufts.

    Ich wäre allerdings noch dankbar für ein paar Hinweise, wie so ein externes Gerät konfiguriert wird, damit die Pads oder die Potis auf dem MPK Mini auch die Software ansteuern können. Wenn ich z.B. die Potis drehe, wird in der oberen Statuszeile auch die Bewegung des Potis erkannt, allerdings weiß ich nicht, wie ich eine Funktion zuweisen kann.
    Bei den Pads ist es ähnlich, die sind mit Noten? belegt, wenn ich allerdings das virtuelle IMPACT aufrufe, muss ich dem bzw. den Pads doch auch die Informationen von IMPACT zuweisen können.

    Wer es mir erklären mag, sei hiermit aufgerufen. Die Anleitung vom MPK Mini bzw. von Studio one sind für den Anfänger nicht so hilfreich. Ich verstehe größtenteils Bahnhof.
    ICh wäre aber auch für Links dankbar auf denen ich so etwas nachlesen kann.

    Danke und Grüße Maurice
     
  6. eike

    eike

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    886
    886
    hast du das hier gemacht?


    [​IMG]


    dann sollte das alles von haus aus funktionieren. (-> control link im manual)

    edit: lesen hilft. knobs zuweisen:
    per plugin:
    1. plugin oeffnen
    fuer alle regler:
    2. regler am geraet (mpk) drehen
    3. regler am plugin drehen
    4. kettensymbol klicken oder alt+m auf der tastatur druecken


    [​IMG]



    per song / performance : wie oben, aber das pluginfenster sollte zu sein, oder der mapping konpf aus sein (dh im bild oben sollte das mpd24 nicht gelb sein). auch zu erkennen daran, dass das ketten-symbol nicht gelb hinterlegt ist. (sondern grau bzw blau)
     
  7. Mauritom

    Mauritom Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.12
    Punkte:
    7
    7
    Danke, Eike, für die Mühe,

    die Konfiguration habe ich so durchgeführt, allerdings wollte er erst nicht. Manchmal glaube ich auch Computer kennen nicht nur Nullen und Einsen, sondern lassen auch mal Fünfe gerade sein.

    Asche über mein Haupt, ich habe erst gefragt und dann gelesen, allerdings ist man nach gefühlten 2000 Webseiten und You Tube Tutorials nicht mehr für alles aufnahmefähig und bei der Funktionsvielfalt ist man als Neuling doch ein wenig überfordert und weiß noch nicht wie man sich sortieren soll. Deshalb sind ausgewählte Tipps anderer doch besser.

    Die Reglerkonfiguration habe ich verstanden, funktioniert das mit den Pads genauso? Darüber habe ich noch nichts gefunden und bekomme es auch nicht hin.

    Schönen Abend
    Maurice

    Edit: So jetzt ist der Abend gar nicht mehr schön. Ich hatte die Regler alle konfiguriert, sprich ich habe sie am MPK bewegt, die Software hat es auch übernommen, alles war gut und hat funktioniert. Nach einigen Spielereien im Akai Editor funktionieren die Regler jetzt nicht mehr.
    Die Regler sind in Studio One noch den jeweiligen Funktionen zugewiesen, aber reagieren nicht mehr. Wenn ich einen Regler drehe, wird ein Midi-Signal gesendet. Allerdings zeigt nur die Eingangspegelanzeige!? auf der jeweils aktivierten Spur etwas an.Im Midi Monitor werden auch Daten angezeigt. Softwareseitig werden die Regler aber nicht mehr angesprochen.
    Mir scheint als hätte ich beim Fummeln im Editor irgendwie die Verbindung zu den Reglern unterbrochen, nach zwei Stunden probieren und testen habe ich keine Idee mehr

    Es ist zum Haare raufen. Wahrscheinlich nur irgendwo ein klick, aber ich bekomme es nicht hin.

    Hat noch jemand einen Tipp?
     

    Anhänge:

  8. eike

    eike

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    886
    886
    versuch doch mal die werkseinstellung wiederherzustellen.
    so wie es aussieht, kannst du ja beliebige cc's einstellen, und fuer die pads ebenfalls noten und oder CC's benutzen. ich weiss ja nicht, was du mit den pads willst.. fuer drums sind noten halt das richtige, das hat mit control link gar nix zu tun, und du muesstest entweder mit dem editor die richtigen noten dort einstellen, oder zB impact, oder was immer du benutzt, die noten der pad-nummern zuweisen.. wenn du die als taster zur plugin steuerung haben willst, musst du deutlich mehr machen? aber bevor du das das naechste mal das controller-mapping verschraubst (nach dem reset auf werkseinstellungen), schalte doch einfach mal ein anderes preset ein.
     
  9. Mauritom

    Mauritom Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.12
    Punkte:
    7
    7
    So, geschaftt,

    nach endlosem lesen, probieren, lesen, fluchen.... macht das Gerät jetzt was ich will!

    Die voreingestellten Presets hatten bei den Reglern cc 17 ,18 usw. Nachdem ich dies auf 1,2,3.. umgestellt habe, funktionierte die HArdwareseitige Verstellung auch wieder in der Software.

    Demächst gibt es also nur noch Fragen zur Bedienung von Studio one.
     
  10. decade

    decade

    Registriert seit:
    09.01.13
    Punkte:
    23
    23
    Hallo Zusammen

    Eine Frage am Rande zum MPK mini. Ist es möglich mit dem Keyboard einen Accord zu spielen und diesen beispielsweise auf das erste Pad zu legen?
    Ich gehe davon aus dass ich das irgendwie in meiner DAW machen muss, kann das sein oder ist es gar nicht möglich so damit zu arbeiten?

    Ich teste zur Zeit Logic Pro und Studio One 2
    Würde mich über über eine kleine Info freuen :)
     
  11. Einfach

    Einfach

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Logic's Environment sollte das können, S1 fällt mir immo kein Weg ein.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.