Information ausblenden

Ableton mit TR-8S und MX-1 laufen lassen

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von MVRX, 24.10.20.

  1. MVRX

    MVRX Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    24.10.20
    Punkte:
    5
    5
    Hey liebe Community,
    ich habe ein paar Fragen zu meinem Setup und hoffe, dass mir hier wer weiterhelfen kann...

    Kurz: als DAW nutze ich Ableton Live 9 Standard auf einem Windows PC mit ASIO Soundtreiber.
    Daran angeschlossen ist via USB ein Roland MX-1, über den auch ein paar weitere Synth laufen und aus dem das Master-Signal von Ableton über Kanal17/18 (PC) an die Speaker weitergeleitet wird.
    Ebenfalls über USB geht ein Roland TR-8S nach Ableton, dessen MIDI-Signal von dort über ein Drum-Rack mit einem Ableton Push geroutet ist (weshalb er nicht wie die Synths über den MX-1 nach Ableton geht.

    Jetzt habe ich mehrere Fragen dazu:

    1) Ist es möglich, das Audio-Signal vom TR-8S via USB über Ableton nach Kanal 15/16 (USB4) des MX-1 zu senden? Wenn ja: was muss ich da machen?
    2) Wenn 1) möglich ist, kann ich dann auch den TR-8S über mehrere Kanäle in Ableton laufen lassen (Bassdrum, Snares und Becken getrennt), die dann aber im MX-1 in Kanal 15/16 (USB4) wieder zusammenlaufen?
    3) Kann ich den AUX Return des MX-1 irgendwie in Ableton abgreifen?

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
     
    MVRX, 24.10.20
    #1
  2. keithbeef

    keithbeef

    Registriert seit:
    27.11.13
    Punkte:
    990
    990
    Das ist etwas komplex. Ich verstehe nicht warum du das Audio Signal vom TR-8s über Ableton schicken willst.
    Was erhoffst du dir davon? Kann die nicht direkt in den MX-1 lauifen?
     
    keithbeef, 25.10.20
    #2
  3. MVRX

    MVRX Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    24.10.20
    Punkte:
    5
    5
    Die Idee ist halt, dass ich zunächst die Pads vom Push nutzen kann, um beats auf den TR einzuspielen; dafür brauche ich den USB vom TR direkt am Rechner. Da theoretisch das Audiosignal aber auch über das USB-Kabel laufen kann, dachte ich, dass ich das dann über Ableton an den MX-1 zurückführen kann.
    Kurz: ich hab nen Klinkeneingang frei, der sonst vom TR-8S belegt sein würde und ich kann die Drums über mehrere Kanäle aufsplitten, umverschiedene Filter beim Mastering drauf anwenden zu können... So die Theorie.
     
    MVRX, 26.10.20
    #3
  4. keithbeef

    keithbeef

    Registriert seit:
    27.11.13
    Punkte:
    990
    990
    Da du in Ableton nur 1 Audiogerät als Input angeben kannst, müsstest du die Interfaces vorher kombinieren. Auf dem Mac ist das kein Problem da kannst du im Audio-Midi Setup ein neues Gerät anlegen und alle Ein- und Ausgänge aus anderen Geräten zusammenfassen.
    Bei Windows hab ich da keine Ahnung. Gibts aber vielleicht auch was. Dadurch wird sich deine Latenz aber deutlich erhöhen.
    (Generell erhöht die sich deutlich wenn du die TR-8s über den Rechnung zurück schickst)
     
    keithbeef, 28.10.20
    #4