Addictive Drums - welche ADpaks, MIDIpaks und Kitpeace Paks?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von musikertimo, 04.12.17.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. musikertimo

    musikertimo Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.296
    3296
    Hallo,
    ich habe mir im Sale das Custom XL - Paket besorgt und habe nun die Wahl für jeweils 6 ADpaks, 6 MIDIpaks und eben noch 6 Kitpeace Paks. Mir ist auch bekannt das ich diese nicht auf einmal auswählen muss. Von daher gilt nur die Ruhe.
    Ich wollte Euch jetzt hier mal fragen mit welchen Ihr gute Erfahrungen gemacht hab oder welche ihr jetzt nicht so toll findet und man eher nicht braucht.

    Meine Musikrichtung ist eigentlich Pop, Rock bis hin zum Schlager, alles dabei. Die ganz harten Dinge ist nicht so mein Fall. Bin mal gespannt auf Eure Empfehlungen.

    Ich denke mit den drei Studio Paks (Rock, Pop, Prog) hat man erstmal ne gute Bandbreite. Das Black Velvet finde ich auch ganz gut für Rock. Das Reel Machines könnte vielleicht auch Spaß machen.

    Bei den MIDIPaks oder Kitpieces habe ich noch gar nicht reingehört, wobei mir die Kitpieces erstmal nicht so wichtig sind. 6 davon kann ich natürlich auswählen und wenn was davon taugt kommt es natürlich gerne in meinen Fundus.

    Danke im voraus,
    Timo
     
  2. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.399
    4399
    Die United Sachen fand ich noch ganz gut. Und Reel Machines bräuchte ich nicht.
     
  3. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    2.877
    2877
    Mir geht es ähnlich. Ich hab mir im Sale die Lizenz für 3 neue Adpaks gekauft.
    Im Plugin kann man die ganzen Paks ja probehören. Ich werde dann, wenn ich irgendein eigenes Material hab, wo ich neue Schlagzeugsound suche, beides parallel hören (das geht doch, oder?) und ein Pak dann installieren, wenn es mir irgendeinen Mehrwert bietet.
    Bisher hab ich nur das Metal Pak. Wozu ich tendiere, ist mir eher unterschiedliche Sachen zu holen. Studio Pop gefiel mir pur ganz gut. Das werde ich mal ausprobieren, wenn es soweit ist.
     
  4. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    2.877
    2877
    Hab inzwischen gemerkt, so richtig gut geht das doch nicht. Beispielsounds für die einzelnen Adpaks anhören geht, aber das ganze als Begleitung zu eigenem Material anhören, eher nicht, da die Samples immer nur paar Sekunden laufen und vom Tempo her fix sind.
     
  5. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    8.362
    8362
    Das sehe ich auch so. Ich würde auch noch unbedingt das Fairfax Vol. 1 empfehlen. Die dort enthaltene Tama Bell Brass Snare ist meines Erachtens für Rock eine der besten Snares in Addictive Drums. Hat einen sehr gut formbaren, akustisch vollen Ton.
     
    musikertimo bedankt sich.
  6. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    2.877
    2877
    Wobei man eine Bassdrum, HiHat und Snare (eine andere, die Craviotto Custom Shop) von Fairfox Vol. 1 als Gratis-Demo geschenkt kriegt.
     
    musikertimo bedankt sich.
  7. musikertimo

    musikertimo Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.296
    3296
    Hi,
    danke für die Hilfen. Das Studio Rock und Studio Pop habe ich genommen, dazu das Fairfax Vol.1 und Black Velvet. Jetzt brauche ich nur noch mehr Zeit und Ideen.
    Timo
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.