Abstürze

  • Ersteller Soundmacher
  • Erstellt am

S
Soundmacher
Registriert
28.05.13
Beiträge
28
Reaktionen
2
Punkte
41
Hi,

grad neues Thema gebaut, bestehend aus wenigen Spuren Drums, Bass und 1 Spur Melodie.

Aus heiterem Himmel geht bei Abspielen des Loops die Melodiespur aus und es kommt von dort kein Signal mehr. Alle anderen Spuren höre ich noch. Warum ist das so und wie kann ich die Spur wieder "aktivieren" ohne Reaper komplett neu starten zu müssen. Sehr hinderlich bei der Arbeit.

EDIT: LOL, der Cutoff vom Sylenth war einfach ganz unten, ich lach mich tot. Wieso das?

Und sehr stabil läuft Reaper auch nicht. Als ich die Battery laden und Samples von externer Platte zufügen wollte, funktioniert Reaper plötzlich nicht mehr. Sehr ärgerlich.

Mein Interface ist die Scarlett 2i2 und ich arbeite viel per Bridging mit 32 bit plugs in 64 Bit Reaper

Jemand ne Ahnung?
 
sonnie
sonnie
Registriert
20.11.11
Beiträge
1.828
Reaktionen
356
Punkte
2.961
Eigentlich hast du es dir schon beantwortet, die Bridge. Wobei die Von Reaper noch die BEste von allen DAWs ist.
Warum holst du dir nicht die 64 Bit Versionen?
 
S
Soundmacher
Registriert
28.05.13
Beiträge
28
Reaktionen
2
Punkte
41
NOCH aus Bequemlichkeit nicht, hab soeben erst auf 64 Bit umgestellt. Bin Musiker und kein Administrator XD

Muss ich wohl durch mal alles upzudaten.
 
C
cherry50
Registriert
04.04.13
Beiträge
3.497
Reaktionen
1.683
Punkte
8.751
Hi Soundmacher.

Deine knappen Angaben lassen ein Paar Schlüsse zu, die ich aber nicht weiter erörtern möchte.
Immerhin hat ein User Dir eine vernünftige Antwort gegeben.

Was soll Dein unwirsches: Bin Musiker und kein Administrator . ..?


cherry50
 
chokehold
chokehold
Registriert
15.04.11
Beiträge
1.254
Reaktionen
399
Punkte
2.485
Reaper ist klasse, die Bit-Bridge ist klasse.
Reaper läuft stabil, die Bit-Bridge läuft stabil.

Das einzige was dazwischenfunkt sind die Plugins, die unvorhergesehene Dinge tun während sie zeitkritische Dinge wie Samplebuffer von einem Programm (Reaper) zum nächsten (Bit-Bridge) schicken. Dagegen kann man nicht viel tun, und man kann auch nicht erwarten dass die Jungs von Cockos ihre Bit-Bridge auf jedes individuelle Plugin testen und dafür optimieren.

aus Bequemlichkeit nicht
Ernsthaft? Du findest es bequemer dich mit dem Bit-Bridge Workflow rumzuärgern? Verschwindende Fenster, kein GUI-Update wenn kein Focus, keine Änderungen hörbar solange GUI Focus hat, Tastendrücke kommen nicht in Reaper an solange ein 32-Bit GUI angezeigt wird... Nee, wäre mir viel zu anstrengend, von den ganzen Crashes mal abgesehen.

Entweder 32-Bit Plugins und 32-Bit Reaper, oder wenn du schon 64-Bit Reaper benutzst dann auch 64-Bit Plugins.
Sylenth gibt es eh nicht für 64-Bit, wenn ich richtig informiert bin.

Darf ich mal fragen warum du 64-Bit Reaper benutzst?
Weil du ein 64-Bit Betriebssystem hast oder wie?


EDIT:
Was soll Dein unwirsches: Bin Musiker und kein Administrator . ..?
Ich fand das gar nicht unwirsch. Ich seh das genauso. Ich hab keine Lust mich um nervigen Schwachsinn wie dauernde Neuinstallationen und Zip-Entpackerei und Datei-Verschieberei und Plugin-Scannerei etc. zu kümmern.
Ich will runterladen, installieren, benutzen.
Ich KANN zwar alles andere auch, aber ich mach' das in der Arbeit den ganzen Tag, also warum Zuhause auch noch damit rumschlagen?
Insofern find ich das nicht unwirsch, sondern durchaus angemessen.
 
sonnie
sonnie
Registriert
20.11.11
Beiträge
1.828
Reaktionen
356
Punkte
2.961
Bin Musiker und kein Administrator

Dann doch bitte auf Garageband oder MusicMaker umsteigen, wenn du nicht bereit bist, ZEit in die Bedienung und/oder Optimierung des Werkzeugs zu stecken. scnr.
 
chokehold
chokehold
Registriert
15.04.11
Beiträge
1.254
Reaktionen
399
Punkte
2.485
Dann doch bitte auf Garageband oder MusicMaker umsteigen, wenn du nicht bereit bist, ZEit in die Bedienung und/oder Optimierung des Werkzeugs zu stecken. scnr.
Sehr hilfreich.
smil47c08a19019a4.gif
 
S
Soundmacher
Registriert
28.05.13
Beiträge
28
Reaktionen
2
Punkte
41
Warum ist das unwirsch? versteh ich nicht. Sehe das so wie Choke.

Und überhaupt.. warum son rauher Ton hier, seid ihr real auch so?

Ja ich befreie mein System nach Einarbeitung in die Materie von bösem Zeug. Wer will darf jetzt einprügeln, wenn er sich besser fühlt.
 
sonnie
sonnie
Registriert
20.11.11
Beiträge
1.828
Reaktionen
356
Punkte
2.961
Nein, das war mit nichten herablassend oder böse gemeint. Es entspricht nur der Realität. Die beiden genannten bruachen sehr wenig Pflege und Einarbeitung. Da ist installieren und loslegen angesagt. In allen anderen, mir bekannten, ist dem nicht so, und das sollte man wissen.
 
chokehold
chokehold
Registriert
15.04.11
Beiträge
1.254
Reaktionen
399
Punkte
2.485
warum son rauher Ton hier, seid ihr real auch so?
Das ist das Alter. :D

Ja ich befreie mein System nach Einarbeitung in die Materie von bösem Zeug.
Hä?

Ich wollte nur wissen warum du unbedingt eine x64-Version von Reaper brauchst.
Durch 64-Bit ändert sich nichts am Sound, das hat nur nen technischen Hintergrund.

Also wenn es für dich keinen guten Grund gibt (wie bei mir z.B. viele Gigabyte-schwere Sample-Libraries) warum du einen x64-Host brauchst, dann installier' dir doch einfach Reaper 32-Bit und benutz' deine 32-Bit Plugins weiter.
Ohne Bit-Bridge, ohne Abstürze.

Nein, das war mit nichten herablassend oder böse gemeint. Es entspricht nur der Realität. Die beiden genannten bruachen sehr wenig Pflege und Einarbeitung. Da ist installieren und loslegen angesagt. In allen anderen, mir bekannten, ist dem nicht so, und das sollte man wissen.
Naja, fairerweise sollte man darauf hinweisen dass er nur wissen wollte warum dauernd alles abstürzt, und nicht wie irgendwas in Reaper funktioniert. Man sollte also vorerst mal nicht davon ausgehen dass es an Bedienungsverständnis fehlt, nur weil es technische Probleme gibt.
 
sonnie
sonnie
Registriert
20.11.11
Beiträge
1.828
Reaktionen
356
Punkte
2.961
Naja, fairerweise sollte man darauf hinweisen dass er nur wissen wollte warum dauernd alles abstürzt, und nicht wie irgendwas in Reaper funktioniert. Man sollte also vorerst mal nicht davon ausgehen dass es an Bedienungsverständnis fehlt, nur weil es technische Probleme gibt.

Das war auch eher auf das Musiker Admin bezogen.
 
Soundkraft
Soundkraft
Registriert
25.09.11
Beiträge
6.794
Reaktionen
4.212
Punkte
21.105
Um die Kompatibilität mit 32-Bit Plugins zu verbessern, kann man die verdächtigen Plugins im Fenster, wo man die Plugins auswählt einfach mal mit rechter maustaste anwählen und dort einerseits den "buggy plugin compatibilty mode" auswählen oder bei "Run as" die verschiedenen Modi ausprobieren.

Auch die Funktion "Save minimal undo states" kann helfen. Dabei wird das Problem verringert, dass entsteht wenn Reaper sich eine Änderung merkt um sie später evtl. rückgängig machen zu können und gleichzeitig das Plugin die Änderung umsetzen will - da können sich beide Aktionen schon mal ins Gehege kommen, wenn die gleichzeitig ausgeführt werden.

Übrigens gilt das alles nicht nur für 32-bit aber in dem Bereich hats mir persönlich bei einigen Freewareprogrammen ganz gut geholfen.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Yamaha MODX6
Antworten
7
Aufrufe
37K
Can
Can
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
15
Aufrufe
59K
musikproduzent
musikproduzent
moonbooter
Antworten
7
Aufrufe
19K
pitto
pitto
Can
    • Danke
  • Artikel
Antworten
11
Aufrufe
35K
oove
oove
FabianKuss
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
20K
Aza
Aza
 

Kürzlich beantwortet


Oft gelesene Themen

Oben