Information ausblenden

Air Music Hybrid für $3,99

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von notebynote, 09.07.20.

  1. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.321
    10321
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    25.124
    25124
    Eventuell sollte ich mich damit mal befassen? Die Presets habe ich als scheußlich, 90s vst Sound, in Erinnerung. Aber evtl. Kann der mehr?
     
  3. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.786
    13786
    Gerne geschenkt aber so? ......nö!
     
  4. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.321
    10321
    Hat vom Sound teils große Ähnlichkeit mit dem Hypersonic 2 von Steinberg, von daher, ja, 90er Jahre. Ich find solche Sounds super, ist aber natürlich Geschmackssache. Und wenn ich mir beim Bierhändler meines Vertrauens immer mal wieder unbekannte Craftbiere hole, bin ich das Geld auch los und ich bin nachher schlauer.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  5. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    25.124
    25124
    In dem Punkt, wäre statt Bier, bei mir schon edel Hardware drin gewesen :D
     
    notebynote bedankt sich.
  6. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.321
    10321
    Was ja kein Widerspruch ist.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  7. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    30.619
    30619
    Ich hab das Teil auch (irgendwann mal im Sale für ca. 1 € gekauft, also praktisch geschenkt) und finde, für den Kurs kann man das schon mal machen. Auch für $3,99. Kommt mit bestimmt 400 (hab nicht gezählt) vernünftig gruppierten Presets - irgendwas wird da schon dabei sein, und sei es als Grundlage, um weiter dran zu schrauben. Bin allerdings auch kein Synth-Nerd und daher vielleicht nicht so anspruchsvoll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.20
    Dodo_I bedankt sich.
  8. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.321
    10321
    Bei Soundfragen gibt es kein anspruchsvoll. Es gibt solche und solche, jeder Sound hat seine Fans. Erstaunlicherweise. Weil ich z.B. mit dem ganzen 8-bit-Krempel so gar nichts anfangen kann.
     
  9. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    30.619
    30619
    Ja, das stimmt schon. Wenn's mir gefällt, reicht das. Wollte auch eher sagen, dass ich nicht so der Experte in diesem Bereich bin. Jeder, der auf mich hört, ist also selbst schuld. :D
     
    notebynote bedankt sich.
  10. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.321
    10321
  11. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    30.619
    30619
    Danke für den Hinweis! Den Beschreibungen zufolge ("Dance, Trance, Electro") ist das nix für mich, aber vielleicht ziehe ich mir das trotzdem mal.
     
    Dodo_I bedankt sich.
  12. PastorZaster

    PastorZaster

    Registriert seit:
    30.10.15
    Punkte:
    1.161
    1161
    Air music ist mittlerweile irgendwie Resterampe unter den VST Herstellern. Für jeden Synthie, den ich von denen hatte (Hybrid, Vacuum Pro), habe ich bessere for free oder in der DAW. Die vielen Presets beim Hybrid kamen mir immer sehr ähnlich und absolut uninteressant vor. Wenn man gar nichts an VSTs hat, mag das ok sein. Ich will die Dinger nicht mehr.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  13. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    746
    746
    Hybrid und Vacuum Pro sind ja mittlerweile auch schon etwas älter. Hybrid ist halt so eine allgemeine Presetsschleuder für Brot und Butter Sounds für mich obwohl der eigentlich mehr kann. Vacuum Pro kann schön dreckig.

    Loom 2 von denen ist aber richtig geil, da gibt es kaum eine Alternative zu.